Test heute positiv.

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von seestern91 17.03.10 - 16:25 Uhr

Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig mit meinem Problem. Vielleicht kann mir jemand von euch einen Rat geben:

Ich habe heute Vormittag einen Test gemacht und der ist positiv#kratz

Ich bin 19 Jahre alt und habe schon einen Sohn der letzten Monat 3 Jahre alt geworden ist.

Zur Zeit mache ich meine Ausbildung und ich weiß nicht wie das passieren konnte.

Ich nehme ja die Pille,aber hatte in den letzten 6 Monaten 2 Pillenwechsel gehabt,bis ich die richtige gefunden habe.

In mir ist ein durcheinander :-(

Grüsse

Beitrag von connie36 17.03.10 - 16:34 Uhr

hi
dann ersteinmal hinsetzen und den schock verdauen;-)
du hast zwei möglichkeiten. entweder du bekommst das kind wobei ich mich da ersteinmal erkundigen würde, was dir alles zusteht, und wie du das mit zwei kleinen kindern und ausbildung managen möchtest-oder du bekommst es nicht. solltest du es nciht wollen, müsstest du dich relativ bald entscheiden. du kannst einen medikamentösen abbruch machen, das kann man in den ersten 6 wochen von der letzten periode(viell. auch noch ne woche weiter, weiss nicht genau) oder dann wenn du weiter bist, ist bis zur 12.woche eine ausschabung möglich.
das wird denke ich keine leichte entscheidung für dich sein.
wünsche dir aber alles gute
lg conny

Beitrag von seestern91 17.03.10 - 16:39 Uhr

Ich kann mich nicht mit dem Gedanken abfinden mein Baby wegmachen zulassen :-(

Wie soll ich das mit meiner Ausbildung nur hinbekommen?

Ich lerne Zahnarzthelferin und komme im Sommer in mein Drittes Ausbildungsjahr.

Beitrag von peg83 17.03.10 - 17:22 Uhr

Vielleicht kannst du ja mit den arbeitgeber reden und du pausierst ein jahr und würdest dann im sommer 2011 die Ausbildung dort weiter machen, auch wenns schwierig ist, ne freundin von mir hat das damals so machen können oder du pausierst nur ein halbes jahr.

lg

Beitrag von terragirl 17.03.10 - 20:09 Uhr

Hallo,
ich kenne auch jemand der in der Ausbildung ss geworden ist und dann ein Jahr pausiert hat und wieder kam!
sicher wird das nicht leicht mit 2kindern und noch die ausbildung in hinterkopf zu behalten, aber wenn du in sommer ins nächte jahr gekommen wärst, wirde ich mich auch mal erkundigen ob du dieses jahr noch bis sommer durch machst und dann erstmal pausierst und später dann in 3. lehrjahr kommst,das geht bestimmt,auch wenn vielleicht nicht bei deinen jetzigen Arbeitgeber!
LG#liebdrueck

Beitrag von seestern91 17.03.10 - 20:23 Uhr

Ich werde mit meiner Berufsschullehrerin mal sprechen.

Beitrag von anna030 17.03.10 - 20:38 Uhr

Lieber seestern,
na das ist sicher erst mal eine überraschung die man verdauen muss. dein erstes kind hast du also mit 17 jahren bekommen… da sag ich „hut ab“. du hast wirklich schon eine menge geleistet und neben dem mutter-sein die ausbildung angepackt!!! das zweite baby ist wohl ein hochzeitsgeschenk an dich und den papa.#paket wie geht es ihm denn bei dem gedanken? ihr habt ja bisher super zusammengehalten. was dir scheinbar am meisten sorgen macht ist die vorstellung, dass du nun die ausbildung nicht so schnell abschließen kannst wie gedacht oder? evtl. ist es gut, wenn du dir die schwangerschaft erst mal vom arzt bestätigen lässt und dann schaust ob du nicht das 3. ausbildungsjahr verschieben kannst.
ich wünsch euch in jedem fall alles alles gute #liebdrueck
anna

Beitrag von seestern91 17.03.10 - 20:56 Uhr

ich hatte erst tierische angst es meinen Mann zu sagen,habs ihm dann unter tränen gesagt und komischerweise war er derjenige der keine Angst hatte und es sich sogar insgeheim vorstellen kann erneut Vater zu werden :-)

Ich werde meine Fachlehrerin morgen früh mal anrufen und mit ihr einen Termin vereinbaren zum Besprechen.

Beitrag von anna030 17.03.10 - 21:56 Uhr

Ja das ist doch super! ihr seid echt ein tolles team.
da wünsch ich dir für dein gespräch auch alles gute#pro
hoffe du kannst heut' nacht gut schlafen;-)
liebe grüße
anna

Beitrag von salida-del-sol 17.03.10 - 22:40 Uhr

Hallo, liebe Seestern91,
ich finde es ein tolles Fundament, dass Dein Mann sich vorstellen kann erneut Vater zu werden. Denn zu 2. lassen sich manche Probleme leichter lösen als alleine. Und Du bist eine Kämpfernatur. Denn Du hast meine Hochachtung mit 19 einen 3 jährigen Sohn und Du hast es gepackt, mit der Ausbildung so weit zu kommen, wie Du jetzt bist.
Da wirst Du auch einen guten Weg finden, wie es mit 2 Kindern und der Ausbildung laufen kann. Lass mal was hören, wie das Gespräch mit Deiner Fachlererin gelaufen ist. Ich hoffe, dass Du dadurch eine Perspektive gewinnen kannst. Für Dich gilt auf alle Fälle Mutterschutzgesetz §9. Da steht, dass Du während der Schwangerschaft und 4 Monate danach unkündbar bist.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol