Hört der Lärm der Katzen Nachts und morgens NIE auf

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von truli 17.03.10 - 15:48 Uhr

Ich werde langsam verrückt.Seit wir unseren 2 Kater jetzt knapp 7Monate haben,habe ich keinen Morgen ausschlafen können.Sie jagen sich oder der kleine findet was zum spielen und so geht es dann meist morgens um 4-5Uhr früh mit dem Lärm los.Habt Ihr nicht eine Idee,wie man Sie zur Ruhe Nachts bzw.früh bekommen?

danke lg sandra#heul

Beitrag von glu 17.03.10 - 15:55 Uhr

Nun, Katzen sind dämmerungsaktive Tiere! Es gibt Exemplare die passen sich dem menschlichen Rhythmus an und Andere eben nicht!
Die Wahrscheinlichkeit ist aber gross das sie mit zunehmenden Alter ruhiger werden und sich dann vielleicht nicht mehr jagen!

lg glu

Beitrag von dominiksmami 17.03.10 - 15:56 Uhr

*g*

Katzen sind und bleiben nunmal Tiere die Nachts und gerade in der Dämmerung am aktivsten sind.

Das ist eine der Grundlegenden Eigenschaften von Katzen.

Etwas ruhiger werden sie meist wenn sie etwas älter werden, dann passen sie die Lautstärke ( wenn man viel Glück hat) dem Geschehen im Haus an.

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von truli 17.03.10 - 16:01 Uhr

Also,dann habe ich ja doch noch ein wenig Hoffnung;-)


Danke Euch lg Sandra#katze

Beitrag von farina76 17.03.10 - 16:26 Uhr

Sie sind keine Freigänger gel?

Wie lastest du sie denn aus? Wie lange spielst du jeden Abend mit ihnen.

Ich bin immer der Meinung dass man Katzen die nicht selber jagen dürfen genau wie einen Hund jeden Tag 1 -2 Stunden beschäftigen sollte. Nicht einfach 2te Katze her und dann sollen die mal miteinander. Sie brauchen einen Ersatz zum jagen. Der einen Katzen reicht das ne Stunde am Tag, die andere braucht 2.

Beitrag von finchen85 17.03.10 - 16:28 Uhr

Och unsere haben zwei Jahre lang den ganzen Tag geschlafen und in der Nacht dann die Bude auseinander genommen!

Dann sind wir umgezogen...jetzt haben sie den ganzen Tag Freigang und schlafen in der Nacht wie zwei Tote;)

Lg finchen

Beitrag von chris83 18.03.10 - 07:16 Uhr

Wir haben unsere abends immer "ko-gespielt".
So schliefen sie morgens länger.
Aber deine sind ja noch soooo jung...

Beitrag von nicole1508 18.03.10 - 18:31 Uhr

Hallo Sandra
Kenn ich..morgens um 6 ist bei uns die Nacht zuende...
Aber meist kommt Mietzi ganz leise aufs Bett,und leckt mir über die Nase,damit ich sie rauslasse,denn im mom scheinen alle rollig zu sein,denn hier ist ein Katzenauflauf manchmal hammer..
aber mich stört eher das Geschrei das nachts von draussen kommt wenn Nachbars Katzendame 2 Herren da hat die sich dann schlagen,es hört sich oft an als wenn kleine Kinder schreien..grusselig...das lässt unsere Gottseidank soweit kalt,also sie schläft einfach weiter,
schlimmer war es für den Hund,er musste lernen zu unterscheiden,wenn Mietzi was zumspielen gefunden hatte,ist das jetzt was ich melden muss oder ignorieren...
Sind deine denn Freigänger
Also seit Mietzi den ganzen Tag draussen ist,schläft sie die ganze Nacht durch,