Schmerzen an den Schambeinknochen! Kann kaum Laufen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sally290484 17.03.10 - 20:41 Uhr

Hallo,

ich habe jetzt seit 3 Wochen Schmerzen an den Schambeinknochen! Heute so schlimm das ich kaum laufen kann! Bin jetzt in der 20 SSW. Bei meiner ersten Schwangerschft hatte ich das nicht. Ist denn das normal? Habt Ihr das auch? Die Hebi sagte das sich die Mutterbänder dehnen! Aber ich finde das es bei mir viel viel tiefer weh tut.

Lg

Beitrag von lulu06 17.03.10 - 20:54 Uhr

Hey,

ich hatte das etwa zur gleichen Zeit, dazu oft Rückenschmerzen. Hatte ein paar Wirbel raus und Blockaden, die alles verschoben haben (Brustbein, Schambein etc.). War beim Orthopäden, der hat mich eingerenkt und zur Krankengymnastik geschickt. Das hat mir ganz toll geholfen und seitdem habe ich keine Probleme mehr damit.

Um die Blockaden schon mal zu lösen kannst du gut in die Badewanne gehen.

LG lulu

Beitrag von simerella 17.03.10 - 20:58 Uhr

Hallo Sally,

mein FA meinte, dass alle Knorpelgewebe durch die SS - Hormone weicher und dehnbarer werden. In meinem SS - Buch steht, dass man ab der 20. SSW evtl. eine Symphysenlockerung bekommen könnte. Ich denke das Du so etwas hast. Bei starken Problemen gibt es dazu wohl Gurte im Sanitätshaus. Ich würd aber vorher zur Abklärung zum Orthopäden gehen.

Gute Besserung,
simerella.

Beitrag von knautschtier 17.03.10 - 21:01 Uhr

Hatte ich auch ist zum Glück wieder besser. Bei mir war es eine Symphysenlockerung habe jetzt einen Gurt den ich dann bei Bedarf Globolis anziehen kann und soll es auch geben.

Lg

Beitrag von sally290484 17.03.10 - 21:13 Uhr

Aha. Und wer stellt diese Symphysenlockerung fest? Der FA oder der Orthopäde? Ich habe das ja jetzt schon so lange und heute ist es extrem. Gehe jetzt auch ins Bett und hoffe das ich morgen wieder besser laufen kann!

Beitrag von miststueck84 18.03.10 - 08:27 Uhr

schau mal hier, obs zutrifft:

http://glueckskaeferchen.soo-gross.de/symphyse/symptome.html

Beitrag von sally290484 18.03.10 - 12:33 Uhr

Jaaaaaaaa genau. So ist es. Und da muss man aber nix machen oder? Beim ersten hatte ich sowas nie. Geht das auch wieder weg?

Lg

Beitrag von miststueck84 18.03.10 - 18:40 Uhr

Also mein Arzt meinte wirklich was machen kann man nicht. man könnte höchstens einen Bauchtgurt tragen, aber der würde nicht viel bringen.

Das muss auch nicht in jeder SS auftreten. Aber eigentlich sagt man, wenn man es in einer hatte, hat man es in den nächsten auch.

Bei mir hat es leider zugetroffen.

Wichtig ist, dass du mit deinem Arzt drüber sprichtst!

Freut mich aber, dass ich dir helfen konnte. Auch wenn es keine erfreudige nachricht war.