Hilfe Dringend hab nleider noch keine Antwort ?!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zimtschnecke86 17.03.10 - 19:30 Uhr

Tut mir leid das ich so nervig bin heute , aber ich weiß wirklich nicht genau was ist und was ich machen soll .

Zum Thema:http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&tid=2547895


Danke für Antworten!

Zimtschnecke86

Beitrag von elmala 17.03.10 - 19:34 Uhr

geb ihr ein zäpfchen und lass sie schlafen!!!

1,5 stunden ohne pipi ist nicht schlimm.

wenn du dir unsicher bist dann fahr ins kh.

Beitrag von coki01 17.03.10 - 19:35 Uhr

hi
die frage ist trinkt sie genug?????????? das wichtigste ist das trinken..wegen der flüssigkeit.......

wenn du sagst das sie die augen tränen das könnte auch ne bindehautentzündung sein..also ich wäre beim Arzt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!....

Beitrag von zimtschnecke86 17.03.10 - 19:38 Uhr

Ja sie trinkt noch genug , und das mit den Tränenden Augen kommt von der Nieserei ....

Aber ich schau mir das jetzt noch an , jenachdem bin ich heute noch im KH oder morgen früh beim KIA!

Beitrag von majasophia 17.03.10 - 19:40 Uhr

hab dir unten geantwortet!

Beitrag von elmala 17.03.10 - 19:44 Uhr

ach, paracetamol zäpchen kannst du jeder zeit geben....auch wenn das wohbefinden schlecht ist, also kannst ihr auch mal ohne fieber eins geben!!!

Beitrag von nini.78 17.03.10 - 20:17 Uhr

NEIN!
Paracetamol ist ein Medikament mit potentiellen Nebenwirkungen, das nicht leichtfertig oder auf Verdacht gegeben werden sollte.

Zumal Temperaturen bis 38° bei Babys völlig normal sind. Von Fieber, das mit Zäpfchen zu behandeln wäre, spricht man ab etwa 39,5°.

An die TE:
Ich würde vielleicht vermehrt Tee anbieten, damit Deine Kleine genug Flüssigkeit bekommt. Falls sie den verweigert und auch keine Milch nimmt, ruf morgen früh mal den Kinderarzt an. Für den Moment besteht aber glaube ich kein Grund zu großer Panik :-)

LG,
Nini

Beitrag von elmala 18.03.10 - 10:21 Uhr

wenn die kinder gliederschmerzen o.ä. haben kannste das doch!!!!

Beitrag von nini.78 18.03.10 - 14:16 Uhr

Und wie willst Du bei einen Baby Gliederschmerzen diagnostizieren?

Die TE schreibt, ihre Kleine sei knatschig, hätte minimal Temperatur und anderthalb Stunden nicht gepinkelt.
Nichts davon klingt meines Erachtens so schlimm, dass man jetzt mit Paracetamol behandeln müsste.
Und auf Verdacht sollte man das nicht geben, so nach dem Motto, wenn das Gequengel dann aufhört, warens halt Schmerzen....