Erzieher aus Krippe hier - die Erfahrung mit K. Beller haben?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von wasnun 17.03.10 - 18:19 Uhr

Huhu
Ich suche auf diesem Weg eine Erzieherin/Kinderpflegerin die Erfahrung mit K. Beller hat. Habe eine Frage dazu.#kratz
DANKE:-)
lg wasnun

Beitrag von curly74 17.03.10 - 19:32 Uhr

Hallo :-)

vielleicht kann ich ja helfen... was ist denn deine Frage?

LG,

curly

Beitrag von wasnun 18.03.10 - 01:01 Uhr

Hallo Curly
Ich hänge meine Frage mal ganz hinten an damit sich jeder der sich damit auskennt beim beantworten helfen kann. Sonst muss ich es ja jeden einzelnen schreiben.
Vielen Dank schon mal für deine Hilfe.
lg wasnun - die sonst eigentlich nur mit größeren Kindern zu tun hatte und nun etwas planlos ist.#zitter

Beitrag von pinklady666 17.03.10 - 20:29 Uhr

Hallo

Ich bin Fachkraft für Krippenpädagogik. Was möchtest du denn wissen?

Liebe Grüße

Bianca

Beitrag von wasnun 18.03.10 - 01:01 Uhr

Hallo Bianca!
Ich hänge meine Frage mal ganz hinten an damit sich jeder der sich damit auskennt beim beantworten helfen kann. Sonst muss ich es ja jeden einzelnen schreiben.
Vielen Dank schon mal für deine Hilfe.
lg wasnun - die sonst eigentlich nur mit größeren Kindern zu tun hatte und nun etwas planlos ist.#zitter

Beitrag von tweetie274 17.03.10 - 23:28 Uhr

Hallo!

Ist die Frage so peinlich, oder warum kannst du sie nicht offen stellen? Dann würdest du vielleicht auch direkt eine konkrete Antwort bekommen.

Wir arbeiten bei uns im Kiga u.a. auch mit der Entwicklungstabelle von Kuno Beller. Was hast du denn für eine Frage?

LG, Ulla

Beitrag von wasnun 18.03.10 - 01:00 Uhr

Hallo Ulla
Nein meine Frage ist nicht peinlich - aber da mir da nicht jeder weiterhelfen kann, wollte ich erst mal wissen ob es hier jemanden gibt der damit arbeitet.
Ich hänge meine Frage mal ganz hinten an damit sich jeder der sich damit auskennt beim beantworten helfen kann. Sonst muss ich es ja jeden einzelnen schreiben.
Vielen Dank schon mal für deine Hilfe.
lg wasnun - die sonst eigentlich nur mit größeren Kindern zu tun hatte und nun etwas planlos ist.#zitter

Beitrag von wasnun 18.03.10 - 01:12 Uhr

Vielen Dank dass ihr mir weiterhelfen wollt.
Ich habe jetzt erst begonnen mich mit dem Bogen zu befassen, da ich sonst eigentlich mit Kindergartenkindern ab 3 Jahren bzw. mit Schulkindern arbeite.

Ich habe jetzt mal meine Tochter(26 Monate) als Übungsbeispiel benutzt und habe nun die ganzen Fragen zu Phase 7 beantwortet. (Natürlich ehrlich:-) )
Nun meine Fragen(auch wenn ich mir bei solchen Fragen etwas dämlich vorkomme...aber ich hab mich noch nie mit den Bogen befasst und irgendwie kann mir das auch keiner so richtig erklären--Sorry für die doofen Fragen#hicks#zitter#gruebel):

*Wie bekomme ich den Basiswert?
*Wie errechne ich das, das es wirklich ein richtiges Ergebnis wird?
Steh da mometan etwas auf den Schlauch.#klatsch#klatsch#klatsch
Wahrscheinlich ist es in echt so simpel und logisch...
Kann euch gerne mal die Auswertung von meiner Tochter schicken.

Vielen Dank für eure Hilfe.#liebdrueck
lg wasnun