Wer kennt von euch Utrogest?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von thelfamily 17.03.10 - 12:46 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich schwöre das ist mein letztes Posting #hicks
Wer von euch hat nach dem ES Utrogest eingenommen?

Ich soll heute auslösen, habe aber nichts verschrieben bekommen, was ich danach nehmen soll. Frage mich nun, ob das zwingend notwendig ist??? #kratz

Wenn ihr mir großteils schreibt dass ihr das auch einnehmen solltet, dann ruf ich lieber nochmal in der Kiwu-Praxis an...;-)

#danke für eure Hilfe

Beitrag von hasi59 17.03.10 - 12:49 Uhr

Wenn du keine Probleme mit deiner 2. ZH hast, ist es nicht zwingend notwendig.


LG
Hasi

Beitrag von lotosblume 17.03.10 - 13:14 Uhr

Wenn die 2te Zyklushälfte normal verläuft, du keine Zwischenblutungen hast und sie nicht verkürzt ist, dann gibt es keine Notwendigkeit...

Beitrag von cama1511 17.03.10 - 13:15 Uhr

Huhu,

also ich musste jedes Mal Utrogest nehmen :-) Sowohl bei den Clomi-Zyklen als auch beim Puregon :-)

Aber ich denke die hätten dir das sicher gesagt, wenn du das brauchen würdtest.

Drück dir fest die Daumen #pro#pro

LG
Caro

Beitrag von milie 17.03.10 - 13:15 Uhr

Hallo,

ich habe diesesmal im Spontanzyklus ausgelöst und kein Utro bekommen... Meine 2.ZH ist lt. den Werten vollkommen ok, allerdings habe ich immer PMS und das macht mich stutzig.
Würde an Deiner Stelle einfach mal nachfragen, dann kannst Du sicher sein.
Werde im nächsten Zyklus auch mal nach Utrogest fragen...vllt. ist das noch das kleine Schräubchen an dem gedreht werden muss?

Alles Gute und vorallem viel Erfolg!!!
lg milie

Beitrag von thelfamily 17.03.10 - 14:02 Uhr

Hmm, wurden denn bei dir nochmal Blutwerte abgenommen in der 2.ZH, an denen die gesehen haben, dass die ok ist und du kein Utrogest nehmen musst?
Weil zu mir haben sie nur gesagt, auslösen und dann 14 Tage warten...#kratz

Danke für die #klee-Wünsche :-)

Beitrag von hasi59 17.03.10 - 14:24 Uhr

Mach dir keine Gedanken. Bei GV nach Plan wird selten der Progesteronwert kontrolliert. Wenn deine 2. ZH mindestens 12 Tage lang ist und du keine Schmierblutungen hast, kannst du davon ausgehen, dass dein Progesteronwert in Ordnung ist.


LG
Hasi

Beitrag von kalle80 17.03.10 - 15:06 Uhr

durch die auslösespritze wird die zweite ZH sowieso schon unterstützt. utrogest wird meines erachtens oft nur als "alibi" dazugegeben. ist aber meist wirklich nicht notwendig.

Beitrag von petra2105 17.03.10 - 19:32 Uhr

Hallo

Mir hatmein Arzt gesagt das ich erst einen tag nach meiner IUI Utrogest nehmen soll und nicht vorher.
Im Februar habe ich Clomifen genommen ohne Utrogest ,aber da hatte ich ja auch keine IUI.

Frag lieber deinen Arzt mal.

Gruss Petra