Autositz

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tanzfunke 17.03.10 - 21:39 Uhr

Wir haben Probleme mit unserem neuem Sitz.
Also folgendes: Maxi Cosy passte mit dem Gurt von meinem Auto gerade so aber der neue , größere nicht. Also in Fahrtrichtung passt er aber halt nicht entgegen der Fahrtrichtung. Und sie muss doch noch entgegen der Fahrtrichtung sitzen oder?
Sie ist jetzt 7 Monate alt und wiegt 10 kg. Also auch wenn sie vom Gewicht vielleicht schon in Fahrtrichtung sitzen könnte, darf sie das doch noch nicht oder?
Wollte mir dann heute eine Gurtverlängerung holen weil mir dazu geraten wurde aber so etwas gibt es nicht.
Habt ihr Tipps? #kratz


tanzfunke

Beitrag von kiwi-kirsche 17.03.10 - 21:48 Uhr

Sie DARF schon.

Beitrag von tanzfunke 17.03.10 - 21:50 Uhr

ich dachte erst mit einem Jahr oder so? Geht das denn mit der Muskulatur schon ?
Bin da sehr ängstlich #zitter

Beitrag von kiwi-kirsche 17.03.10 - 21:53 Uhr

Naja, je nachdem....am sichersten sind schon die Reboarder...
aber in unser Auto passt keiner rein (haben auch nur nen 3Türer) und Niklas sitzt schon etwas länger sehr gut im MaxiCosi Priori. Er kann aber auch shcon länger krabbeln und sich selbst hinsetzen.

lg
kiwi

Beitrag von tanzfunke 17.03.10 - 21:55 Uhr

was sind denn Reboarder?
Also ich habe je einen 5Türer aber die Gurte sind einfach zu kurz

Beitrag von muckel1204 17.03.10 - 21:57 Uhr

du weißt aber schon das man die normalen sitze die nach der schale kommen immer mit der fahrtrichtung einbaut und nicht entgegen der fahrtrichtung, dafür sind auch die gurte nicht zu kurz, denn die zieht man ja hinter dem sitz durch.

nur die reboardsitze kann man entgegen der fahrtrichtung montieren, die sind dafür gemacht.

lg

Beitrag von muckel1204 17.03.10 - 21:54 Uhr

was habt ihr denn für einen sitz?? ist das so ein reboard sitz?
bei uns saßen beide kinder ab dem nächsten sitz vorwärts gerichtet, weil bei uns in den autos einfach kein platz war für reboard sitze.

lg carina

Beitrag von tanzfunke 17.03.10 - 22:04 Uhr

also das ist ein Sitz den man auch ab der Geburt nehmen kann. Von Concord ultimax ist der.
Ich sehe gerade der ist mit Reboardkeil

Beitrag von yvy1981 17.03.10 - 22:04 Uhr

Hallo,
warum willst du denn schon den großen Sitz nehmen?
Sina wiegt 10,5 Kilo und ist 76 cm groß, da sie aber mit ihren fast 8 Monaten noch nicht sicher allein Sitzt lasse ich sie noch im Maxi Cosi. Passen tut das noch gut, auch wenns für mich zum tragen ziemlich schmer ist. Den neuen Sitz haben wir aber auch schon gekauft, aber dafür muß sie erst sicher Sitzen wegen der Mukulatur.
LG
Yvonne

Beitrag von tanzfunke 17.03.10 - 22:07 Uhr

naja sie kommt mit dem Kopf langsam rüber und die Füße sind auch zu lang und Maxi Cosi geht ja nur bis 13kg, wenn sie weiter so zunimmt passt der in 1-2 Monaten vom Gewicht nicht mehr

Beitrag von yvy1981 17.03.10 - 22:12 Uhr

Naja in 2 Monaten kann sie bestimmt auch allein sitzen und kann dann ruhig in Fahrtrichtung sitzen. Die Beine dürfen rüberschauen, das ist bei Sina schon gut 8 Wochen so. Sie tritt jetzt immer mit Begeisterung gegen die Sitzlehne. Nur der Kopf darf nicht oben rüber schauen, aber ragt der wirklich drüber oder schließt er mit dem Sitz ab?

Beitrag von tanzfunke 17.03.10 - 22:29 Uhr

der guckt nur ein klein bischen rüber ist also noch gut gestützt
Und mit den Füßen das geht?
Ich habe immer das Gefühl, dass ich ihr die verbiege wegen der Lehne #gruebel

Beitrag von jessi15344 17.03.10 - 22:11 Uhr

sie darf vorwärts sitzen.wir haben uns auch einen rückwärts gerichteten gekauft aber nun mit fast einem jahr stößt sie schon mit den füßen an die lehne der rückbank so das sie jetzt vorwärts fährt

lg jessi

Beitrag von tanzfunke 17.03.10 - 22:24 Uhr

aber meine ist doch erst 7 Monate und deine schon ein Jahr? #kratz

Beitrag von bibabutzefrau 18.03.10 - 11:43 Uhr

genau...und beim Unfall machts dann knack und das Genick ist durch.

weil sie ihren Kopf nicht halten kann.

ich werds nie verstehen.

da machen die Mamas ein Riesengeschiss während der Schwangerschaft,kein Schluck Wein in der Sosse,keine Salamischeibe angucken aber setzen ihr 7 Monate altes Kind dass nicht sitzen kann in einen Sitz der erst ab 9 Monaten ist (was auch noch viel zu früh ist)

Aber hey...

wen störts?


macht man dann halt ein neues Kind wenn es beim Unfall knack macht?

Hier,habs vergessen:

Ironieschild




Ja mein Kind ist 9,5 Monate und muss noch im MC fahren.Und ist auch schon 10 Kilo schwer.
Ubnd komischerweise passt er noch wunderbar rein,er reicht noch nicht mal mit dem Kopf oben ans Ende vom MC,obwohl er auch 75 cm groß ist...

Scheinbar habe ich ein Sondermodell?)auch heir ein Ironieschild)

Verständnislos Grüße

Beitrag von dentatus77 17.03.10 - 22:13 Uhr

Hallo!
Sie "darf" wenn sie alleine sitzen kann!
Wie groß ist denn deine Tochter?
Stina ist zwar ein Leichtgewicht, aber mit ihren 75cm passt sie noch ne ganze Weile in die Babyschale (wir haben allerdings nen Römer). Da sind oben noch locker 5cm Luft!
Liebe Grüße!

Beitrag von tanzfunke 17.03.10 - 22:26 Uhr

also sie ist 70 cm groß aber guckt halt schon ziemlich mit den Füßen und etwas mit dem Kopf drüber

lg

Beitrag von hasi.1981 17.03.10 - 22:28 Uhr

Wir haben nach der Babyschale noch einen rückwärtsgerichteten Sitz gekauft - einfach weil ich es für die Muskulatur besser finde und nachweislich sicherer ist..... Mein Kleiner ist jetzt 15 Monate und wiegt ca 9,5 kg (ist eher ein schmaler...) und er passt noch gerade so in dem Maxi Cosi. Aber wir werden ihn in ein paar Tagen/Wochen in den nächsten Sitz tun (Besafe) bis er ca 2 2 1/2 Jahre ist....
Ich persönlich würde schauen, ob du einen guten Sitz findest, der entgegen der Fahrtrichtung ist und mit deinem Gurt gut passt. Ich persönlich hätte meine beiden mit 7 monaten noch nicht in Fahrtrichtung gesetzt (auch wenn beide schon mit 6 Monaten allein sitzen und krabbeln konnten)..

Beitrag von tanzfunke 17.03.10 - 22:31 Uhr

genau der Meinung bin ich ja auch aber meinst du ich finde auch einen der nicht so viel Gurt Braucht? Sind die nicht alle gleich?


lg

Beitrag von hasi.1981 17.03.10 - 22:39 Uhr

Also der Besafe von uns hat zwei Gurte, die man mit dem normalen Autogurt irgendwie kombiniert, der wird dann in den Gurt eingeklickt und verlängert... (ich geb zu der Einbau war relativ kompliziert, als es uns gezeigt wurde... - aber ich hab es auch meinem Mann überlassen ;-)). Ich denke schon, dass es da Unterschiede gibt! Evtl hast du ja einen Händler in der Nähe, die den Sitz führen?

schau mal da, ob es einen in der Nähe gibt

http://www.hts.no/de/shops/shops_start.php

du musst halt schauen, ob so ein Sitz in euer Auto passt. Er ist leider auch nicht gerade billig - aber das war mir die Sache wert.

Versuchen würde ich es auf jeden Fall. Es gibt übrigens auch von Römer einen Rückwärtsgerichteten für die nächste Größe - wird scheinbar schlecht verkauft (weil die wenigsten wissen, dass es sowas gibt) und man muss explizit beim Händler nachfragen.

Aber ich denke, gerade bei 7 Monaten und wenn die Schale jetzt schon zu klein ist, rentiert es sich auf jeden Fall - das ist schon wirklich seeehr früh

Beitrag von tanzfunke 17.03.10 - 22:46 Uhr

ja manche Sitze sind vom Einbau her sehr kompliziert- gut dass es Männer gibt da können sie ihr Können unter Beweis stellen ;-)


Oh da gibt es gleich einen bei uns in der Nähe, da werde ich auf jeden Fall mal schauen.

vielen dank

Beitrag von hasi.1981 17.03.10 - 22:48 Uhr

Viel Glück das er passt! Wir mussten damals 100km fahren, bis wir einen Laden hatten, der den Sitz geführt hat.....

Beitrag von tanzfunke 17.03.10 - 22:52 Uhr

oh Gott #schock da bin ich ja froh dass es bei mir nur 20 km sind #cool

Beitrag von xunikatx 18.03.10 - 07:57 Uhr

Hallo,

ich frage mich gerade wirklich weshalb dein Gurt da nicht passt, denn wir haben den gleichen Autositz und NUR das Gestell wird mit dem Gurt befestigt.
Also ein Mensch hat das gleiche Volumen.
Hast du denn den Keil richtig eingebaut fuers Rueckwaerts fahren??
Ich wuerde mal in den Babyladen und den da vielleicht korrekt einbauen lassen.
Mein Sohn ist 14 Monate wiegt 12 Kg ist ca 84cm gross und wir haben ihn erst letzte Woche umgedreht. Es wurde langsam zu langweilig...

LG

Beitrag von tanzfunke 18.03.10 - 17:47 Uhr

ist richtig nur das Gestell aber der Gurt ist zu kurz. Liegt wahrscheinlich an meinem Auto.
Das Maxi Cosi hat immer gerade so gepasst mit dem Gurt, das dürfte auch keine 2 cm größer sein.

lg

  • 1
  • 2