Mach mir Sorgen helft mir bitte !!!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sternschnuppe5 17.03.10 - 19:55 Uhr

Hallo Mamis,

meine große wird im Sommer 5 Jahre alt sie ist sehr zierlich aber schon immer gewesen.

Jetzt hat sie im Januar 1 Kg abgenommen war dann bei zwei KIA einer meinte kommt von denn großen Polypen der ander nahm Blut ab Blutbild alles bestens.

So Polypen wurden nun am 4.3. entfernt + Schnitt im Trommelfell weil sich da Flüssigkeit angesammelt hatte.

Bis jetzt hat sie fast wieder ein Kg zugenommen aber sie sieht immer noch so blass und krank aus!! Sie sagt auch sie ist immer wieder müde und vorhin hab ich gesehen das am Hals ein Lymphknoten ziemlich groß ist wenn ich ihn anfasse tut er ihr sogar weh.
Mann ich kann doch nicht schon wieder zum KIA gehen der denkt doch ich spinne aber ich mach mir einfach Sorgen um meine Maus.
Meint ihr da kann doch was schlimmeres dahinter stecken sowie Leukämie ????Sieht man das bei dem großen Blutbild ??? Entzündungswerte waren etwas erhöt aber das soll wohl von denn ständigen Infekten sein.

Hab so Angst davor.

Bin für jede Antwort dankbar !!!

LG Sandra

Beitrag von majasophia 17.03.10 - 20:00 Uhr

leukämie sieht man im blutbild auf jeden fall und sie hätte dann auch noch weitere symptome wie einblutungen auf der haut, häufiges nasenbluten, angeschwollene leber und milz uvm.

ich denke, deine kleine hat einen infekt nach dem anderen, hat ja auch erhöhte entzündungswerte im blut und deswegen ist auch der lymphknoten am hals angeschwollen..unter ständigen infekten hat sie vielleicht auch weniger appetit und der körper benötigt mehr energie, wahrscheinlich hat sie auch deswegen abgenommen....

isst sie genug obst wegen den vitaminen? vielleicht kannst du ihr immunsystem ein bisschen stäken! und jeden tag frische luft, ist auch total wichtig!

aber naja, wenns nicht besser wird, kannst nur nochmal zum kia gehen...aber ich würd erstmal abwarten

Beitrag von unipsycho 17.03.10 - 20:19 Uhr

"leukämie sieht man im blutbild auf jeden fall"

Doofe Frage:

So ein Blutbild wird doch meistens vom Automaten gemacht, merkt der, wenn die Leukos komisch aussehen, oder zählt der die einfach mit?
Muss man nicht für ne Leukämiediagnose ne Leukozytenbestimmung machen?

Beitrag von zimmiuhu 17.03.10 - 20:02 Uhr

Ich würde noch mal zum Arzt gehen #pro ! Wenn es ein guter ist wird er, wenn du ihm deine Ängste #schwitz erzählst, dich ernst nehmen und sie gründlich Untersuchen. Wenn der KiA es nicht macht #kratz #gruebel würde ich in ein Krankenhaus mit Kinderstation gehen und sie dort Untersuchen lassen.

Beitrag von unipsycho 17.03.10 - 20:09 Uhr

"Mann ich kann doch nicht schon wieder zum KIA gehen der denkt doch ich spinne aber ich mach mir einfach Sorgen um meine Maus. "

Klar kannst du schon wieder zum KiA gehen! #liebdrueck
Bleib dran! wenn du das Gefühl hast, dass der KiA sich ungenügend Mühe bei der Untersuchung gegeben hat, oder dich mit irgendwas abspeist, dann poche immer wieder auf die Fakten, die dich beunruhigen!

Ich war mal wegen starker Rückenschmerzen und Verdacht auf Nierenbeckenentzündung in der Notaufnahme. Ein aufsteigender Harnwegsinfekt konnte ausgeschlossen werden. Als die mich mit dem Ergebnis wieder heimschicken wollten wurde ich leicht sauer und sagte, dass es mir egal sei, WAS ich habe, Hauptsache sie finden raus, warum ich so starke Schmerzen habe und wie man die abstellen kann!

Ich denke, dass das ein wichtiges Signal für den Arzt war. Denn seine erste Aufgabe war zu gucken, ob ich ne Nierenbeckenentzündung hab. Diese Aufgabe hatte er gelöst und gut war.
Dass ich immer noch unter starken Schmerzen litt, war nicht Teil der gestellten Aufgabe...

Stell dem Arzt die Aufgabe dafür zu sorgen, dass es deinem Kind gut geht. Nicht, dass er eine Leukämie suchen soll.

Beitrag von dream22 17.03.10 - 20:14 Uhr

Hallo Sandra,

kann Dich gut verstehen, meine Tochter ist auch ziemlich schlank, da macht man sich schonn mal schneller Sorgen. Zu dem geschwollenen Lymphknoten, kann ich nur sagen, dass ist normal, bei ständigen Infekten. Leukämie sieht man im großen Blutbild, wenn Du dennoch unsicher bist würde ich definitiv dem KiA einen Besuch abstatten. Ich renne auch oft mit meinen Mädels zum Arzt, aber es ist dann auch meistens was und ich bin dann doch immer froh dort gewesen zu sein#schwitz.

GLG

Simone und 2 Mädels