Matheaufgabe 3. Klasse

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von schnuffieundschmusie 17.03.10 - 16:32 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich brauche Eure Hilfe.
Meine Tochter kommt mit ihrem Mathebuch und versteht die Aufgabe nicht. Ich würde sie ihr ja gerne erklären, nur verstehe ich sie auch nicht.

Auf der Donau sind es von Passau bis Linz 85 km. Ein Ausflugsschiff benötigt für diese Strecke 5 Stunden. Mit dem Fahrrad legt man auf dieser Strecke 15 km in der Stunde zurück.

So, das ist die Aufgabe.
Meine Frage ist, was will der Lehrer bzw. der Fragesteller von meiner Tochter wissen? Wie ist die Aufgabe?
Versteht das einer?

Vielen Dank im Voraus.

LG
Karola

Beitrag von danymaus70 17.03.10 - 16:34 Uhr

ich denke, wie lange man für die 85 km mit dem radel braucht.

LG Dany

Beitrag von schnuffieundschmusie 17.03.10 - 16:38 Uhr

War auch mein erster Gedanke.
Allerdings 85 km : 15 Std. km würde eine ungerade Summe bringen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Kinder der 3. Klasse so schon rechnen.
Außerdem was har dann das Ausflugsschiff damit zu tun?

Beitrag von viofemme 17.03.10 - 16:46 Uhr

Was ist schneller? Rad oder Schiff?

Beitrag von schnuffieundschmusie 17.03.10 - 16:58 Uhr

Vielen Dank.
Das ist bestimmt die Frage. Darauf sind wir nicht gekommen. un kann meine Tochter das ausrechnen.
#danke

Beitrag von fascia 17.03.10 - 17:04 Uhr

Böh, das ist viel verlangt, wenn die Drittklässler sich die Frage selbst ausdenken sollen.

Da 85 nicht glatt durch 15 teilbar ist, könnte man fragen:
Erreicht ein Fahrrad das Ziel ebenfalls in fünf Stunden? Ist das Fahrad also schneller oder langsamer oder gleich schnell wie das Schiff?

Dann würde reichen: 5 h mal 15 km/h = 75 km.
75 km < 85 km.
Das Fahrrad fährt in der selben Zeit wie das Schiff nur 75 km.
Es ist also langsamer als dieses.

Tja. Irgendwie kenn ich die Situation...

Na, viel Glück!
fascia.


Beitrag von 3erclan 17.03.10 - 19:21 Uhr

Warum viel verlangt???

dAs machen sie bei uns in de r2.Klasse schon.

lg

Beitrag von parzifal 17.03.10 - 17:06 Uhr

Das sind die neuen Aufgabenstellungen. Man soll sich teilweise auch die Aufgabe "ausdenken".

Am "besten" ist, wenn man beispielsweise erst das eigene Zimmer vermessen soll, um die Zahlen zu bekommen mit denen man rechnen soll.

Die hierfür zusätzlich notwendige Zeit übersteigt manchmal die Zeit für die Lösung der eigentlichen Matheaufgabe. Berücksichtigt im "Zeitplan" wird dies aber nicht.

Beitrag von sabinelindmeier 17.03.10 - 18:38 Uhr

Mir stellt sich grad eher die Frage, wie ich bitteschön auf der Donau mit dem Fahrrad fahren will???#gruebel

Bin auch Mathelehererin und muss doch über so manch Aufgabe den Kopf schütteln... Zumal man ja bei den neuen Aufgabenstellungen nicht genau weiß, ob nicht die logische Antwort: "Ich kann auf der Doanu kein Fahrradfahren und weiß nicht, ob der Doanuradweg nciht auch den ein oder anderen Umweg macht????"
die richtige ist...

LG Sabine

Beitrag von viofemme 17.03.10 - 19:01 Uhr

Wäre es eine "Vorführstunde" für's Examen oder so, müsstest du jedenfalls auch diese Frage vermutlich zulassen und dürftest eine Diskussion in dieser Richtung sicher nicht unterbinden.

Unsere Referendate müssen jedenfall immer und in jeder Stunde zunächst eine zentrale Fragestellung entwickeln lassen, die dann die Stunde tragen soll - Feiertagsdidaktik eben ;-)

Nun sind wir Gym. und vermutlich sollen die Kids in der GS schon auf solche Entwicklungen hingetrimmt werden. Dann braucht es später nur noch einen "stillen Impuls"...

;-)

Beitrag von renate61 17.03.10 - 20:33 Uhr

Wieviel Kilometer legt das Ausflugsschiff in einer Stunde zurück.
85:5=17
Antwort.Das Schiff legt 17Kilometer in einer Stunde zurück.
Somit es um zwei Stundenkilometer schneller als der Radfahrer.

Beitrag von moonerl 18.03.10 - 09:51 Uhr

Hallo,

guckst du hier:

http://www.klett.de/sixcms/media.php/71/377545/Loesungen_AH3.pdf

Seite 38 Aufgabe 4

Grüßle :-)