Alvi Mäxchen - Soll ich nicht doch noch Ersatz besorgen???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von viofemme 17.03.10 - 17:38 Uhr

So, mein ET rückt ja schon beängstigend nahe und ich bin nun total verunsichert, was meine Schlafsackausstattung angeht.

Also, ich habe ein Mäxchen in 56/62 und eines in 62/68. Kann ich den größeren bereits als Ersatzschlafsack verwenden oder versinkt ein Neugeborenes hoffnungslos in dem Ding? Ich habe zwar noch einen günstigeres recht ähnliches Model in 50/56 für Notfälle, überlege aber dennoch, mir ein zweites kleines Mäxchen (56/62) zuzulegen.

Wie lange kann man die Größe 56/62 wohl nutzen? Lohnt sich da die Anschaffung eines zweiten Mäxchens?
Ach ja, wir haben keinen Trockner, Waschen und Trocknen dauert daher etwas länger.

Prognostiziert ist bislang, dass unser Sohn eher normal groß wird, so um die 50cm und 3300g - ok, sind nur Schätzungen...

Vielen Dank schon mal vorab für eure Erfahrungen!

Beitrag von jeannylie 17.03.10 - 17:46 Uhr

Ich hatte das gleiche Problem damals, und hab mir dann nachträglich einen 2. kleinen geholt, kann also nur dazu raten Ersatz zu haben. Die sind ja doch mal schnell voll wenn die Windel nicht gehalten hat und dann stehst Du doof da. Und in den großen Dingern versinken die Mäuse ja am Anfang (und ist auch nicht gut weil da zuviel Platz ist das die runterrutschen können).

Beitrag von la1973 17.03.10 - 17:51 Uhr

Wir haben für den Anfang beim größeren Schlafsack einfach oben den Ausschnitt und die Ärmellöcher mit paar Stichen kleiner genäht.
Unsere Tochter hatte die Maße 51 cm und 3350 Gramm.

Beitrag von hoffnung2010 17.03.10 - 17:53 Uhr

hi,
also ich werds so machen: ein mäxchen bekomm ich geliehen und dann hol ich noch ein preiswertes modell zum wechseln. - im prinzip so, wie du es jetzt da hast.

ich würd nich noch so nen kleinen kaufen. - mal schaun was die anderen sagen. - aber ich find die 1. sehr teuer und 2. denk ich auch, im sommer reicht doch ein günstiger dünnerer, oder??!

lg hoffnung2010 mit püppi 28. ssw

Beitrag von yozevin 17.03.10 - 19:57 Uhr

huhu

habe nur 62/68 schlafsäcke, schon beim großen gehabt! habe einfach die knöpfe nach unten versetzt, dadurch wurden die ja oben etwas enger.... das geht auf alle fälle! man muss nicht so irre viel geld für den namen bezahlen und dann einen 2. zusätzlich noch besorgen!

LG Yoze

Beitrag von muffin357 17.03.10 - 20:35 Uhr

wir hatten anfangs gepuckt, aber dann auch gleich den 62/68er Schlafsack genommen und auch an den Armen + am hals etwas enger genäht, --

mit dem nächsten haben wir es genauso gemacht - und sind somit bei julian mit knapp 2 jahren jetzt bei ZWEITEN Alvii -- da lohnt sich mal die NÄharbeit so schweineteuer, wie die sind......

lg
tanja

Beitrag von viofemme 17.03.10 - 23:34 Uhr

Danke euch allen für eure Antworten.Werde es vielleicht mal mit dem Nähen probieren und parallel dazu mal schauen, ob ich ggf. bei Ebay noch ein gebrauchtes Exemplar ersteigere.