Verhältnis Eltern/Schwiegereltern

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von ma2004 17.03.10 - 14:09 Uhr

Hallo!

Mich würde mal interessieren wie das Verhältnis Eurer Eltern zu Euren Schwiegereltern ist?

Bei uns ist es so, daß sehr wenig Kontakt ist, obwohl sie in der Nähe wohnen.

Sie sehen sich nur bei unseren bzw. bei den Geburtstagen der Kinder.

Ich finde das schade. Ich fände es z.B. schön wenn beide Eltern sich auch mal "nur so" treffen würden.

Aber erzwingen läßt sich ja leider nichts.

Meine Mutter hat anfangs öfters den Versuch gemacht, auch mal etwas mit meiner Schwiegermutter zu unternehmen, aber leider gab es dort kein Interesse.
Warum auch immer.

Ich bin gepannt wie es bei Euch ist.

Liebe Grüße

Susanne

Beitrag von schwarzbaer 17.03.10 - 14:11 Uhr

Meine Eltern und Schwiegereltern wohnen 700 km auseinander. sie haben sich bisher genau 1 x gesehen, zu unserer Hochzeit. Ich finde das ok, sie haben jeder ihre eihgene Familie und eigene Freunde, das reicht doch.

Beitrag von laurentine 17.03.10 - 14:28 Uhr

Wie ich DICH beneide 700 km

Beitrag von schwarzbaer 17.03.10 - 14:58 Uhr

wir wohnen genau in der Mitte dazwischen, 350 km in jede Richtung.

Aber nicht mehr lange, meine Eltern ziehen in unsere Gegend - worüber ich sehr froh bin. Allerdings weit genug weg, daß man sich die Stiefel anziehen muss um von uns zu ihnen zu kommen, das war Bedingung :-)

Beitrag von espirino 17.03.10 - 14:15 Uhr

Hallo,

unsere Eltern sehen sich auch nur zu gemeinsamen Familienfeiern und haben sonst so keinen Draht zueinander. Sie wohnen auch nicht in derselben Stadt.

Mir ist es lieber so, da ich zu meinen Schwiegerleuten bis jetzt auch nur dieses höfliche, distanzierte Verhältnis entwickeln konnte - und das wird auch nie anders werden aus verschiedenen Gründen.

LG Jana

Beitrag von laurentine 17.03.10 - 14:26 Uhr

Dafür hast Du aber doch den besten Ehemann bekommen , von Deinen Schwiegereltern :-)
Wir haben die Männer geheiratet und nicht die Eltern ...
Sollen se machen was se wollen...

Beitrag von espirino 17.03.10 - 14:29 Uhr

Das Heiraten kommt erst noch #zitter Noch so ne Familienfeier auf die ich mich schon rießig freue #kratz

Beitrag von anyca 17.03.10 - 14:16 Uhr

Meine Eltern und Schwiegereltern haben ein gutes Verhältnis, sehen sich aber auch "nur" bei den Kindergeburtstagen und ähnlichem.

Bin noch nie auf die Idee gekommen, das zu bedauern, die haben ja nun alle ihr eigenes Leben, ihren eigenen Freundeskreis, ihre eigenen Aktivitäten! Ich bin dankbar, daß sie viel für die Enkel da sind, aber es würde mich eher überraschen, wenn sie nix Besseres zu tun hätten als sich nun zwischendrin auch noch "nur so" zu treffen.

Beitrag von laurentine 17.03.10 - 14:22 Uhr

Hallo,
tja, dass ist von vielen das heigle Thema :-) , auch bei uns!
Eltern von mir, da ist der Kontakt gut. Schwiegermutter und neuen Lebenspartner seltener Kontakt aber ok !
Schwiegervater mit seiner Ehefrau und Kind fragt nicht wie... Das einzigste was der gute Mann hinbekommen hat, ist mein Mann!
Unzufriedener wie der, kann keiner sein ! Nur über so einen Ärger ich mich und der wohnt um die Ecke und die anderen weiter weg , was Schade für das Enkelkind ist :-(

Kontakt Eltern mit Schwiegereltern nur auf Null Geburtstagen! Nur Schwiegervater hat keinen Kontakt gewünscht und meine Eltern immer links liegen gelassen ...
ALSO ÜBERALL das GLEICHE Kopf hoch nicht drüber Ärgern

Den Spruch finde ich GUT
Die größe aller Torheit ist , seine Gesundheit aufzuopfern, für was es auch sei !

Beitrag von glu 17.03.10 - 15:15 Uhr

Was für ein Wirrwarr #kratz

Beitrag von cinderella2008 17.03.10 - 14:29 Uhr

Hallo,

meine Eltern und meine Schwiegereltern haben sich auch nur auf Geburtstagen bei uns zu Hause gesehen. Von meinen Großeltern kannte ich das auch nur so. Ich sehe jetzt die Eltern meiner Schwiegerkinder auch nur bei solchen Familienfeiern der Kinder.

Warum auch sollten sie unabhängig von solchen Treffen Kontakt haben? Die jeweiligen Kinder sind zusammen und wenn man sich dort trifft, ist das o.k. Aber ich sehe für mich keinen Grund, die Treffen mit der jeweils anderen Familie auf anderer Ebene auszuweiten.

LG, Cinderella

Beitrag von fusselchenxx 17.03.10 - 14:36 Uhr

Hi Susanne...

Meine Eltern haben meine Schwiegis recht schnell kennen gelernt, da sie mich immer mal zu meinem Mann gefahren hatten, da ich noch keine 18 war....

Sie sehen sich immer mal wieder so im Jahr, auch ohne das sie sich hier treffen..: Meine Schwiemu wurde nun 50 und meine Eltern sind auch eingeladen und gehena uch hin... Auch letztes Jahr beim Schwieva waren sie eingeladen,a llerdings waren meine Eltern da im Urlaub...

Meine Eltern laden sie aber genauso ein...

Sie verstehen sich, obwohl meine Mutter gerade meiner Schwiemu in gewissen Situationen feuer gibt, da sie oft nicht die Einstellung meiner Schwiemu mir gegenüber versteht...

Also ich glaube bei uns läuft es anders, als bei den meisten hier..

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05 + Steven *23.03.09

Beitrag von julian079 17.03.10 - 18:40 Uhr

Mit meinen Eltern habe ich ein sehr gutes Verhältnis. Ich versuche so oft wie möglich mit unserem Sohn hinzufahren. mein Mann mag meine Eltern auch, fährt leider nicht so oft mit, aber es macht nichts denn erarbeitet viel. Meine Eltern haben meinem Mann ziemlich gern und ihn gut aufgenommen;-)

Tja meine SE, das ist ein Thema für sich!:-[ ich wurde nie richtig in die Familie aufgenommen, es wurden mir immer Steine in den Weg gestellt. Erst als unser Kind auf der Welt war, änderte sich die Sache bisl, aber nie wirklich gut. Ich dachte das es besser werden würde wenn erstmal unser Sohn da ist!
Na ja wir haben unterschiedlich Erziehungsmethode, ausserdem gibt mir meine SM immer das Gefühl ich sei eine schlecht Mutter...und alles was ich mache ist falsch!
Wir fahren so alle 3-4 Woche zum Besuch und dann bin ich froh wenn wir wieder Ruhe haben! Pflichtbesuche halt#zitter

LG

Beitrag von widowwadman 17.03.10 - 19:34 Uhr

Meine Eltern und Schwiegis leben nicht im gleichen Land, deshalb sehen sie sich nicht so haeufig, aber sie schicken sich Geburtstags und Weihnachtskarten.

Beitrag von grossetonne 17.03.10 - 20:37 Uhr

Guten Abend!

Meine Eltern und Schwiegereltern scheinen sich recht gut zu verstehen. Sie wohnen mehr als 700km auseinander, haben sich aber durchaus bereits ein oder zwei mal ohne uns getroffen. Wenn ich mich recht erinnere, haben sie auch ihren ersten Kontakt ohne meinen Mann und mich hinter sich gebracht. Dafür bin ich sehr dankbar!

Ich sage, sie SCHEINEN sich gut zu verstehen, da ich durchaus des öfteren negative Schwingungen, insbesondere zwischen den Müttern gespürt habe. V.a. wenn der Enkel ganz offensichtlich eine Oma bevorzugt, oder meine Mutter mal wieder ziemlich deutlich ihrem Gegenpart die Butter vom Brot genommen hat. Allerdings haben sie sich wirklich gut im Griff, es gab keinen Streit, nur einmal leichte Kritik im Nachhinein.
Naja, es hilft vermutlich auch, dass immer etwas Alkohol konsumiert wird. Zudem fühlen sie sich alle von uns zu kurz gehalten was Besuche und Kontakt angeht. Das schweißt sie wohl zusammen.

Grüße, Regine

Beitrag von berry26 17.03.10 - 20:41 Uhr

Hi Susanne,

ich seh das etwas anders als du. Da es sich Eltern und Schwiegereltern nicht aussuchen jetzt miteinander verwandt zu sein, haben sie meiner Meinung nach auch keinerlei Verpflichtungen gegenüber einander. Es muss doch kein freundschaftliches Verhältnis herrschen solange sie sich beim Zusammentreffen respektvoll verhalten.

Meine Mutter und meine Schwiegereltern haben keinerlei Verhältnis zueinander.

LG

Judith

Beitrag von hsi 17.03.10 - 22:15 Uhr

Hallo,

ich habe keine Schwiegereltern, von daher hat sich das Problem bei mir "erledigt" :-p. Aber meine Schwäger und Schwägerinnen haben meine Eltern auch nur bei der Hochzeit kennen gelernt und danach nicht mehr gesehen, im Sept. sind das schon 3 Jahre her.

Lg,
Hsiuying

Beitrag von schullek 17.03.10 - 22:23 Uhr

hallo,

also ich sehe nicht, warum sich die beiden großelternpaare untereinander treffen sollten. und ich hege auch nicht den wunsch. die 4 verstehen sich gut, wenn sie sich sehen, treffen sich aber nicht ausser der reihe. warum auch?

lg

Beitrag von petra1982 18.03.10 - 06:22 Uhr

Hallo,

also Treffen einfach mal so kommen weniger vor, aber sie verstehen sich sehr gut, Telefonieren, haben beide Privat und Geschäftlich zu tun und können sich daher weniger treffen

Beitrag von rienchen77 18.03.10 - 09:33 Uhr

unsere kennen sich nur vom Sehen... von irgendeiner Vertraulichkeit oder gar annähernder Freundschaft ist nichts zu spüren... es sind 2 verschiedene Welten und meine Schwiegis sind einfach und bequem... meine Eltern ehrgeizig und pflichtbewusst... es passt nicht...

Beitrag von agrokate 18.03.10 - 13:28 Uhr

Musste gerade grinsen-Du beschreibst exakt meine Eltern und Schwiegereltern;-)!
Besser hätte ich es auch nicht auf den Punkt gebracht!
Meine Eltern haben ein eigenes Geschäft und werden daher schon von Anfang an, als Snobs von meinen Schwiegereltern angesehen#schein.
Aber stören tut mich das nicht, da ich ja nur den Sohn (Kuckucksei??#rofl)bekommen habe und nicht die restliche Familie#schock.

GLG,agrokate!

Beitrag von ayshe 18.03.10 - 09:44 Uhr

hallo,

meine schwiegerletern leben leider nicht mehr, aber sie und meine eltern hatten ein sehr schönes verhältnis.

da sie aber recht weit auseinander wohnten, waren solchen kurzbesuche nicht drin,
aber sie haben immer viel telefoniert, vor allem meine mutter und meine schwiegermutter, frauen eben ;-)


lg
ayshe

Beitrag von _traurige_ 18.03.10 - 11:09 Uhr

Meine Eltern und Schwiegereltern leben ca. 100km entfernt. Man sieht sich zu Ostern und so mal zwischendurch. Aber das kann man pro Jahr wirklich auf einer Hand abzählen.

Sie verstehen sich aber gut miteinander... Aber es ergibt sich halt nicht anders. Alle Arbeiten, Wochenends hat man was vor usw...

Beitrag von stubi 18.03.10 - 11:41 Uhr

Meine Eltern und Schwiegereltern wohnen in der gleichen Stadt und sehen sich trotzdem nur hier bei uns zu Geburtstagen, Ausnahme, einer von ihnen hat einen runden Geb., dann werden die jeweiligen anderen Eltern mit eingeladen. Sie verstehen sich gut, telefonieren ab und an und ich denke, dass reicht allen auch aus.
Ich habe mir nie Gedanken darüber gemacht, ob sie zusätzlich privaten Kontakt haben sollten. Wenn es so wäre, ist es ok, wenn nicht, dann auch.

Beitrag von santhom 20.03.10 - 02:42 Uhr

Hallo

Wir wohnen alle im selben Dorf und Meine Eltern und Schwiegereltern kennen sich schon sehr lange. Sie verstehen sich super und meine mutter und schwiegermutter treffen sich auch immer mal wieder zum kaffe.Sie machen auch untereinander ab, wer wann welche Kinder nimmt, wenn ich arbeiten muss. Wir haben alle eine sehr gute und enge Beziehung. Wir sind grad beim Bauen und wohnen ab sommer neben meinen Eltern. Auch die Schwiegereltern helfen tatkräftig bei Bau mit.
Ist warscheinlich eher selten aber ich find es sehr schön so wie es ist.

lg santhom