Ab wann Flasche/ Trinklerntasse selbst halten??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mama0102 17.03.10 - 21:41 Uhr

Hallo ihr lieben!

Eigentlich müsste ich es ja wissen, Finn ist ja mein 3. Kind, aber ich erinnere mich wirklich nichtmehr, wie das damals bei meinen Großen war #schein

Mein Zwerg ist jetzt 7 Monate (und 6 Tage, Papa besteht drauf :-p ) alt und weigert sich mit Händen und Füßen, wenn er seine Flasche halten soll.... Er mag auch nur seine normalen Fläschchen, die dann bitte mit Kirschsauger, sonst trinkt er nix. Wir haben schon so Tassen mit Griffen besorgt, aber die stehen jetzt auch im Schrank und sehen nett aus... #augen
Wie war/ ist das bei Euch so?? Können das Eure denn schon und wenn ja, mit welchem Alter??
Ich bin nämlich wirklich davon überzeugt, dass meine beiden Großen das mit nem halben Jahr konnten und mein Nasezwerg es schlicht bequemer findet, die Arme von sich zu strecken und die Mama, den Papa oder die Schwestern halten zu lassen.
Wenn wir das nicht tun, trinkt er lieber nichts, zumal man mal sagen muss, ich hab den Eindruck, er kann das sehr wohl, will aber nicht....
Wie seht ihr das, kommt das noch, oder soll ich ihn bissel anstupsen und es ihm "beibringen"?

Danke Euch schonmal für Antworten
LG, Sandra

Beitrag von nanny103 17.03.10 - 21:50 Uhr

Hallo Sandra!
Also meine Tochter hat mit vier Monaten immer sehr gerne ihr Fläschchen selber gehalten. Da bekam sie allerdings auch nur ab und zu mal eines, weil ich sie eigendlich immer gestillt habe. Vieleicht wars einfach was besonderes für sie :-D
Jetzt ist sie 10 Monate und trinkt aus diesen Trinklernbechern von Nuk. Aber sie hölt die Flasche meist nur selbst, wenn andere Kinder dabei sind z.b. in der Krabbelgruppe... zu Hause macht sie das nur selten. Es ist so, als wenn sie vor den anderen zeigen möchte was sie schon alles kann und zu Hause nach dem Motte geht "Mama stillt mich jetzt schon kaum noch, da kann sie wenigstens meine Flasche halten!" #rofl
Ich lasse es einfach so wie es ist. Ich stelle die Flasche meistens so das sie alleine dran kommt und wenn sie sie dann nicht selbst nimmt, nehme ich sie halt. ;-)

Beitrag von mama0102 17.03.10 - 21:54 Uhr

Hm, na ich schätze mal, so ein "Exemplar" hab ich hier wohl auch, wobei er eher darauf achtet, dass eben keiner in der Nähe ist, der guckt :-)

Naja, da werden wir wohl einfach mal abwarten müssen....

Vielen Dank für Deine Antwort und nen schönen Abend noch,
LG, Sandra

Beitrag von tantom 17.03.10 - 21:50 Uhr

Hallo,
hast du es mal mit einer Trinklernflasche von NUK probiert? Die hat einen Sauger, der tropfsicher ist.
Ich habe meiner Tochter die Flasche zum spielen gegen und irgendwann hat sie getrunken.
Sie hat nie die Flasche bekommen bzw. MuMi aus einer Flasche getrunken, sie hat immer furchtbar gewürgt.
LG Tanja

Beitrag von mama0102 17.03.10 - 21:57 Uhr

Hallo Tanja!!

Ja, wir haben eine Trinklernflasche von NUK und eine von NUBI, einen Lernbecher von NUK, also das nächstgrößere und noch eine Lerntasse mit Schnabelaufsatz von NUBI, bis auf eine passen aber seine geliebten Kischsauger nicht und dann müsste man an den tropfsicheren Aufsätzen ja auch noch etwas kräftiger ziehen, das einzige was dabei rauskommt ist meist ein Wutanfall ;-)

LG, Sandra

Beitrag von dentatus77 17.03.10 - 21:55 Uhr

Hallo!
Im Liegen oder auf dem Arm (wiegeposition) konnte Stina die Flasche schon früh (mit ca. 4mon) halten. Mit nem knappen halben Jahr hat sie auch versucht, im Sitzen alleine aus der Flasche zu trinken, hat allerdings die Flasche nicht hochgehalten, sodass natürlich nichts rauskam. Und seit ein paar Wochen trink sie völlig selbstständig aus der Flasche, die Teeflasche zum Brei stelle ich einfach vor sie auf den Tisch, dann bedient sie sich alleine #verliebt. Das ist total süß. Ich halt ihr den Breilöffel vor den Mund, und sie greift ganz energisch daran vorbei nach ihrer Flasche :-D
LIebe Grüße!

Beitrag von haruka80 17.03.10 - 22:08 Uhr

Ach, das kommt. Mein Sohn hält seine Flasche grundsätzlich zum Trinken nicht allein (er ist 11 Monate), wenn ich ihm die Flasche ohne was zu trinken gebe, hält er sie richtig, nur sobald was drin ist, spielt er damit nur rum.
Ich glaub, er genießt es-grad bei der MIlch- gefüttert zu werden, liegt immer wie n Pascha mit ausgestreckten Armen in meinem Arm.
Tee oder sonstiges trinkt mein Krümelchen eh kaum, immer mal nen Schluck oder wenns Brot gab und er dann Durst hat. Das kommt alles.

L.G.

Haruka

Beitrag von susya 18.03.10 - 08:40 Uhr

Naya ist 11 Monate und hält ihre Flasche nicht allein. Sobald ich sie ihr in die Hand drücke schmeißt sie sie im hohen Bogen weg :-( Mein Großer hat bereits mit 7 Monaten allein getrunken.