wieviel schlafen eure mäuse am tag? ( 8 wochen, knapp 9)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von crazydolphin 17.03.10 - 12:38 Uhr

hallo!

frage steht ja schon oben.

ich weiß nicht was ich falsch mache. sie schläft teilweise einfach nicht. sie ist hundemüde, ihr fallen auch mal die augen zu, aber nach ein paar minuten ist sie wieder wach und meckert...
teilweise schläft sie vllt. ne halbe std zwischen den mahlzeiten ( alle 4std) und ist aber hundemüde...
egal wo ich sie hin leg, laufstall, bettchen, unser bett oder couch... ist immer das selbe...

wie macht ihr das?

Beitrag von sohappy 17.03.10 - 12:44 Uhr

tim(9wochen) schläft am liebsten in seinem bett..wir wussten immer gar nicht was er hat, er schrie wie am spieß und ich hab ihn geschuckelt, getragen, gewippt, nix half(nicht mal kinderwagen).
dann hab ich ihn mal in sein bett gelegt und hab ihm den kopf gestreichelt und bin dann raus--> tim hat 4 std am stück geschlafen! hätt ich nie mit gerechnet(hatte ihn ja auch immer so gern aufm arm bei mir:-p)aber mein sohn hat wohl ganz gern mal seine ruhe von mir;-)

Beitrag von crazydolphin 17.03.10 - 12:50 Uhr

da ist das selbe spiel #schmoll nur abends klappt es komischerweise. außer gestern... schnuller rein, schnuller raus... aber sonst schläft sie dann relativ schnell. ach ja sie schläft bei uns im bett. aber sie geht trotzdem zwischen 18 und 19 uhr ALLEINE ins bett. ich knuddel sie zwar noch ein wenig, aber da muss sie ja auch alleine einschlafen

Beitrag von sohappy 17.03.10 - 18:58 Uhr

das ist doch super das das klappt!!hmm, dann weiss ich leider auch nicht, drücke die daumen das es bald klappt#pro

Beitrag von lenny74 17.03.10 - 14:02 Uhr

Gott sei Dank, wir sind kein Einzelfall :-D

Gerade gestern hatten wir den Horrortag schlechthin. Lenja (8 Wo.) hat dasselbe Schlafverhalten wie dein Kind und gestern war sie VON MORGENS 5.00 BIS abends 21.00 wach - aaaaaaaaahhhhhrhrrrrr!!!!!
Ich war nur noch fertig und als der Papa von der Arbeit kam habe ich nur noch geheutl. #schmoll Ich kann sie auch nicht alleine irgendwo liegen lassen, dann meckert sie sofort. Und wenn ich auf das meckern nicht schnell genug reagiere fängt sie ganz fürchterlich doll an zu schreien. Bin manches Mal echt mit den Nerven am Ende, denn ich habe mir das mit unserem langersehnten Wunschkind etwas anders vorgestellt.

Wie du siehst, Tipps kann ich dir leider nicht geben. Aber dIE Bestätigung, dass du nicht alleine mit dem Problem bist ;-)

Ganz liebe Grüße!
Lenny

Beitrag von crazydolphin 17.03.10 - 14:15 Uhr

#schock oh mein gott so schlimm ist meine jetzt doch nicht...
übrigens schläft sie gerade friedlich... was für ein kampf#schwitz

wie alt ist deine denn? ich hätt ja bei meiner gesagt es ist ein schub, aber dafür ist sie zu brav bzw hat ihren gerade erst hinter sich und für den 12 wochenschub ist es bisschen früh.. hmm

Beitrag von lenny74 17.03.10 - 14:48 Uhr

Heute habe ich auch Glück: Sie schläft ;-) sonst könnt ich auch nicht schreiben.
Sie liegt gerade in einem Körbchen was unter der Decke mit einer Schwingfeder befestigt ist. und immer wenn sie aufmuckt schaukel ich , dann ist wieder ein paar min. ruhe. Funktioniert aber leider nicht immer.
.Lenja ist 8 Wochen und 3 Tage ;-) (17.01).
Aber ich denke, gleich ists vorbei mit der Ruhe...

Wie schläft deine Maus nachts, hast du da mehr Ruhe? Seit ca. 2 Wochen war es eigentlich relativ ruhig nachts,meist gibts zwei Mahlzeiten (ca. 2-3 Uhr und dann komischerweise gegen 5.00 wieder) und dann schlief sie weiter. Aber seit vorgestern ist es auch da wieder unruhiger und sie hat Probleme in den Schlaf zu finden. Und die Mama ist nur noch müüüüüüüüüde ;-)


LG Lenny

Beitrag von muenchnerin76 17.03.10 - 14:05 Uhr

Meine Maus schläft gerne. Am liebsten, wenn ich das Stillkissen um sie herumlege. Babys schlafen oft besser, wenn sie etwas am Kopf spüren. Es sollte aber ein Kissen sein, das nicht zu weich ist und nur unter Beaufsichtigung (ich habe Angst, dass sie es sich über den Mund ziehen könnte). Ansonsten hilft vielleicht nur der Manduca, also den ganzen Tag das Baby tragen. Viel Glück!

Beitrag von crazydolphin 17.03.10 - 14:18 Uhr

stillkissen nützt auch nicht. wie legst du das stillkissen? ich habs mal um den körper rum, also dass die enden oben am kopf sind oder auch umgekehrt. dass die enden an den füßen sind. pucken nützt auch nichts. schläft sie genauso wenig ein...
ich dachte kissen soll man gar nicht benutzen?#kratz hab ein kissen da... 40x40 glaub ich...