Wozu Schmusetuch?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von yvonnediesonne 17.03.10 - 22:16 Uhr

Hallo Mädels,
Anton hat zur Geburt 6 Schmusetücher geschenkt bekommen #augen
Nun meine Frage: Wozu sind die denn gut? Was macht Baby damit? #gruebel
Danke für Eure Antworten
Yvonne

Beitrag von dragonmother 17.03.10 - 22:18 Uhr

Schmusen?

Kilian hat eines mit einem teddykopf...sein schnuffeltuch...heiß geliebt.

Beitrag von jessi15344 17.03.10 - 22:19 Uhr

hallo,sowas haben wir auch,sogar die mit kopf dran aber mein kind mag nur ihren plüschhund"doodoo" .babys halten sowas in der hand beim schlafen und der geruch erinnert sie an zu hause wenn sie mal unterwegs sind.

lg jessi

Beitrag von haruka80 17.03.10 - 22:24 Uhr

Mein Kleiner hat son Hundeschmusedingens, liebt er total, lutscht immer auf dem Schwanz rum zum Einschlafen (wenn er zahnt und keinen Schnulli mag).
Ansonsten mag er eigentlich nur Mullwindeln zum Kuscheln, ohne schläft er überhaupt nicht ein, mittlerweile nimmt er seins als Schmusekissen

Beitrag von jeanie25 17.03.10 - 22:31 Uhr

Schmusen?! :-p

Also meine Maus hat die Dinger am Anfang überhaupt nicht interessiert. Aber jetzt gehts garnicht mehr ohne!
Zum einschlafen oder wenn irgendwas tagsüber ist braucht sie es unbedingt zum trösten!

Habe auch ganz viele gehabt, aber nur eins ist der Hit, mit einem andern brauch ich ihr garnicht kommen ;-)

Beitrag von nele11 17.03.10 - 22:34 Uhr

Hallo Yvonne,
manche Kinder sind total abhängig von so einem Schmusetuch, lieben es heiß und innig und schleppen es später überall mit hin - andere interessierts überhaupt nicht.
Ich persönlich fand das immer total süß wenn ich ein Kind mit so einem abgeliebten Schmusetuch in der Hand gesehen hab, aber mein Sohn hat es nie nicht die Bohne interessiert und er wollte nie eins haben. ;-) Er war von Anfang an ein Autofreak. Jetzt bin ich mal gespannt wie das bei meiner Tochter sein wird.
Angeblich haben Kinder die keine Schmusetücher brauchen ein starkes Selbstbewusstsein und brauchen nix woran sie sich "festhalten" müssen - aber das wurde mir gesagt, also bitte steinigt mich jetzt nicht, liebe Schmusetuchkinder-Mamas... ;-)
LG!
Inga

Beitrag von jeanie25 17.03.10 - 22:42 Uhr

Hehe...echt lustig was man immer so alles hört...

also ich hatte auch so eine ganz abgeliebtes Kuscheltier, schon 1000 mal geflickt, was überall mit hin musste und schätze mich doch als sehr selbstbewusst ein :-)

Gibt halt solche und solche Kinder, wie bei allem!

Aber süß ist es allemal sie mit ihren Kuschltuch/tierchen zu beobachten #verliebt

LG

Beitrag von nele11 17.03.10 - 22:47 Uhr

Ich finde das ja auch total toll, so ein total abgeliebtes Kuscheltier, das für das Kind einzigartig ist und es überall hin begleitet hat. Da hängen doch tolle Erinnerungen dran... ich war deshalb sehr enttäuscht dass mein Sohn nie eins wollte.
#schmoll
Ich glaub ja auch nicht wirklich dran dass das was mit Selbstbewusstsein zu tun hat, aber die Leute sagen einem ja auch ganz gern was man hören will.
:-p

Beitrag von jeanie25 17.03.10 - 22:50 Uhr

Ach das ist doch auch gut so, brauchen wir Mamis ja auch! Hast eben ein selbstbewusstes Kerlchen was sowas nicht braucht :-)

Hab mein "Kuschelkasper" von damals übrigens immer noch :-) HiHi...Vielleicht hat deiner dann später mal ein Auto noch, was für ihn solche erinnerungen bringt

Beitrag von suriya 17.03.10 - 23:25 Uhr

die theorie kannst du getrost knicken.
meine tochter hat mit 14 noch ihren "kulle"und die ist mal fett selbstbewusst.
die weiss genau was die braucht und wo se hin will,da brauchsch kei brill.

Beitrag von mudda 18.03.10 - 07:23 Uhr

Hallo

meine große (mittlerweile fast 6 Jahre alt) hat auch zur Geburt von uns eine rote Schmusetuch-maus bekommen.

Nun rate mal was sie jeden tag imme rmit dabei hat im Kiga. Richtig, genau dieses Viech ;-)

Die arme Maus und ihre Zwillingsschwester (also sind es mittlerweile sogar zwei Mäuse) müssen ganz schön was aushalten aber sie umsorgt sie toll und schmückt sie immer mit Haarklammern usw.

Ich hab davon etliche auf ebay aufgekauft damit wir immer Ersatz haben falls mal eine verloren geht. Denn das ist schonmal passiert, Wir haben ihr dann gesagt das sie Maus schwimmen gegangen ist und dann bei der Oma schläft und morgen wiederkommt. Und die Oma hat dann tatsächlich einen Tag später eine gebracht. Nur war die halt neu, aber meine große hat es geschluckt das die Maus ja schwimmen war und deshalb so sauber ist. Damals war sie drei.

Und die kleine hat auch einen Hasen, der Oscarine heisst, und den sie immer "ein Ohr abkaut"..im wahrsten Sinne des Wortes. Aber noch lieber hat sie ihr Schnnuffeltuch, eine einfache Mullwindel. Ohne schläft sie nicht ein. Ist niedlich wie sie immer das Tuch an die Nase drückt und dann regelrecht dran schnüffelt, wie ein Sprühund ;-)

VG

mudda

Beitrag von nynne 18.03.10 - 21:53 Uhr

ohne Schmusetuch ist schlafen bei uns unmöglich.
Meine Süsse braucht immer was, um es sich ins Gesicht zu ziehen, da sind die Schmusetücher super praktisch.
Und ich habe es mir inzwischen zum Hobby gemacht, ihre lustigen "ich hab ein Schmusetuch auf dem Kopf" Schlafstellungen zu fotografieren #freu

Beitrag von yvonnediesonne 18.03.10 - 22:11 Uhr

Zeig doch mal her so ein Bild #huepf

Beitrag von bargemann 30.09.10 - 17:47 Uhr

Ein Schmusetuch ist natürlich zum... Schmusen :)
Aber im ernst, die kleinen werden ruhiger, wenn sie ein schmusetuch zum kuscheln und greifen haben. einige infos dazu findet man auch hier..
http://www.dein-schmusetuch.de