ab wann SS beschwerden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lene76 17.03.10 - 15:39 Uhr

hi,

bin 6. woche und merke leider garnix. bei meiner tochter war mir damals sowas von hundelend (uebel, muede etc)... und jetzt garnix. hatte schon mal ne FG und da war es auch so, dass ich garnix gemerkt hab und werde langsam extrem hibbelig, ob da was nicht i.O. ist (muss dazusagen, dass ich im ausland wohne und vor der 12. woche keine ultraschall bekomme - andere laender andere sitten #schwitz#schwitz#schwitz und irgendwie ist das noch sooo lange hin).

wann gingen bei euch die gebrechen so los?

lg,
lene

Beitrag von catch-up 17.03.10 - 15:41 Uhr

bei mir gingen sie gar nix los! Und ich finds toll! #huepf

Beitrag von lunait 17.03.10 - 15:42 Uhr

Hallo,
sei froh das du keine Beschwerden hast.

Bis jetzt habe ich zum Glück keinerlei SSBeschwerden, sei es Übelkeit, Rückenschmerzen etc...

lunait 22+1

Beitrag von marie627 17.03.10 - 15:44 Uhr

sei doch froh, dass Du so früh noch nichts hast. Das kommt noch oder wenn Du soviel Glück hast wie ich, erst gar nicht. Außer dass ich manches Essen nicht vertrage und es morgens mal mit dem Kreislauf hab, bin ich total beschwerdefrei. Mir war nie übel oder ich musste mich gar übergeben. Auch riechen kann ich alles. Ab der 8. Woche gings so richtig mit ziepen im Bauch los und Veränderung des Busens, vorher hatte ich nur so mensartige Schmerzen. Ach, an manchen Tagen war ich auch recht müde, aber seit der 12. Woche bin ich irgendwie hellwach. Keine Spur mehr davon.

Wünsch Dir ne schöne #schwanger-zeit

Beitrag von lene76 17.03.10 - 15:47 Uhr

bin ja auch eigentlich froh, dass mir nix wehtut. ist halt nur so wie bei der ss, bei der ich ne fg hatte. bei meiner tochter war alles sooo anders und ich muss noch so ewig auf einen scan warten.... da dreht man schonmal schnell am rad.

Beitrag von marie627 17.03.10 - 15:49 Uhr

Mach Dich nicht verrückt...entspann Dich. Der Druck und die Aufregung sind nicht gut für Euch beide. Das wird schon werden

Ich drück Dir alle #pro

Beitrag von millhouse20 17.03.10 - 16:00 Uhr

Hallo liebe Lene,
die Frage stell ich mir auch.. habe eine kleine tochter, und in der ss war es doch anders. müsste jetzt auch 6.ssw sein, war beim fa., dort lediglich blut abgenommen und ultraschalltermin hab ich, obwohl ihc in deutschland wohne, auch erst für den 14.4 bekommen und hoffe sehr, dass man dann schon einen kleinen gummibären mit herzschlag erkennt. Hatte vor der letzten SS auch eine operat. Entfernung.. Mehr als postiv denken kann man nicht, und bestimmt werden wir im Nov. Mamas - das wäre doch toll, oder?
LG und einen schönen sonnigen Restmittag (ist zumindest im Münsterland der Fall)..

Beitrag von lene76 17.03.10 - 16:10 Uhr

wahrscheinlich gibts bei uns ne ganz einfache erklaerung. es wird ein junge ;-)

Beitrag von trilla 17.03.10 - 16:01 Uhr

bisher noch gar nichts. bin schon in der 9. woche und merke rein gar nichts. war heute erst beim doc. alles bestens.
mache mir auch ständig sorgen nichts zu merken, keine übelkeit, nichts.
also kann alles super in ordnung sein, auch wenn man nichts merkt ;)