Wehencocktail- bei mir hat´s super geklappt !

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julie1985 17.03.10 - 12:59 Uhr

Hallo Mädels!

Als ich vor Kurzem auch noch in diesem Forum als Schwangere unterwegs war hab ich immer total viele Beiträge zum berühmten Wehencocktail gelesen. Einige von euch waren ja total dagegen, andere fanden es prima.
Ich habe eine Woche vor meinem ET ein Rezept von meiner Hebamme bekommen..
Es war sehr einfach..nur 20 mg Rizinusöl in ein Glas Pfirsichsaft mit einem Schuß Korn oder irgendeinem "Schuß Alkohol". Da mir meine sehr erfahrene Hebamme das Rezept ja gegeben hat, habe ich das einfach zuhause abends ausprobiert. Nach ca. 6 Stunden bekam ich heftige Wehen (hatte vorher noch garkeine gehabt) und dann in der Nacht ist mein kleienr Schatz ganz normal zur Welt gekommen! Es war eine wunderschöne Geburt #verliebt

Der Arzt sagte ich kann von Glück sprechen dass ich nicht über den ET kam, denn mein Sohn wog 4 Kilo und eine Woche später hätte es sicher nicht gepasst #schwitz

Also wenn jemand das ausprobieren will, kann ich das nur empfehlen, denn bei mir und vielen Bekannten hat dieser Wehencoctail immer seine Wirkung gezeigt ;-)

Liebe Grüße
Julie mit Lenny #verliebt

Beitrag von pu-tschi 17.03.10 - 13:05 Uhr

Mmhhh...

Also ich hatte zwei dieser Cocktails (genau dieses Rezept), einmal ET+5 und einmal ET+7 und es hat (außer mörderischem Dünnpfiff) gar nix gebracht.

Ich denke, Dein Baby war soweit- wahrscheinlich wärs auch ohne Cocktail gekommen...

Beitrag von annikarahden 17.03.10 - 13:07 Uhr

Hast du das eine woche vor et gemacht?denn ich will auch nicht mehr und bin die ganze zeit am überlegen ob ich mal was amchen soll oder nicht kannst du mir das rezept mal in meine vk schicken aslo als nachricht??

Liebe grüsse
AnniEt-8tage

Beitrag von bountimaus 17.03.10 - 13:11 Uhr

Hi,

ich hatte es damals bei meiner Tochter auch gemacht ;-)

Hatte sogar vom Frauenarzt ein Rezept bekommen,damit bin ich in die Apotheke und die haben mir das zusammengemixt ;-)

Naja war wohl ein Fehlalarm :-( Ich bin auch der Meinung das dein Baby einfach soweit war...

Nochmal würde ich es nicht trinken... Hatte eine Nacht lang wehen und das war es dann auch schon..

Aber schön das es bei Dir geklappt hat..

Alles gute euch #klee

Sabrina

Beitrag von luro 17.03.10 - 13:26 Uhr

Hallo das hört sich ja supi an ....Könntest du mir das rezept über Nachricht schicken ...denn ich bin ja noch nicht soooo weit aber wenn es dann so weit ist kann man ja überlegen ob man es mal ausprobiert.....DANKE

Beitrag von 19karin78 17.03.10 - 13:38 Uhr

Hi, ich hatte das Rezept auch von meiner Hebi bekommen und einmal eine Woche vor ET ausprobiert - da hats nichts gebracht, da hatte ich nicht mal Durchfall.
Aber bei ET+3 hatte ich dann 5 STD dannach einen Blasensprung und bald darauf heftigste Wehen und kurze Zeit später einen kleinen Mann im Arm.
Meine Hebi sagte nur wenn das Kind bereit ist dann funktioniert der Cocktail und wenn das Kind noch Zeit braucht gehts auch nicht los.
lg Karin + #ei7+6

Beitrag von m_sam 17.03.10 - 14:17 Uhr

Es geht ja hier nicht prinzipell darum, dass man KEINEN Wehencocktail nehmen soll, es geht darum, dass hier die ein oder andere Schwangere das sonst gerne mal im Selbstversuch ausprobieren würde, weil sie es entweder nicht mehr abwarten können, oder aus welchen Gründen auch immer.

Und mit Deiner "tollen" Empfehlung gibst Du exakt wieder diesen Schwangeren Mut, einfach mal irgendwas in sich reinzuschütten, in der Hoffnung, dass das Baby dann früher kommt, weil sie halt keine Lust auf die letzten 14 Tage Schwangerschaft haben.

Ich kann Deinem Beitrag á la "jeppeehhh, super so ein Wehencocktail" nun gar nichts abgewinnen, denn ein Beispiel daran nehmen sich exakt die Schwangeren, die es besser lassen sollten.....

LG Samy