11.ssw und irgendwie...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kajana1 17.03.10 - 17:32 Uhr

...unschwanger!!!
ich weiss auch nicht, was los ist.
die ganze zeit hatte ich sodbrennen, übelkeit müdigkeit etc.
und seit gestern: so gut wie nix.
übelkeit und sodbrennen sind fast ganz weg nur müde bin ich noch (vorallem mittags) und kopfschmerzen hab ich seit dieser woche häufiger.
ist das normal? war das bei euch auch so, als das erste drittel sich dem ende zugeneigt hat?
manchmal mach ich mir sorgen,dass was nicht stimmt, weils plötzlich so anders ist#kratz
liebe grüße und #danke schonmal

Beitrag von babe2006 17.03.10 - 17:54 Uhr

Hallo,

sei doch froh das die wehwehchen vorbei sind!!!!

lg

Beitrag von nani-78 17.03.10 - 20:07 Uhr

Ich weiß as du meinst;-)
Das ist schon ne komische Zeit,man fühlt sich Übelkeitsmäßig langsam mal besser,spürt aber auch noch keine Bewegungen des kleinen,furchtbar.
Ich bin nun 11+4,und warte sehnsüchtig auf direkten Kontakt zum Wurm...
Dann können wir uns endlich (wieder) richtig schanger fühlen,ist sowieso viel schöner,als die Übelkeitszeit;-)