15. SSW: Wer hat noch so schlimme Kopfschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dotschi1983 17.03.10 - 19:08 Uhr

Weiß nicht ob wetterabhängig oder von SS, aber ich hab seit 3 Tagen extreme Kopfschmerzen :(((
Wer noch?
Was tut ihr?

Beitrag von mrs.smith 17.03.10 - 19:15 Uhr

Hier ich!
Heute ist es besonders schlimm.
Ich denke aber fast, es liegt am Wetterumschwung...
Ich mache gar nichts, außer Zähne zusammenbeißen, viel an die frische Luft und abends so bald wie möglich die Augen zumachen.
Wenns ganz arg schlimm werden sollte, "gönne" ich mir vlt. nachher vor dem Schlafengehen eine Paracetamol.

Wünsche Dir gute Besserung!

Beitrag von kleines-sternchen 17.03.10 - 19:19 Uhr

oh ja... mir ging es letzte Woche so!

Hatte 3 Tage lang extrem Kopfschmerzen. Habs fast nicht mehr ausgehalten.
Aber jetzt ist alles wieder gut!
Ich hab nur gedacht Augen zu und durch!

Wenns garnicht geht nimmst du vielleicht eine Paracetamol!

LG kleines sternchen

Beitrag von joyce1982 17.03.10 - 19:38 Uhr

Habe seit 4 Wochen durchgehend Kopfschmerzen...mal nur leichtes Ziehen und Stechen und dann wieder Hämmernde Kopfschmerzen bis hin zur Migräne- meine HÄ meinte das es durch die Hormonumstellung im Körper sein kann und hat mir mehrere Tips gegeben-
-Kalt/Heiss Dusche
-China Öl an die Schläfen
-Flach liegen
aber nicht bringt bei mir was....
Ich kenne das, das raubt einen den letzten Nerv :-/

Liebe Grüsse
Julia 16.SSW

Beitrag von nana13 17.03.10 - 19:52 Uhr

Hi,

trinkst du genügend?
es sollte kein kaffee sein oder koffein haltige getränke.

viel wasser oder tee.
fruchtsäfte gut verdünt.

davon mindestens 2 liter, wen du aber koffeinhaltiges trinkst sollte zusätlich doppelt so viel wasser/tee sein.

den koffein entzieht dem körper flüssigkeit.

ich leide immer unter sehr starken kopfschmerzen wen ich nicht genügend getrunken habe, meist merke ich es erst einen tag später und brauche gut 2 tage bis es wider in ordnung ist.

es kan natürlich auch die hormonumstellung sein, oder das wetter oder.......

lg nana

Beitrag von blanca-louis 17.03.10 - 19:53 Uhr

Hi

ja, ich bin von extremen Kopfschmerzen vorgestern nacht aufgewacht. Habe mich dann bis heute krankschreiben lassen, es ging überhaupt nichts mehr.

Lag dann nur im Bett, mit kaltem Lappen auf der STirn und japanisches Heilöl auf die Schläfen.

Geholfen hat mir auch ein Espresso mit Schuß Zitrone drin.
Heute sind sie wieder weg, denke mal es war der Wetterumschwung.

Sandra

Beitrag von kat1985 17.03.10 - 21:17 Uhr

ach gott hilfe habe gedacht ich bin die einzigste mit solchen schmerzen. hatte vor der schwangerschaft ueberhaupt keine probleme mit kopfschmerzen. seit beginn der ssw hab ich probleme damit, ich trinke viel wasser und versuche an die frische luft zu gehen aber alles nuetzt nichts, letzten samstag konnte ich nicht einschlafen weil es so schlimm war und als ich endlich eingeschlafen bin musste ich schon mit kopfweh aufwachen. die letzten paar tage gehts aber. ich hoffe das bleibt jetzt mal so. hab gelesen das das auch ein symptom der fruehschwangerschaft sein kann und das es so nach der 13. ssw abflaut.

lg, kat 15.ssw

Beitrag von srilie 17.03.10 - 21:44 Uhr

Magnesium hat bei mir geholfen in der SS.