Schilddrüse nach der Schwangerschaft????Erfahrung

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von wismarli 17.03.10 - 20:24 Uhr

Guten Abend.
Habe seit Kindheit an eine Unterfunktion.Nahm vor der SS L-thyroxin50 und in der SS 75.
Ich habe vor fast 3 Wochen meinen Sohn entbunden(stille voll) und nun denke ich meine Schilddrüse spielt verrueckt.Fühl mich müde,schlapp und habe nen Kloß im Hals.
Nun überlege ich ob der Arzt(fals ich hingehen sollte bald) mich mit Medis während der Stillzeit überhaupt ordentlich einstellen kann.

LG wismarli

Beitrag von muffin357 17.03.10 - 20:40 Uhr

natürlich -- das ist sogar ganz häufig nach schwangerschaften -- klar gibt es medis, die stillende nehmen können -- falls dein arzt die nicht kennt, kann er ja bei embrytox www.bbges.de nachfragen...

lg
tanja

Beitrag von wismarli 17.03.10 - 20:49 Uhr

Danke.
Am Arzt zweifeln tue ich nicht.
Dann muss ich mir wohl im hintern treten und nen Termin zum Blut abnehmen holen:

Beitrag von helios 17.03.10 - 21:11 Uhr

Hallo !
Erstmal Glückwunsch zum Nachwuchs.

Bei mir gab es nach der Geburt meiner Tochter ein
ziemliches Hormonchaos ,habe gut ein Jahr gebraucht ,bis ich die richtige Dosis rausgefunden habe.
Also: nichts wie hin zur Blutabnahme...

helios

Beitrag von jessica.g1 17.03.10 - 21:15 Uhr

Hallo,

ja, bitte mach das!

Nach meiner letzten Schwangerschaft waren meine SD-Werte total im Keller und bin erstmal von 50 auf 100. Mir gings genauso wie dir und ich hab erst gedacht das kommt eben wegen dem Kind und allem ;-)


Habe jetzt vor 7 Tage Kind Nr. 2 entbunden und werde in ca. 2-3 Monaten auch wieder zur Blutentnahme gehen.


Alles Gute!

Beitrag von wismarli 18.03.10 - 09:25 Uhr

Danke euch Beiden.
Ich habe mir einen Arzttermin zum Blut abnehmen geben lassen für Montag.

LG wismarli

Beitrag von xyz74 18.03.10 - 11:26 Uhr

meine SD hat sowohl in der SS als auch in der Stillzeit komplett verrückt gespielt :-(
Die Medis mussten ständig angepasst werden.
Inzwischen bin ich bei 200 angekommen :-(

Beitrag von 19jasmin80 18.03.10 - 11:40 Uhr

Das alles verrückt spielt ist im Rahmen und es kann einige Zeit dauern bis es sich normalisiert aber wegen der Schilddrüse solltest Du Dich richtig einstellen lassen. Gibt auch Medis für Stillende - ist ja auch ganz wichtig fürs Baby.