Kennt Ihr ...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von maren1982 17.03.10 - 22:21 Uhr

ein Buch, indem viele Kinderfragen beantwortet werden.
Mira ist drei Jahre alt und fragt seit einigen Wochen Löcher in den Bauch.
50 mal "warum?" am Tag bestimmt...;-)
Kennt Ihr ein anschauliches Buch, welches Ihren momentanen Wissensdrang befriedigt?

Viele Grüße...

Maren

Beitrag von kleinerlevin 17.03.10 - 22:28 Uhr

:-) Wer brauch ein Buch , der eine Mama löchern kann.;-)
Ich glaube nicht das es ein Buch gibt das auf die Fragen deinen Kindes geschnitzt ist.

Gruß Annette

:-p oder willst du die nächsten 3 Jahre ein Buch lesen hihi

Beitrag von gluecksschnecke 17.03.10 - 22:29 Uhr

... na, da liegen doch Bücher aus der "Wieso? Weshalb? Warum? junior" Reihe ziemlich nahe ;-).

Je nachdem, welche Themen sie mag, gibt es da eine unerschöpfliche Vielfalt. Die Bücher sind total toll und kindgerecht, aber sogar Mama kann dabei noch einiges Lernen #freu (was ich inzwischen alles über die Bahn weiß ;-)).

Lg Elvira

Beitrag von maren1982 17.03.10 - 23:15 Uhr

Hallo Elvira,
lieben Dank für die Antwort. Da werde ich gleich mal im Internet nachschauen...

Beitrag von erstes-huhn 18.03.10 - 09:43 Uhr

Wir haben verschiedene Lexika für Kinder, so Titel wie: Mein erstes Lexikon oder Lexikon für Kinder etc.

Da ist alles nur halbherzig erklärt - meiner Meinung nach. Besser, aber leider auch erheblich teurer sind echt diese Bücher von Ravensburger Wieso? Weshalb? Warum?

Eine Nummer kleiner, aber auch gut sind die Pixi Wissensbücher oder die Benny Blue Reihe. Da ist Wissen für Kleine noch bezahlbar.

Leider reichen die meinem (Sohn 5 Jahre) schon nicht mehr und er möchte Lektüre vorgelesen bekommen, die ich kaum begreife....

Beitrag von motzkuh05 18.03.10 - 10:07 Uhr

Hallo,
die Warum-Fragen bedürfen ja keiner wissenschaftlich vollständig korrekten Antwort. Dein Kind will sich sprachlich mit dir auseinandersetzen, möchte deine Antworten hören. Ein Buch kann sicherlich untertützen, wird die Anzahl der Warum-Fragen in dem Altern aber nicht verrringern.
LG Motzkuh

Beitrag von kat76 18.03.10 - 13:54 Uhr

Hallo,


da gibt es von Lies und Spiel das Buch " Wer macht im Kühlschrank das Licht an ". Finde ich persönlich sehr gut. habe auch schonmal ein paar mal reinschauen müssen, da ich mit meinem Latein am Ende war. Da gibt es aber auch von Bertelsmann zwei Bücher.Leider weiß ich jetzt nicht den Titel. Ist genauso aufgebaut, wie das oben genannte Buch und man kann es bei amazon bestellen.

LG
Kati;-)