Brauche dringen Eure Erfahrungen mit.....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von babysue1 17.03.10 - 17:52 Uhr

Hallo ihr lieben,

zack da bin ich wieder (ungewollt) bei Euch im Forum. Nachdem ich am 02.02. nach 1 1/4 Jahren endl einen pos. SST in den Händen hielt hatte ich leider einen Missed abort in der 9.SSW aber der Embryo hat in der 6.SSW aufgehört sich weiter zu entwickeln. AS am 10.03.

Hatte von Anfang an ein sch... Gefühl da schon bei der ersten Untersuchung festgestellt wurde das es sich um eine gestörte Zwillings-SS handelte. Habe Utrogest bekommen.

Nun hab ich gelesen das damit auch bei KIWU-behandlungen gearbeitet. Wird. Das Frauen Utrogest vom ES bis ca Zyklustag 25 nehmen um einen Einistung ggf zu unterstützen und die SS zu halten.

Hat das jemand schon mal gemacht? Man hört ja auch das sich durch die Einnahme von Utrogest die Periode verschiebt.

Nimmt man das daher nur bis Tag 25. um dann die Blutung zu bekommen? Hoffe ja das mein Zyklus sich recht bald wieder einspielt.

Ganz vielen Dank für alle Erfahrungen.
LG

Beitrag von lockenschopf 17.03.10 - 18:42 Uhr

kuckidu babysue!

tut mir leid das du dein würmchen verloren hast! #schmoll
ich zünde ein kerzchen für euch an!

habe mein krümel am 28.01.10 verloren und leider bis heute noch nicht meine mens bekommen... :-[

also mit utrogest habe ich keine erfahrung und kann dir leider auch nicht groß helfen!

ich kann dir nur sagen das das ein progesteron ist was normalerweise ab dem eiprung gebildet wird. ob man ss ist oder nicht. manche frauen leiden unter einen progesteronmangel und bekommen es deshalb verschrieben weil das befruchtete ei sich nicht einistet oder durch denn mangel nicht versorgt wird und damit lebensunfähig ist! man nimmt utrogest so lange bis zur erwarteten mens und macht nen sst, wenn der negativ ist, sollte das utrogest abgesetzt werden damit die mens kommen kann.
man nimmt es auf jedenfall nicht um pünktlich die mens zu bekommen! dafür gibt es andere medis... :-)

hmmm... weiss jetzt nicht so recht ob ich dir helfen konnte aber ich hoffe es!

alles gute!

liebe grüße
peggy