Wie Aquariumtisch bauen.

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von sonnenstrahl1 17.03.10 - 14:47 Uhr

Hallo
Habt ihr einen Tip wie ich am einfachsten und billigsten einen Aquariumtisch bauen kann? Er soll in das verlorene Eck von unserem Sofa. Wie er unten aussieht ist eigentlich egal da man das eh nicht sieht weil es vom Sofa verdeckt wird. Die Höhe sollte auch so wie das Sofa sein.

Was könnte ich denn als Tischplatte benutzen? Sollte leicht abwischbar sein und sollte kein Wasser aufsaugen.

Etwas habe ich ja schon im Kopf aber ich wollte mal eure Meinung hören ;-)



LG
Jelena

Beitrag von espirino 17.03.10 - 14:49 Uhr

Hallo,

da eignet sich doch am besten eine Spalakart (wird das so geschrieben?) tischplatte oder eine Arbeitsplatte für die Küche. Stabil muß es unten drunter sein, weil so ein Aquarium mit Wasser ein enormes Gewicht hat.

LG Jana

Beitrag von sonnenstrahl1 17.03.10 - 14:52 Uhr

Spalakart #gruebel

so wird es schon mal nicht geschrieben ;-)

Google findet nämlich nichts ;-)

Ich hatte unten drunter Ytongsteine gedacht.

Beitrag von mel1983 17.03.10 - 15:04 Uhr

Hey

YTONG-Gasbetonsteine. Und unten und oben ne Arbeitsplatte (die billigen vom Baumarkt reichen da aus).

Grüße

Beitrag von ...melle... 17.03.10 - 15:59 Uhr

Huhu

wir haben rechts und links jeweils 3 Bierkisten aufeinander gestellt und eine Küchenarbeitsplatte draufgelegt..

da die Arbeitsplatte rundrum etwas übersteht haben wir von unten weißen Stoff mit Reisnägeln befestigt..

somit sieht man nur die Arbeitsplatte und rundrum den weißen Stoff.

In unserer alten Wohnung hatten wir das Aquarium auch im Coucheck mit einem 60 Liter Aquarium.

Jetzt steht es offen im Raum mit einem 150 Liter Aquarium und es hält bombenfest ;-)

wenn du Bilder willst schreib mir per Vk ;-)

Grüssle Melle

Beitrag von juliane1978 17.03.10 - 20:45 Uhr

Hallo,
unser Aquarium (450 l) steht auf Ytong-Steinen. Unten und oben eine Arbeitsplatte aus dem Baumarkt UND zwischen Platte und Steinen und Platte und Aquarium so ca. 1 cm dicke Styroporplatten (Uns ist gesagt worden die müssen unbedingt sein, damit Unebenheiten ausgeglichen werden.) Das Becken steht jetzt 1,5 Jahre drauf und hält immer noch ;-) Da man es bei uns sieht haben wir Badpaneele aussenrum.
LG,
Juliane