Stuhl bei Beba HA Pre Start

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nicole7 17.03.10 - 20:20 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist nun fast 4 Wochen alt und trinkt ausschließlich obiges Beba (ca. 500 ml).

Da sie den Stuhl nicht rausbekommt, mixe ich Milchzucker bei.

Der Stuhl ist nun krümelig weich mit Schleimbeigabe, alles gelb gehalten.

Ist das bei euch auch so?
Ist der Schleim ok?

Wollte es aber eh bei der U3 nächste Woche ansprechen.

LG
nicole

Beitrag von annleo 17.03.10 - 20:54 Uhr

Hallo Nicole!

Also soweit ich weiß, sollte man in diesem Alter noch keinen Milchzucker geben...... #gruebel

Ich würde das mit dem KiA abklären oder Deiner Hebamme!
Evtl. mußt Du die Nahrung wechseln? #kratz

Alles Gute! #klee

#sternannleo#stern

Beitrag von nicole7 17.03.10 - 20:56 Uhr

Danke dir!

Den Milchzuckertip habe ich von Hebamme und Kinderarzt :-), insofern ist das abgestimmt. Beide raten vom Nahrung wechseln ab.

Danke dir trotzdem :-)

Beitrag von annleo 17.03.10 - 21:12 Uhr

Hm........ #augen

Milchzucker kann auf alle Fälle zu starken Blähungen führen, ich wäre etwas vorsichtig!

#sternannleo#stern

Beitrag von -0408- 17.03.10 - 22:34 Uhr

Oh ha,

dass mit der Milchzucker Diskusion kenne ich nur zu gut ;-)

Gib es der Kleinen (Meine Meinung), sofern sie damit klar kommt. Hab ich bei meinem auch getan und hab es aber sehr schnell weniger werden lassen, da sich der Stuhlgang nach ein paar Wochen von alleine reguliert (War zumindest bei uns so und auch von meiner Hebi so angekündigt). Sofern die Kleine sich gut entwickelt, würde ich auch bis zur U warten und dann fragen, was mit dem Schleim ist. Der Stuhl von meinem sah die ersten Wochen auch ständig anders aus in Farbe und Festigkeit.

Wieviel Milchzucker gibst Du den?!
Ich hab pro Flasche max. 0,5 Teelöffel benötigt. Erst in jede (Aber nur kurz) dann in jede zweite - jede dritte - einmal tgl. - nach Bedarf und gar nicht mehr.

Meine Hebi meint, dass das zwar Blähungen fördert, aber davon muss es einem Kleinen ja nicht unbedingt schlechter gehen. Meiner hat bis heute tgl. mehrere "quer sitzen" - kommen aber super "ans Tageslicht" ;-) und scheint ihn nicht zu stören, auch damals mit dem Milchzucker nicht.

LG