Nabel- und Leistenbruch - bin fix und fertig

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sabrinimaus 17.03.10 - 21:32 Uhr

Hallo Mädels,

mein gott, meine Maus hat einen Nabelbruch und einen Leistenbruch! Hatte das heute beim Wickeln entdeckt und dachte mich trifft der Schlag! Es hört nicht auf! Ich hatte schon die ganze Schwangerschaft nur Angst, weil sie nicht gewachsen ist, dann hat sie einen kleinen Herzfehler und nun das...zusätzlich ist sie noch extrem erkältet und hat einen fürchterlichen Husten!

Morgen wird entschieden, ob operiert werden muss! Bis jetzt rutscht die Darmsclinge immer wieder zurück, abe sie darf sich nicht verklemmen...

LG Sabrina mit Viktor (3) und Rosalie (7 Wochen)

Beitrag von alex02110 17.03.10 - 21:37 Uhr

Zur Beruhigung!!!

Meine Tochter( 1 Jahr) hatte vor kurzem ne Leistenbruch OP und sie hat nach einem Tag wieder getobt. Es ist nicht schlimm.

Vieleicht hilft Dir das ein wenig.

LG
Alex

Beitrag von sabrinimaus 17.03.10 - 21:38 Uhr

Danke...das hilft wirklich ein bisschen!

LG Sabrina

Beitrag von tanzfunke 17.03.10 - 21:41 Uhr

och man da hast du ja wirklich schon eine Menge durch #liebdrueck

Aber das ist wirklich halb so schlimm, haben ganz viele und lässt sich leicht beheben, also Kopf hoch!



lg tanzfunke

Beitrag von melina-celine 17.03.10 - 21:50 Uhr

das ist nicht schön ....kann dich aber berühigen eine maus meiner twins wurde am 2.3. an der leiste operiert sie ist gestern 3 monate geworden es hat alles super geklappt das sind ja auch rutine opes aber ich kann dir sehr nbachempfinden hatte auch wahnsinnige angst um sie.....wie sich das mit dem nabel verhält kann ich dir leider nicht sagen aber meiner bekannten ihr baby hat einen der muss auch operiert werden ....kopf hoch alles wird gut


lg und lass dich ganz sehr drücken

Beitrag von hebigabi 17.03.10 - 21:50 Uhr

Hatte mein Sohn auch und ich hatte ihn schnell wieder zu Hause und er war deutlich fitter als mein Mann, der 2 Jahre später auch am Leistenbruch operiert wurde.

Achte nur darauf es in einer Kinderklinik machen zu lassen, die auch eine Kinderchirugie haben, die haben nämlich auch dann Erfahrungen mit so Kleinen weil sie es ständig machen.

LG

Gabi

Beitrag von aquagirl-1982 17.03.10 - 21:50 Uhr

Hallo Sabrina!

Meine Tochter wurde vor 10 Tagen operiert. Sie hatte auch einen Leistenbruch. Sie hatte allerdings Darm und Eierstock eingeklemmt und es war dann schon eine Not OP! Sie hat alles super weggesteckt und ist auch wieder gut gelaunt. Mach dir keine Sorgen wegen der OP, wir hatten auch echt schiß, aber die ist auch bei Babys mitlerweile Routine. Wünsche deiner Maus gute Besserung!

GlG Nina mit Aliyah (17 Wochen)

Beitrag von myimmortal1977 17.03.10 - 23:24 Uhr

Wir hatten auch das "Glück". Auch ca. so im Alter Deiner Maus. Die OP ist halb so wild. Das wird schon. Wenn sich schon deutlich sichtbar eine Beule nach außen drückt, wird operiert. Denn wer will das Ding immer wieder zurück drücken? Der Spalt bleibt meistens.

Euch viel Glück :-)

Janette