Mein Traum ZB! Aber leider 4 Tag in Folge SB! Tempi steigt weiter

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von michaela0705 18.03.10 - 07:55 Uhr

Guten Morgen Mädels.
Vielleicht könnt ihr mich ein bisschen aufmuntern, oder mir zumindest sagen was mein ZB alles bedeuten kann. Ich würde so gerne noch weiter hibbeln, hab aber kein gutes Gefühl mehr :-(

Hier mein Traum ZB mit weiterhin steigender Tempi aber leider SB:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=494193&user_id=900487

Bitte Antwortet mir!

LG und danke,
die verzweifelte Micha

Beitrag von cassim 18.03.10 - 08:02 Uhr

vielleicht ne einnistungsblutung?
lg sandra

Beitrag von michaela0705 18.03.10 - 08:16 Uhr

Eigentlich hoffe ich auch auf eine Einnistungsblutung, bin mir aber nicht mehr sicher da die Blutung in der früh schon fast wie ne leichte Mens Blutung ist, dann kommt aber den ganzen Tag kein Blut mehr....
Ich bin echt verwirrt. #kratz
Werd wohl schnell mal meinen FA nerven !

Lg und danke,
Micha

Beitrag von elfinchen81 18.03.10 - 08:21 Uhr

Eine Einnistungsblutung ist eigentlich eher nur so 1-2 Tropfen. Hast du das sonst auch? Sb in der 2. Zyklushälfte sprechen eher für eine Gelbkörperschwäche.

Beitrag von michaela0705 18.03.10 - 08:35 Uhr

NEIN, das hab ich definitiv sonst nicht.
Gelbkörperschwäche ist auszuschliessen, da ich den ersten Zyklus nach der Spirale fast nur geblutet hab wurde ein Hofmonstatus gemacht um alles auszuschliessen.
Da wurde dann auch auf Gelbkörperchenschwäche getestet!
Das kann es also auch nicht sein! Hab aber grade beim googlen was interessantes gefunden:

Durchaus könnte es sich bei dieser Blutung um eine sogenannte “Einnistungsblutung” handeln. Im allgemeinen kann man den Grund dieser kurzen Zwischenblutungen aber nicht immer nachweisen. Es gibt sehr viele Gründe für eine Zwischenblutung. Typisch für einen normalen Zyklusablauf ist, daß das Hormon Östrogen kurz nach dem Eisprung deutlich abfällt. So ein Abfall der Hormonwerte kann auch eine kurze Blutung auslösen und muß noch gar nichts mit einer Schwangerschaft zu tun haben. Bei der Einnistung des Embryos eröffnet die wachsende Schwangerschaft auch mütterliche Blutgefäße in der Gebärmutterschleimhaut. Im allgemeinen läuft dies sehr gut kontrolliert ab. Es kann jedoch auch stärker bluten und dann nach außen sichtbar werden. Diese Blutungen können während der ganzen Frühschwangerschaft auftreten und sollten immer ein Grund sein, sich besonders zu schonen. Quelle: wunschkinder.net

LG und danke,
Micha

Beitrag von elfinchen81 18.03.10 - 09:02 Uhr

Hm, dann gehst du besser zum FA.;-)
Ich habe auch schon von diesen sogennanten Einnistungsblutungen gehört. Die sollen aber wirklich nur hauchschwach sein.
Ich selbst hatte das bei meinen ganzen SS nie. Ich habe nur bei einer SS geblutet und das war eine ELS. Erst die Mens am Anfang, das war eine Pseudomentruation, danach SB. Deshalb war mir damals schon klar, das diese SS nie und nimmer ok ist.
3 gesunde Kinder habe ich ausgetragen, nie geblutet.
Blutungen in der SS können harmlos sein.
Das kann alles sein. Gehört dann aber besser zum Arzt.
Und wenn du nie eine GKSchwäche hattest, dann muß der Doc wirklich schauen. ;-)

Beitrag von michaela0705 18.03.10 - 11:58 Uhr

Danke für deine Antwort.
Ich hab für morgen früh um halb elf einen Termin bei meinem FA ausgemacht.
Ich hoffe der kann mir dann was dazu sagen!
Am Telefon meinte er aber auch, wenn die Temperatur steigt ist das ja schon mal kein schlechtes Zeichen muss aber nicht unbedingt auf eine SS hindeuten. Ich kann also noch ein bisschen hoffen ;-)

DANKE EUCH ALLEN!!!! :-)

LG, Micha

Beitrag von wilma16173 18.03.10 - 08:34 Uhr

Hallo
Ja das habe ich als auch nach dem Eisprung..
Mein arzt sagt das hätte nichts zu bedeuten man kann trozdem schwanger sein..
Ich kenne jemand die hatte es bald 10 tage lang und war zum schluss auch schwanger und ist alles gut gegangen...
Also ich versteh mein Körper auch als ned..
Kopf hoch immer positiv denken..
ich sage solange die tempi steigt...:-)

LG