Brauche Erfahrung zu Utrogest bitte lesen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von babysue1 17.03.10 - 18:19 Uhr

Hallo ihr lieben,

zack da bin ich wieder (ungewollt) bei Euch im Forum. Nachdem ich am 02.02. nach 1 1/4 Jahren endl einen pos. SST in den Händen hielt hatte ich leider einen Missed abort in der 9.SSW aber der Embryo hat in der 6.SSW aufgehört sich weiter zu entwickeln. AS am 10.03.

Hatte von Anfang an ein sch... Gefühl da schon bei der ersten Untersuchung festgestellt wurde das es sich um eine gestörte Zwillings-SS handelte. Habe Utrogest bekommen.

Nun hab ich gelesen das damit auch bei KIWU-behandlungen gearbeitet. Wird. Das Frauen Utrogest vom ES bis ca Zyklustag 25 nehmen um einen Einistung ggf zu unterstützen und die SS zu halten.

Hat das jemand schon mal gemacht? Man hört ja auch das sich durch die Einnahme von Utrogest die Periode verschiebt.

Nimmt man das daher nur bis Tag 25. um dann die Blutung zu bekommen? Hoffe ja das mein Zyklus sich recht bald wieder einspielt.

Ganz vielen Dank für alle Erfahrungen.
LG

Beitrag von sonnen_schein 17.03.10 - 20:25 Uhr

Hallo,

erstmal eine #kerze für dein Sternchen.

Utrogest sollte auf keinen Fall einfach so abgesetzt werden, bevor nicht ein BT eine Schwangerschaft ausgeschlossen hat. Denn je nachdem, wie die Werte sind, die eine Gabe von Utro notwendig machen, wird Utrogest manchmal sogar bis zur 12.SSW genommen. Erst danach ist der Körper alleine in der Lage, ausreichend Gelbkörperhormone zu produzieren, welches die Einnahme von Utrogest überflüssig macht.

Viel Glück.
Anke

Beitrag von franzi510 17.03.10 - 20:33 Uhr

Hallo!
Erstmal eine #kerze für dein #stern
Ich habe Utrogest nach meine FG bekommen, als ich dann immer Zwischenblutungen hatte...
Ich musste diese dann 14 Tage nachdem meine Mens angefangen hat nehmen und dann über 12 Tage....
Im 3. Zyklus mit Utrogest, habe ich jedoch, bevor ich abgesetzt habe einen SST gemacht und der war dann positiv :-)
Ich würde es immer wieder machen, vorher testen, bevor ich die absetze.
LG Franzi mit #stern im #herzlich und Marie Felina (*29.10.09) im Arm

Beitrag von ina175 17.03.10 - 21:01 Uhr

#liebdrueck

Tut mir leid dass ihr auch diese Erfahrung machen musstet :-(

Ich habe letzten Monat auch Utrogest genommen, meine Mens hat sich dann um 4 Tage verschoben gehabt. Als ich am NMT leichte SB bekam und der Test negativ war hab ich es abgesetzt.

Alles Gute

Karina mit Marius (*16.1.07) und #stern#stern