39,6 Grad Fieber! Brauch Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von vickyseven 17.03.10 - 21:02 Uhr

Hallo! Mein Sohn 4 1/2 Jahre hat seit 18 Uhr 39,6 Fieber, trotz fiebersaft und wadenwickel!!! Jetzt schläft er! Ab 21 Uhr Könnte ich ihm wieder paracetamol geben, um 18 uhr hatte er imbuprofen, soll ich ihn wecken wenn das Fieber nicht sinkt oder lieber schlafen lassen?
Bin mir unsicher, hatte das noch nie normal ging das fieber immer runter mit fiebersaft!
Danke schonmal!
LG Vicky

Beitrag von bae 17.03.10 - 21:07 Uhr

ich habe alle 4h gemessen...und zur not geweckt zum fiebersaft..hätte keine ruhige minute. saft so ab 39"

Beitrag von pollerkermit 17.03.10 - 21:08 Uhr

Ich würde Ihn schlafen lassen...und beobachten. Wir hatten das vor drei Wochen, da bin ich abends mit Matratze ins Kinderzimmer gezogen. Allerdings hatten wir auch noch nie Probleme mit Fieberkrämpfen, o.ä....daher habe ich nur in der Nähe sein wollen, falls doch mal was sein sollte.

LG und gute Besserung,
Doro

Beitrag von vitticeps 17.03.10 - 21:10 Uhr

Wenn er immer noch sehr heiß ist, würde ich Ihn wecken und nochmal Fiebersaft geben oder ein Zäpchen. Meine Freundin streicht immer Senf auf die Fußsohlen und zieht dann Baumwollsöckchen drüber. Soll das Fieber aus dem Körper ziehen.
GUte Besserung, LG Ute

Beitrag von vickyseven 17.03.10 - 21:22 Uhr

Danke euch! Hab ihm gerade noch ein paracetamol zäpfchen gegeben, hoffe es schlägt diesmal an!
Hab ja auch keine ruhige minute solang das fieber nicht sinkt! LG vicky