Sex Verbot :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ann_1982 17.03.10 - 16:42 Uhr

Hallo ihr Lieben Schwangeren....

ich hab da mal eine Frage.
Nachdem ich in der 28 SSW im Kh für 3 Tage war, wegen einer SSbedingten Infektion, die wohl behandelt wurde.....darf ich jetzt viele Sachen nicht mehr:

- schwer heben
- stress
- SEX (auch mit Kondom)
- baden

bin jetzt in der 30 SSw und fühle ab und zu mal eine Wehe (so bis ca 3 leichte am Tag),auch mein FA hatte schon eine auf dem CTG.Nehme vorbildlich meine Centrum Materner +DHA Vitamine, 3x täglich Kräuterblut und meine Blutdruckmedikamente.

Nun zu meiner Frage: Wie haltet ihr euch an gewisse Verbot ? Baden geh ich trotzdem jeden Abend, weil ich dabei so schön entspannen kann....und nun würd ich gern mal wieder mit meinen MAnn....kann ich es mal wagen, oder lieber nicht ? Was meint ihr ?

LG Ann PS: Danke für eure Beiräge.

Beitrag von ann_1982 17.03.10 - 16:45 Uhr

Hatt ich ganz vergessen, Milchsäure Zäpfchen muss ich vorbeugent falls eine Infektion wieder kommt noch alle drei Tage nehmen bis zur Entbindung.......

Beitrag von babe2006 17.03.10 - 16:45 Uhr

Hallo,

hmm, es wird schon seine Gründe haben, warum es "verboten" wurde... und ich würde das auch einhalten...

lg

Beitrag von lara85 17.03.10 - 16:46 Uhr

Warum möchtest du es riskieren? Lass dich zur entspannung von deinem Mann doch massieren!
Ich würde mich an die "Verbote" die mein FA mir sagt halten warum sollte er es sonst sagen!?

Beitrag von windsbraut69 17.03.10 - 16:48 Uhr

Warum gehst Du zum Arzt, wenn Dich seine "Verbote" eh nicht interessieren.

Man muß doch nicht täglich baden und paar Wochen ohne Sex überlebt man auch locker, wenn einem etwas wichtig ist.

Gruß,

W

Beitrag von miamaus6 17.03.10 - 16:48 Uhr

ich empfehle dir unbedingt dich die paar Wochen an die "Verbote" zu halten, sie dienen deiner Gesundheit und der eures Schatzels und die Zeit ist ja absehbar.
Liebe Grüße
Katrin 39 SSW

Beitrag von keks40 17.03.10 - 16:48 Uhr

Hallo,

ich hatte auch in meiner letzten Schwangerschaft so einige Verbote wo auch baden dazugehörte.
Daran habe ich mich nicht gehalten. Ich bade für mein Leben gerne, nur nicht täglich. Ist auch schlecht für die Haut.
zwei mal die Woche. Und es hat nicht geschadet.
Sexverbot hat mir mein Mann schon auferlegt :-(
Er schläft nicht mit mir während der #schwanger schaft.
Er hat Angst das Kind zu verletzten.
Schwer heben sollte ich im Moment auch nicht, lässt sich aber kaum vermeiden, da ich eine kleine Tochter zuhause sitzten habe und Altenpflegerin bin.

lg
keks

Beitrag von ann_1982 17.03.10 - 16:54 Uhr

Geht mir genauso...mein Sohn ist 3 Jahre und da läßt es sich nicht immer Stressfrei und ohne schwer heben leben.....die Verbote sind leichter gesagt als getan.

Beitrag von dydnam 17.03.10 - 16:49 Uhr

Mh, will ja jetzt nicht mit dem moralischen Zeigefinger wedeln, aber ich fände es persönlich etwas egoistisch und nicht sehr verantwortungsvoll, wenn du den Rat der Ärzte missachtest, nur weil du rattig bist.

Du bist ja nun schon so weit, die letzten 10 Wochen wirst du es ja wohl deinem Baby zuliebe noch schaffen, deine Geilheit im Zaum zu halten. :-p

Liebe Grüße

Beitrag von ann_1982 17.03.10 - 16:57 Uhr

:-p

Beitrag von desertrose75 17.03.10 - 17:04 Uhr

Nachdem Du eh schon eine Infektion gehabt hast, hat es mit Deinen Verboten schon einen guten Grund!!!

Ich muß sagen, Du riskierst ganz schön viel, nur weil Du in der Badewanne soooo schön entspannen kannst. Du weißt schon, daß vaginale Infektionen einer der Hauptgründe für Frühgeburten ist? Wenn man das in der Schwangerschaft eh schon mal hatte, sollte man gerade so was wie baden einfach sein lassen. Im warmen Badewasser kann man schön Keime "züchten", die dann besonders gut aufsteigen können. Frag Dich lieber mal, wie entspannt du erst bist, wenn Du Dein Kind aufgrund einer Infektion viel zu früh auf die Welt bringen mußt.:-[

Ich weiß von was ich spreche, im September wurde unsere Sohn aufgrund einer Infektion viel zu früh Ende der 23. SSW geboren und ist kurz nach der Geburt verstorben.

Sorry, aber für solche Postings wie Deine fehlt mir völlig das Verständnis. #schock

Beitrag von nani-78 17.03.10 - 20:27 Uhr

#kerze Mein Beileid#heul
Hatte eine Totgeburt 25.SSW,und kann dir nach empfinden...

Beitrag von minkabilly 17.03.10 - 17:36 Uhr

Deine Vitamine etc. nimmst du "vorbildlich"...#kratz warum kannst du dich dann nicht an die Verbote halten????
Dein Arzt sagt sowas doch nicht einfach so....

ich würde es nicht riskieren, wenn du schon mit leichten Wehen Probleme hast...nicht baden, kein Sex!!!

Glaub mir ein "Frühchen" möchtest du sicherlich nicht bekommen , also halte dich bitte an die Arztanweisung.

Ich bin erst bei 9+2 SSW und hab auch Bade- und Sexverbot und ich halte mich dran für mein #schrei