schläft abends nur an der hand ein

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mina88 17.03.10 - 19:33 Uhr

hallo mamas #herzlich,

wir haben seit ca 3 tagen ein problem :-[
mein kleiner,9 monate geht jeden tag um sieben ins bett und unser ganzes abendritual etc ist wie immer,jedoch schläft er nur ein,wenn ich ihn streichel bis er einschläft oder die hand halte...
grad habe ich es ausprobiert,dass selbst wenn ich neben seinem bettchen sitz oder steh,selbst das ist ok...hauptsache er sieht mich.
und wenn er hört ,dass ich gehen will,dann schaut er wieder auf und fängt das schreien an...das geht ne halbe stunde so...
jedesmal wenn ich denke,dass er schläft,schaut er im letzten moment und wenn nich grad das zimmer verlassen will,dann geht das geschrei los...

was mache ich falsch...?ich will ihm das eig gar nicht erst angewöhnen mit dem zusammen einschlafen,aber ich kann ihn ja nicht einfach schreien lassen,obwohl er todmüde ist oder?
habt ihr auch so ein exemplar von baby daheim?
ist das ne phase?

lg

Beitrag von rutschus 17.03.10 - 19:38 Uhr

viell. hat er gerade einen Wachtsumsschub oder sowas. Kann denke ich immer wieder vorkommen. Zieh dein Abendritual weiter durch und zeige ihm einfach, Mama ist da, aber du musst jetzt schlafen. Also kurz hin, beruhigen dann wieder raus und Abstände verlängern. Gibt sich sicher von alleine wieder...

rutschus

Beitrag von adventicia 17.03.10 - 20:53 Uhr

Hallo...
Oh, dass kommt mir bekannt vor!!! Das war damals beim meinem Sohn auch mal so eine Phase wo er nur eingeschlafen ist, wenn ich neben dem Bett gesessen habe und seine Hand gehalten habe... da bin ich meistens früher eingeschlafen als er...:-p aber irgendwann war das wieder vorbei, ich habe mir irgendwann gesagt nein so geht das nicht weiter und dann haben wir das durchgezogen haben ihn hingelegt und dann nach ein paar mal lief das als wäre nie was gewesen! Aber wenn man sowas macht, dann muss man hard bleiben, denn sonst bringt das ganze mal so garnichts... auch wenn es einem im Herzen weh tut!!!

Lg
Nicole mit Kevin der mittlerweile schon 5 Jahre ist und Len Tamino&Fynn Luca 16 Wochen...

Beitrag von murmel72 17.03.10 - 21:02 Uhr

Hallo,

das ist keine Phase, sondern ein Baby, das gerne die Naehe seiner Mutter moechte.

Fuehlst du dich wirklich schon so arg gefordert, wenn du deinem Kind zum Einschlafen die Hand haeltst?

Bleib einfach 5 Minuten laenger bei ihm bis er tief schlaeft und gehe dann raus.

Gruss
Murmel