Indische Brücke - wie sind eure Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xeraniia 17.03.10 - 15:54 Uhr

Hallo Mädels #blume

Ich bin ab Freitag in der 33. SSW und mein Mädchen liegt nach wie vor in BEL. Nun habe ich mich heute mit meiner Hebamme getroffen, damit sie mir zeigen kann, wie ich die Kleine evtl. dazu bewegen kann, sich zu drehen.
Sie hat mir die Indische Brücke empfohlen! :-)

Wie sind denn eure Erfahrungen damit, schonmal jemand ausprobiert? Erfolg gehabt? Hat nichts gebracht?

#danke
schonal für eure Antworten und drückt mir die Daumen, dass mein Baby sich noch rechtzeitig dreht #schwitz

Liebe Grüße
Xera 32.SSW

Beitrag von ninjap 17.03.10 - 15:58 Uhr

hallo xera,

meine mutter sagte mir, dass es bei ihr geklappt hat und das baby (weiß jetzt gar nicht ob bei mir oder bei welchem meiner geschwister...) sich dann gedreht hat.

lg, ninjap

Beitrag von creola83 17.03.10 - 16:11 Uhr

Hallo,

bin auch in der 32 ssw.

Und die Kleine liegt seid Wochenin BEL.

Muss jetzt auch mal langsam schauen, wie ich sie zum umdrehen bewege.

Wer hat noch Erfahrungenmit diversen Methoden?

lg

Beitrag von mari31 17.03.10 - 16:45 Uhr

Hallo!
Ich bin jetzt in der 35. Woche und mein kleiner scheint sehr mobil zu sein. gestern lag er noch in BEL heute in SL... Meine Hebamme hat mir auch zur indischen Brücke geraten, schwimmen gehen, Spieluhr unten an den Bauch halten, oder eine Taschenlampe. Moxen könnte ich auch noch versuchen, und dem kleinen gut zureden.
Aber verrücjkt machen soll ich mich nicht, eine Geburt aus BEL ist ebenso möglich wie aus SL.
Ich vertrau ihr einfach, und hoffe das mein kleiner jetzt schön brav in SL liegen bleibt.
LG Marion

Beitrag von mon.chichi 17.03.10 - 19:58 Uhr

Hallo Xera,

ich kann dir aus der Schwangerschaft meiner Tochter darüber berichten.
Sie lag seit der 28. SSW in BEL und...hat sich trotz aller Bemühungen nicht mehr gedreht #schmoll
War aber nur bei mir so, bei den meisten klappt es denke ich mal.

Also: die indische Brücke...*grins* muss heute noch kichern, wenn ich daran denke ;-)
Mein Mann und ich haben sie brav 2x pro Tag für die angegebene Zeit gemacht. Es war total unbequem...mir ist das Blut in Kopf geschossen, die Kleine (die ja sowieso noch total weit oben lag und mir den Kopf gegen die Rippen presste) ist mir gefühlterweise ins Gesicht gefallen und meinem Mann sind nach kürzester Zeit immer die Beine eingeschlafen.
Aber was macht man nicht alles #schwitz

Dann haben wir es noch mit Moxen versucht. Mehrere Sitzungen. Ergebnis: das Wohnzimmer hat total verkokelt gerochen - sonst leider nichts. :-(

Hab immer gesagt: die Kleine kichert bestimmt immer hintervorgehaltener Hand und denkt - lass die nur mal schön turnen und kokeln #freu #rofl

Ich drücke dir ganz feste die Daumen, dass du damit Erfolg hast und deine Kleine sich noch dreht! #klee

Viele Grüße,
mon.chichi #sonne