Bei wem war es genau umgekehrt mit den Ammenmärchen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von turtlebear 17.03.10 - 18:01 Uhr

Also, zu Ammenmärchen: bei mir ist es genau umgekehrt:
bei meiner Kleinen hatte ich null Übelkeit, war fit, gute Haut.
Jetzt soll es ein Junge werden und mir ist immer noch sehr übel (bin 17.ssw), bin unfit und meine Haut hat ständig Pickel...soviel also zu Ammenmärchen;-) Aber: Der chinesische Kalender hat Recht behalten:-p

Beitrag von banane2008 17.03.10 - 18:08 Uhr

siehst, und bei mir stimmt der chinesische geburtskalender zu 100 nicht...das erste kind hätte demnach ein junge werden sollen, ist aber ein mädchen, und das zweite ein mädchen, wird aber ein junge! :-p soviel dazu...!

sonst merk ich keine wahnsinnig großen unterschiede zwischen den beiden ss!

Beitrag von shiela1982 17.03.10 - 18:09 Uhr

Also, der chinesische kalender sagte bei mir junge.eine bekannte von mir die macht so sachen wie geschlecht pendeln und sie meinte das sie fast immer recht hat und es wird 100%ein junge.sogar die meisten im freundeskreis sagten junge, so wie der bauch aussieht und wie es mir geht usw...
die feindiagnostik sagte: mädchen......

lg

Beitrag von ninjap 17.03.10 - 18:35 Uhr

hallo,
hatte in beiden ss keine übelkeit.
erste ss junge, zweite vorausichtlich (laut 2 US) mädchen.
haut auch beide male ok.
bauchform bisher auch nicht unterschiedlich.
lg, ninjap

Beitrag von schneckchenonline 17.03.10 - 20:01 Uhr

Hi,
ich hatte damals bei unserem Jungen keine Übelkeit, aber Pickel. Genau so gehts mir jetzt auch mit dem Mädchen.

LG, Tanja