Gewichtszunahme..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von piga 17.03.10 - 14:57 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt in der 12.SSW und habe schon gut 5-6 kg zugenommen. Ich muß dazu sagen, dass ich sonst ein Gewicht von ca. 53/54kg hatte, aber auch nicht viel gegessen habe. 1x am Tag bissl was Warmes.

Nunja, seitdem ich schwanger bin, versuche ich mich natürlich regelmässiger zu ernähren und das hat dann auch auf mein Gewicht geschlagen. Passen tut nichts mehr, hab 'n Bauch, als wäre ich im sechsten Monat.. ehrlich!!!

Wem ging es auch so?? Ich habe die totale Panik, daß ich nachher noch 50 Kg zunehmen... horror.. das muss ja auch alles wieder runter..

Muss ich mir sorgen machen??

lg
gaby

Beitrag von sexy-hexe 17.03.10 - 15:04 Uhr

mach dir keine sorgen.bei meinem sohn habe ich vor der schwangerschaft 50 kg gewogen und zur Geburt waren es 89 kg und jetzt,also 10 monate später 55kg.habe mich heute auf die waage gestellt.das gewicht ist schnell wieder weg.vieleicht hast du ja die doppelte menge an fruchtwasser wie ich es hatte.mach dir einfach keine sorgen.

Beitrag von petitange 17.03.10 - 15:09 Uhr

Mach dir blos keinen Stress, wenn du vorher sehr dünn warst, kannst du locker 15 kg zunehmen! Versuche dich gesund zu ernähren, der Körper nimmt sich dann schon was er braucht. Am Anfang werden Fettpolster angesetzt und danach geht die Energie mehr ins Babywachstum. Man sagt zwar oft, dass man am Ende viel zunimmt, bei mir war das aber nie so, immer ausgewogen zischen den Monaten. Dass dein Bauch schon sehr dick ist kann auch mit Blähungen zusammen hängen, hatte ich immer stark am Anfang und deshalb, insbesondere Abends, einen total dicken Bauch.

Beitrag von espirino 17.03.10 - 15:09 Uhr

Hallo,

ich hab seit Beginn der SS auch schon 10 Kilo zugenommen. Bei meiner ersten SS (mit Zwillingen) waren es insgesamt 28 Kilo. Tatsächlich waren die aber alles in allem schnell wieder weg.

Blöd ist halt wirklich nur, daß man sich echt fühlt wie ein Kartoffelsack und der bisherige Kleiderschrank ein unbefriedigendes Ergebnis hervor bringt.
Dagegen machen kannste so gut wie nix. Nur tapfer durch beißen und hoffen, das das Gewicht nicht allzu lästig zwecks weiterer Bewegung wird.

LG Jana

Beitrag von lunait 17.03.10 - 15:10 Uhr

Huhuu,

kann dich gut verstehen...
Ich habe auch bei 54 kg angefangen und bin jetzt 7 kg schwerer bei 22+1

Ich esse durch die Schwangerschaft auch regelmässiger und jeden Tag 1x Warmes (was ich früher nicht gemacht habe) Naja, solange das Gewicht im Rahmen bleibt ist es ok. Man weis ja für was es gut ist :-p

lunait

Beitrag von piga 17.03.10 - 15:11 Uhr

..na dann bin ich ja bissl beruhigt.. hatte schon ANgst, dass aus mir nachher noch 'n Elefant wird :)

lg

Beitrag von sexy-hexe 17.03.10 - 15:16 Uhr

vieleicht wirst du ja einer#rofl

Beitrag von nully 17.03.10 - 15:50 Uhr

ja, davor habe ich auch etw. Bammel. Bin jetzt in der 9. SSW und habe 4 kg zugenommen. Ich stelle mich einfach nicht mehr auf die Waage. Ich muss zugeben, dass ich auch vor der SS sehr dünn war, etwas untergewichtig sogar. Viell. nehmen wir daher sehr schnell zu, weil wir vorher so dünn waren??!!

FA hat gesagt, dass es bei dünnen Frauen schneller geht und auch mal bis zu 20 kg mehr sein kann, er hat aber die Erfahrung gemacht, dass dünne Frauen auch schnell wieder abnehmen und fast ihr altes Gewicht wieder erreichen.

Ich muss aber zugeben, dass ich die ganze Zeit was essen könnte, sonst ist mir schlecht.

Naja wir wissen ja, für was bzw. für wen es ist.