Wieviel Stunden arbeitet Ihr für 400 Euro im Monat?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von isa-1977 17.03.10 - 14:33 Uhr

Hallo,

ich hatte überlegt, mir demnächst vielleicht einen Job auf 400 Euro-Basis zu suchen. Ich bin gelernte Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte mit 15 Jahren Berufserfahrung und würde also im Bürobereich wieder arbeiten gehen.

Nun aber meine Frage: Wieviel Std. die Woche muss man wohl arbeiten um 400 Euro zu bekommen?

Ich weiß das ist von Beruf zu Beruf und von Wohnort zu Wohnort unterschiedlich. Aber mich würde es mal so interessieren...

Danke schon mal!

LGe Isa

Beitrag von michi78 17.03.10 - 14:35 Uhr

Hallo

Meine Freundin arbeitet für 8,50 die Stunde, eine andere für 10 Euro, ich bekomme 15 Euro die STd..... ist also total unterscheidlich.

Beitrag von smartysandra 17.03.10 - 15:02 Uhr

Hi Isa!
schliess mich meiner vorschreiberin an: Kommt auf Std.lohn an!
Lg Sandra

Beitrag von marie627 17.03.10 - 15:39 Uhr

Also ich kellnere für 7,50 EUR/Std. zzgl. Trinkgeld...was man im Büro verdient weiß ich nicht.

Bei einem Spediteur hätte ich knapp 9 EUR/Std. verdient für das Fertigmachen von Frachtpapieren. Kommt halt auch auf die Tätigkeit an und den Beruf. Kann man sicher so pauschal nicht sagen.

Beitrag von bruchetta 17.03.10 - 16:29 Uhr

Es kommt tatsächlich auch auf die Region an, in der man lebt.

Hier im Norden fängt es mit € 6,-- an und hört bei € 10,-- auf (letzteres ist aber schon extrem selten).

Im Büro liegt der Schnitt hier bei ca. € 8,--, das bedeutet 12 Wochenstunden, um auf € 400,-- zu kommen.

Beitrag von blahblah 17.03.10 - 19:36 Uhr

Ich räume Regale ein für 5,20 € die Stunde #schock...

Wäre das Team nicht so genial wär wär ich schon weg...

LG

die#bla

Beitrag von schnuffel69 17.03.10 - 20:20 Uhr

Hallo Isa

also ich arbeite auch als Notargehilfin und auch wieder auf 400,-- Euro Basis. 8 Std in der Woche und mein Chef hat mein Nettolohn auf Std. umgerechnet und ichbekomm 12,-- Euro die Std und komm je nach Wochen im MOnat auf 391,-- bzw. 460,-- im Monat. Ich denke es richtet sich ganz nach dem Nettoverdienst.

LG
Sabine

Beitrag von simone1811 17.03.10 - 20:34 Uhr

Hallo,
ich arbeite 20 Stunden im Montag für 400 Euro. Diese dann aber am Wochenende.

Liebe Grüße

Beitrag von simone1811 17.03.10 - 20:37 Uhr

Uuups,
ich meine natürlich im MONAT #augen

Beitrag von steffsteff90102 17.03.10 - 21:19 Uhr

also ich arbeite für 5,11 € die stunde an der kasse, bin aber uahc ungelenrt, sollte man vllt dazu sagen und mach das nur weil ich kein bafög bekomme bei meiner ausbildung udn sonst nichts hätte ....dementsprechend muss ich rund 80 stunden im monat arbeiten

Beitrag von kuschel022 18.03.10 - 14:27 Uhr

Ich habe als Packaushilfe 5,50€ bekommen (bei Sky), heißt 72,5 Std. Monat!!!
Bei Edeka, als Packaushilfe gibts sogar nur 5,11€ die Std.!!!
Mfg