unglücklich verliebt

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von unglücklich verliebt 17.03.10 - 22:32 Uhr

hallo liebe foris,

heute schreibe ich mal einen eine traurige nachricht. ich bin unglücklich verliebt.
der jenige will nix von mir und das weil er seine professionalität nicht verlieren will... mir geht es ganz schlecht und ich könnte nur noch heulen. alle details möchte ich nicht sagen, aber es tut so weh. ich möchte so gerne diese nähe des mannes haben, ihn berühren, ihn spüren und ich darf es nicht.


es tut so weh...

traurige grüße

Beitrag von nmkmk 17.03.10 - 23:05 Uhr

aha#kratz und jetzt?

Beitrag von unglücklich verliebt 18.03.10 - 00:07 Uhr

vielleicht musste es einfach mal raus!!

Beitrag von die-ohne-name 18.03.10 - 00:28 Uhr

#augen

was denn wohl, vielleicht musste sie es einfach mal loswerden?

Hier wird man echt immer doof angemacht, und dann in schwarz, sind mir die liebsten!

Beitrag von nyiri 18.03.10 - 05:23 Uhr

Er will seine "Professionalität" nicht verlieren???

Worin ist er denn "Profi"?



Davon mal abgesehen, erfinden Männer gerne "Ausreden", warum sie keine Beziehung eingehen wollen. Wenn er auch in Dich verliebt wäre, dann würde es ganz sicher keine Rolle spielen, wie "ungünstig die Sterne stehen". Wenn der Blitz eingeschlagen hätte, wäre ihm das alles schnurz. Ich denke mal eher, er ist zu feige, das Kind beim Namen zu nennen - nämlich, dass er nicht in Dich verliebt ist.

Beitrag von stormkite 18.03.10 - 08:11 Uhr

Und vielleicht ist er einfach nur nicht in sie verliebt, und versuch, es auf eine nette Art zu sagen?

Mein Güte, sind Männer denn verpflichtet einen auf Liebe zu machen, wenn irgendeine Frau ihretwegen den Kopf (und das Herz) verliert? Manchmal verliebt man sich halt einseitig.

Und das hier klingt danach, als hätte sich eine Schülerin in ihren Lehrer oder eine Patientin in den Arzt verguckt. Da finde ich seine Antwort im Sinne von: "Ich finde dich liebenswert, aber du bist meine Schülerin/Patientin, da geht gar nichts" hochgradig korrekt.


Kite

Beitrag von nyiri 18.03.10 - 08:14 Uhr

Genau das gleiche - nur mit anderen Worten - habe ich doch bereits geschrieben.

Beitrag von jeannylie 18.03.10 - 12:10 Uhr

Da sag ich nur: Eine gute Freundin, Bridget Jones gucken, ne Schachtel Pralinen oder Eiscreme und mal richtig abheulen :-)

Alles Liebe, kopf hoch bald wird es besser ...

Beitrag von unglücklich verliebt 18.03.10 - 14:05 Uhr

danke dir, dass ist so hart... aber meine freundin hat mir gestern schon zur seite gestanden und es tat so gut!


lg

Beitrag von unglücklich verliebt 18.03.10 - 14:06 Uhr

was ihr schreibt weiß ich doch alles, aber trotzdem musste ich es mir gestern einmal von der seele schreiben... ist das denn so schlimm?