Private Rentenversicherung???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von laura-w 17.03.10 - 16:00 Uhr

Ich bin schon seit längerem am Überlegen, ob ich eine private Rentenversicherung abschließen soll. Jetzt habe ich mir über http://www.private-vorsorge.digital-supermarkt.de einige Angebote zusenden lassen und bin fast überzeugt. Habt Ihr eine private Rentenversicherung??

Beitrag von dore1977 17.03.10 - 16:18 Uhr

Hallo,

ja habe ich.

Wir haben grade vor ein paar Wochen nochmal nochmal unsre "Rentengeschichte" durchgesprochen, ausgerechnet und auf den neusten Stand gebracht. Uns ist es wichtig das wir im Alter genau das selbe Geld zur Verfügung haben wie jetzt.
Wir haben unseren Lebenstandert und möchten ihn gern halten.

Wir haben:

Die staatlichen Renten (ok nicht wirklich üppig und wer weiß schon wie lange es die noch gibt?? )
Riester so das wir die Maximale Förderung bekommen.
Mein Mann hat noch eine Betriebsrente
Ich habe noch eine private Rentenversicherung abgeschlossen.
Das Haus wird wen mein Mann in Rente geht abbezahlt sein.

Ich hoffe damit kommen wir über die Runden sonst müssen wir das Kind "anpumpen" #;-)

LG dore

Beitrag von manavgat 17.03.10 - 16:18 Uhr

Ich habe seit ca. 10 Jahren eine bei der Cosmos. Die jährliche Wertübersicht macht mir schon immer gute Laune. Im Gegensatz zu so mancher anderer Geldanlage/Versicherung.

Gruß

Manavgat

Beitrag von bruchetta 17.03.10 - 16:46 Uhr

Ich wollte das damals auch erst, habe aber dann eine Lebensversicherung abgeschlossen, weil es zu Auszahlungszeitpunkt einfach rentabler war als die Rentenversicherung.

Beitrag von grafzahl 17.03.10 - 19:25 Uhr

http://www.bundderversicherten.de/modules/download_paper.php?id=13

Eine private Rentenversicherung ist etwa so sinnvoll wie eine Kapitallebensversicherung und Fußpilz.

Mein Vorschlag:
Regelmäßige Anlage in einen Aktienfonds. Und einige Jahre vor Rentenbeginn langsam in einen Rentenfonds umschichten.

Beitrag von litalia 17.03.10 - 20:32 Uhr

versteh ich nicht.

eine private altersvorsorge ist meines erachtens immer sinnvoll

Beitrag von grafzahl 18.03.10 - 06:58 Uhr

> eine private altersvorsorge ist meines erachtens immer sinnvoll

Selbstverständlich!

Aber NICHT mit einer privaten Rentenversicherung.

Beitrag von ikarya 17.03.10 - 21:46 Uhr

"Regelmäßige Anlage in einen Aktienfonds". Wie sinnvoll das sein kann, wenn man keine Ahnung von der Materie hat, haben ziemlich viele Anleger im vorletzten jahr gesehen...

Beitrag von grafzahl 18.03.10 - 07:02 Uhr

> Wie sinnvoll das sein kann, wenn man keine Ahnung von der Materie hat, haben ziemlich viele Anleger im vorletzten jahr gesehen...

Deine "Ahnung" hast du mit genau diesem Satz eindrucksvoll bewiesen.

Bei einem langfristigen Anlagehorizont sind kurzfristige Schwankungen zu vernachlässigen.

Aber spar mal schön auf dem Sparbuch oder Geldmarktfonds oder Renten- bzw. Lebensversicherung.

Ist total inflationssicher...

Und glaube mir - die Inflation wird kommen.

Und dann möchte ich lieber in Sachwerten investiert sein.