Arbeitszeugis HELP

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von blahblah 17.03.10 - 20:33 Uhr

Hallo!
Ich soll ein Zeugnis schreiben und weiß nicht genau wie ich das richtig anstellen soll.

Wie formuliere ich das am besten das die Verkäuferin immer die Kunden gut beraten hat auch bei Schwerigen Fragen immer souverän blieb und auch Reklamationen super gemeistert hat?

Wie schreib ich nur das man immer zufrieden mit den Leistungen war?

Und dann noch das die Verkäuferin aufgrund der Geschäftsaufgabe ihre stelle verloren hat...

LG

die#bla

Beitrag von kiddy100 17.03.10 - 20:50 Uhr

Hi,

gib mal bei google "arbeitszeugnis bausteine" ein. Da kommt ne gute Seite und kannst Dir das raussuchen was Du meinst, das richtig ist.
Hab ich vor ein paar Tagen auch gemacht - für mich selber.

Schönen Abend noch

kiddy

Beitrag von blahblah 17.03.10 - 21:09 Uhr

#danke,

ein paar Sätze kann ich verwenden, nur alles nicht.

zb der Vorschlag hier
>>Er / Sie genoss bei unserer Kundschaft, insbesondere auch bei unseren Key-Accounts und Referenzkunden,
stets sehr hohes Ansehen. In Verhandlungen verband er / sie erfolgreich Flexibilität mit Stehvermögen und
Überzeugungsfähigkeit<<

klingt etwas öhm merkwürdig in Verbindung mit nem Zeugnis als Verkäuferin im Sexshop #schock#schein#rofl

Also falls noch jemand nen Tipp hat alls her damit...

LG

die#bla

Beitrag von kiddy100 18.03.10 - 06:27 Uhr

*g* Da muss ich Dir Recht geben.

Meistens sind ja für jede Note 2-3 Vorschläge da.

Den Satz, den Du genannt hast, konnte ich bei mir auch nicht verwenden, aber dafür einen anderen.