Folsäure, magnesium u. Eisenpräperat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ini-81 17.03.10 - 15:26 Uhr

Hallo ihr lieben,

also ich nehme Folsäure einmal täglich das ist ja normal und Magnesium und jetzt soll ich zusätzlich vor dem Essen zweimal täglich Eisentabletten nehmen da meine Eisenwerte ganz schön im Keller sind.
Ist das nicht zuviel?

Was meint ihr?

LG Ini 27plus6 und baby inside!

Beitrag von liv79 17.03.10 - 15:29 Uhr

Naja, wenn deine Eisenwerte im Keller sind, dann müssen wohl alle 3 Präparate sein, denn Folsäure soll man ja auch nehmen, und Magnesium eben auch.

Du solltest nur auf einen zeitlichen Abstand zwischen Magnesium und Eisen achten, da die sich in ihrer Aufnahme gegenseitig behindern. Also vielleicht eins morgens eins abends oder so.

Beitrag von petitange 17.03.10 - 15:31 Uhr

Die Folsäure braucht man nach meinen Infos nur in den ersten drei Monaten. Magnesium und Eisen ist ganz normal, nehme ich auch jeden Abend. Eisen ist sehr wichtig, wenn du schlechte Werte hast! Achtung, nie im Zusammenhang mit Kaffee nehmen, sonst bringt es gar nichts, der Körper kann wegen des Koffeins das Eisen dann nicht aufnehmen.

Beitrag von hotcherry32 17.03.10 - 15:53 Uhr

Hallo...

Ich bin in der 22+5 SSW und ich muss seit 2 Wochen auch zu meiner Folsäure Magnesium und vor allem Eisentabletten nehmen(meine Eisenwerte waren auch nicht gut)...
Mein FA sagte mir das ich aber Morgens 1x Eisen nehmen soll, Mittags Folsäure und Abends das Magnesium.
Morgens darf ich die Eisentabletten nicht mit Milch oder Milchprodukten zusammen nehmen da dann das Eisen nicht so gut wirkt...Hab mich auch gewundert das ich mehr tabletten "in" als" vor" der Schwangerschaft nehmen muss...

Aber seit dem ich auch die Eisentbl. nehme geht es mir besser war davor immer auf einmal so #gaehn Müde und konnte es mir nicht erklären weil war echt schlimm mit Müdigkeit...aber jetzt ist wieder alles in bester ordnung...#huepf

#herzlich gruß Monique

Beitrag von rockygirl 17.03.10 - 16:05 Uhr

Hi,

wichtig ist, dass du das Mg und das Fe (Eisen) nicht zusammen nimmst, denn sonst kann der Körper nichts davon aufnehmen. Ausserdem musst du Mg nur nehmen, wenn´s dir verordnet wurde. Meine Hebi sagt, dass alle ohne Gründe Mg nehmen sei nicht unbedingt gut, da es die natürliche Plazentareifung beeinflusst. Das ist nicht schädlich, aber warum nen Medi nehmen, wenn man´s nicht braucht.
Im Gegenstz dazu solltest du auf das Fe nicht verzichten, wenn dein Wert im Keller ist ,-)

Alles Gute
rockygirl

Beitrag von lichtblick10 17.03.10 - 21:52 Uhr

Hallo zusammen,

ein Tipp zur Eiseneinnahme: immer was dazu nehmen, was Vitamin C hat, sonst klappt die Aufnahme nicht.
Hat mir die Ernährungsberatung gesagt.