soll ich es ignorieren??

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von xxhalloxx 17.03.10 - 23:09 Uhr

Hallo,

dieses "Problem" wurde wahrscheinlich schon x-mal hier durchgekaut. Habe jetzt aber echt nicht den Nerv dazu, hier alte Beiträge zu lesen.
So - nun zu meiner Frage/Problem.

Wir sind seit 15 Jahren verheiratet, wir haben 3 Kinder und das Familienleben verläuft "normal". Das heißt; es ist immer was los, es geht um die KInder, Haushalt, Arbeit etc.
Wir lieben uns und können absolut nicht ohne einander. Wenn ich oder mein Mann mal ein paar Tage weg sind (oder auch nur ein Tag), telefonieren wir miteinander und vermissen uns.

Deshalb verstehe ich nicht, dass mein Mann immer auf der Suche nach anderen Frauen ist.
Er surft immer in diversen Internetportals herum und sucht gezielt nach Frauenbekanntschaften. Er ist auch schon 2 x fremdgegangen. Ich habe ihm verziehen und er hat mir versichert, dass es nicht mehr vorkommt etc.
Nun bemerke ich eben, dass er in letzter Zeit wieder häufiger "auf der Suche" ist. Obwohl er mir beteuert, dass er nur plaudern möchte und dass er nur Bekanntschaften möchte etc. Mittlerweile bin ich schon wieder so misstrauisch und eiferüchtig, dass es mir echt schlecht geht.
Versteht mich nicht falsch. Er kann von mir alles haben. Bezgl. Sex ist es eher so, dass ich mehr möchte und er das auch weiss, und deshalb verstehe ich nicht, dass er es sich woanders holen möchte wenn er es von mir haben kann.
Für heute abend weiß ich z.B. dass er mit einer telefoniert hat und ev. was ausgemacht hat um am abend wegzugehen.

Tja - soll ich alles ignorieren. Er weiß ja , dass es mich stört und er mich dabei verletzt. Trotzdem hört er nicht auf.
Reagier ich über? Bin ich zu mißtrauisch und eifersüchtig?

Sorry, fürs zumüllen
musste mal raus

lg

Beitrag von pipers 17.03.10 - 23:18 Uhr

Hallo..

Also ganz ehrlich ich könnte damit nicht leben. Ich würd mich trennen.

lg

Beitrag von Fruit of the Loom 17.03.10 - 23:40 Uhr

Das ist eine Unverschämtheit, was dein Mann dir zumutet.
Mein Mann war anfangs stinksauer, weil ich chatte, es hatte sich ein trüppchen gebildet, es war immer lustig.
Fast alle waren verheiratet und hatten schon Kinder.
Nachdem mein Mann gerafft hatte, dass es wirklich nur darum geht, dummes Zeug zu schreiben und Spaß zu haben, war ihm das egal.
Aber was dein Mann tut, ist demütigend für dich.
Das musst du dir nicht bieten lasen.

Beitrag von die-ohne-name 18.03.10 - 00:11 Uhr

Hallo,

ich find das auch ziemlich krass das er das so mit dir machen kann.

Ich würde mich ebenfalls trennen, solch eine Demütigung hast du nicht verdient.

Lg

Beitrag von Naja...ne 18.03.10 - 02:25 Uhr

>Reagier ich über? Bin ich zu mißtrauisch und eifersüchtig?<

Nein tust du nicht.
Dein Mann betrügt dich, obwohl er weiß, dass du das nicht willst. Du hast zwei Möglichkeiten: Tolerieren und an deinem Gram wahrscheinlich zerbrechen oder die Trennung.

Die meisten Männer haben von Natur aus das Bedürfnis mehrere Frauen zu "begatten" (evolutionstechnisch bedingt). Nicht alle natürlich, aber ein Großteil denk ich. Das bedeutet, dass sie ihre Partnerin sehr lieben können und trotzdem haben sie das Bedürfnis mit einer anderen Frau zu schlafen.
Dein Mann gehört anscheinend dazu, das heißt aber nicht, dass du ihm zu wenig gibst.

Also wie gesagt, die beiden Möglichkeiten gibt es. Eine dritte Alternative wäre (vorausgesetzt du willst es auch), dass ihr gemeinsam neue sexuelle Wege geht, also Swinger-Club, 3er, Partnertausch etc. Das aber natürlich NUR wenn das auch was für dich wäre. Da hätte er seine Abwechslung und die Frau die er liebt noch dabei.

Beitrag von connie36 18.03.10 - 03:31 Uhr

er schein ein notorischer fremdgänger zu sein, und das mit deiner unterstützung. du kannst nicht ohne ihn??
er anscheinden ohne dich. entweder du betreibst diese beziehung mit der selben offenheit wie dein göttergatte und suchst dir jemand zum nebenher poppen oder du verlässt ihn. denn er wird damit nicht aufhören. scheint ja wie eine sucht bei ihm zu sein.
du schreibst selber, eine zeitlang ist ruhe, und dann fängt er wieder an, unruhig zu werden.
das hört sich für mich wie eine sucht an. und die wirst du ihm nicht austreiben können.
hoffe für dich, das er safer sex betreibt.
lg conny, die so nicht leben könnte

Beitrag von pitty29 18.03.10 - 07:28 Uhr

in eurer beziehung ist nix in ordnung. so toll wie du es hier dastellst kann es nicht sein.

ich würde den vor die türe setzen ganz ehrlich.
scheinbar lässt du dir ziemlich viel von ihm gefallen.
"Er weiß ja , dass es mich stört und er mich dabei verletzt. Trotzdem hört er nicht auf.
Reagier ich über? Bin ich zu mißtrauisch und eifersüchtig?"
nein bist du nicht. ich finds echt fett. und es wird ganz sicher nicht das letzte mal sein das er mit ner anderen poppt.

finde dich mal in der realität wieder. bei euch ist nix aber auch gar nix in ordnung glaube mir!!!

Beitrag von heike011279 18.03.10 - 08:49 Uhr

Hi,
Du hast ihm zwei Seitensprünge verziehen. Du wirst ihm wahrscheinlich auch den dritten, vierten und fünften Seitensprung verzeihen.
Das weiß er auch und nutzt es (vielleicht wirklich nur unbewusst) aus!
Bei Erwachsenen funktioniert das ähnlich wie bei kleinen Kindern: Folgt keine Konsequenz auf ein Fehlverhalten, wird es immer und immer wieder gemacht.

LG
Heike

Beitrag von pcp 18.03.10 - 10:01 Uhr

Wie sollst Du etwas ignorieren wenn Du dazu gar nicht in der Lage bist, das ergibt keinen Sinn.

Du reagierst meines Erachtens auch nicht über, ganz im Gegenteil, Dein Mann ist ja bereits 2x fremdgegangen. Und seine Umtriebigkeit beweist daß er nicht bereit ist den Kontakt zu anderen Frauen aufzugeben.

Was wäre wenn Du gleichziehst? Wäre er damit einverstanden?

Ich könnte damit nicht leben.

Beitrag von backtoblack 18.03.10 - 12:40 Uhr

Ob du überreagierst fragst du??!

Na du reagierst wohl eher "unter"..... kein Wunder, dass Dein Mann solche Sachen mit dir veranstaltet, du scheinst es ja wohl alles sehenden Blickes zuzulassen.

Wenn du die Grenzen nicht setzt, ER setzt sie nicht, wie du ja siehst......

Und NEIN, du bist nicht zu misstrauisch..... es ist ja begründet, wieso fragst du da noch?
Gelber als gelb gibt nicht...

Beitrag von medea1977 18.03.10 - 15:20 Uhr

Puh. Der Gute hat sich ja ne Klasse-Frau geangelt. Die nicht mal was sagt bzw. sich schämt misstrauisch zu sein, wenn er sich vorsätzlich zum V*** verabredet.

Du scheinst wohl die Beine stillhalten zu wollen (oder warum trennst Du Dich nicht).

Wenn Du ihn so sehr liebst, trotz seines Verhaltens, musst Du da durch. Wenn es dich zerreisst, beende die Sache... Aber das musst Du für Dich entscheiden. Ich könnte es nicht, wenn ich wüßte, der geht jetzt zum P*ppen und ich darf nachher noch seine Klamotten waschen

Schade, dass es keinen Kotz-Smiley gibt.

Beitrag von sweetmami88 18.03.10 - 21:50 Uhr

tut mir Leid das so schreiben zu müssen...

aber du bist wirklich "schön blöd"...

dein Typ verarscht dich von vorne bis hinten und du checkst es nicht...wer einmal fremdgeht tut es immer wieder...es gibt nie nur das erste und einzigste mal und vorallem nicht wenn es so offensichtlich ist...

du scheinst wirklich blind vor Liebe zu sein, aber versuch mal mit klaren Augen diese Anzeichen zusehen...stell dir doch mal vor deiner besten Freundin würde es so gehen...was würdest du ihr denn raten...bestimmt nicht das sie es locker angehen soll#augen

verlass den Arsch...der ist es nicht wert...

Maja die solche Typen hasst...und davon gibt es nicht wenig...