Wie ist die Kinderbetreuung für Kleinkinder in Österreich geregelt?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sonnenscheinplus1 17.03.10 - 22:08 Uhr

Hallo zusammen!

Es schaut nun ganz so aus, dass wir im Herbst Richtung Österreich ziehen werden. Weil mein Mann in Salzburg arbeiten wird, haben wir die Möglichkeit, sowohl in Deutschland als auch in Österreich zu wohnen. Wir sind gerade dabei Pro und Contra abzuwägen. Dazu zählt natürlich auch die Betreuung unser beiden Mäuse. Bei der Großen sehe ich nicht so das Problem. Sie ist dann fast 6, das Angebot an Kindergärten sieht ganz gut aus. Außerdem habe ich vorhin beim googeln vom "verpflichtenden Kindergartenjahr" gelesen.

Mehr Sorgen macht mir die Betreuung meiner Kleinen, die Ende Juli 2 wird. Kann mir jemand sagen, wie es mit der Betreuungsmöglichkeit für sie aussehen könnte? Heißen die Kinderkrippen in Österreich Krabbelstuben? Wie meldet man sich an? Und wann? Und vor allem: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, einen Platz zu bekommen? #gruebel

Ich würde schon gerne endlich wieder arbeiten gehen.

Liebe Grüße und bereits jetzt eine #danke für die Antworten
sonnenscheinplus1

Beitrag von leo_twins 18.03.10 - 06:35 Uhr

Hallo,
also wenn ihr direkt in Salzburg wohnt, dann ist das Angebot an Krabbelstuben (=Krippe) sicher in etwa gleich gut wie in D. Am Land sieht das schon anders aus, da gibt´s wirklich wenig Angebot und dementsprechend sind wahrscheinlich auch die Wartelisten... Ich wohne zB im Dorf und bei uns gibt´s nur die Spielgruppe 1x pro Woche und den Kiga ab 3 Jahren. Viele Familien greifen aber auch auf Tagesmütter zurück, das wäre dann vielleicht eine sehr gute Alternative für euch. Es gibt auch einen Österreich Club hier bei urbia, du könntest dich ja mal anmelden, da sind auch einige Mamas aus dem Salzburger Raum Mitglied, die dir sicher ein paar Tipps geben können.
LG, Moni

Beitrag von beatrix71 18.03.10 - 06:50 Uhr

hallo,

soweit ich weiß ( bei uns in niederösterreich ) gibts den kindergarten ab 2,5 jahren. die krabbelstuben sind privat und werden auch privat bezahlt. aber ich kann dir auch nur den österreich club empfehlen.

lg beatrix