Blutungen ( 6 SSW )

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von honey1402 18.03.10 - 08:46 Uhr

Guten morgen ihr Lieben,

ich hatte ja gestern schon geschrieben das ich Blutungen hatte und ich zu meiner FÄ fahren musst.
So jetzt muss ich mich ja ausruhen und liegen.

Gestern abend war es auch wieder weg und ich hatte schon Hoffnung doch heute morgen steh ich auf und es ist wieder da #heul

Es ist älteres Blut und noch nicht so viel aber ich habe Angst. Soll ja wieder hin wenn es schlimmer wird aber muss das Blut dann frisch sein oder muss ich mir jetzt schon Gedanken machen??

Lg Honey mit Kämper#ei in der 6 SSW

Beitrag von nani2009 18.03.10 - 08:49 Uhr

also ich kenn mich da gar ncht aus... vllt solltest du mal im schwangerschfts-forum nachfragen, da findest du wahrscheinlich ehr jemanden, der das kennt und dir ne antwort geben kann.

ich drück dir gaaanz doll die daumen, dass sich die blutung wieder gibt und alls io ist #klee

Beitrag von honey1402 18.03.10 - 08:51 Uhr

Danke schön ... #danke

Ja hab da auch shcon reingeschrieben nur ich hab mir gedacht hier sind ja auch shocn viele die Kinder haben und vielleicht kennt sich einer damit ja aus.
Ein Versuch war es wert :-)

Ich hoffe auch das es besser wird ;-)

Lg Honey mit Kämper#ei in der 6 SSW

Beitrag von bino-lino 18.03.10 - 08:51 Uhr

Hallo,
ich würde auf jeden Fall zum FA gehen. Lieber einmal mehr, als zu wenig. Mach lieber gleich einen Termin, ist sicherer.
Drück dir die Daumen, dass alles gut geht! #pro

Beitrag von danielhasi 18.03.10 - 08:52 Uhr

Hallo

Wenn ich du wäre, würde ich gleich in die Klinik denn da kann Dir besser geholfen werden als wie beim FA... Ich will dir keine Panik machen es besser wenn du noch mal zum Doc gehst und es abklären lässt...

Wünsche Dir viel Glück und drücke dir beide Daumen...

Lg Trina#klee

Beitrag von shortcake 18.03.10 - 08:52 Uhr

hallo.
ich hatte in meiner ersten ss ständig blutungen... war 3x die woche beim fa und es war mit dem baby alles ok. war lt fa ein sehr empfindlicher mumu der schnell angefangen hat zu bluten. auch bei jeder us untersuchung hat es geblutet!!! ich hab auch die ganze ss gebeten u gehofft das alles gut geht! und jetzt hab ich einen 10monate alten sohn der kern gesund ist!!!!!
lg

Beitrag von honey1402 18.03.10 - 08:56 Uhr

Ja sie meinte auch zu mir gestern das nur wenn es schlimmer wird oder ich extreme Unterleibschmerzen bekomme ich nochma rumkommen soll oder halt am we ins KH.
Es ist ja jetzt auch schon wieder weg. Es ist immer eher dunkleres bräunliches Blut und ich glaube auch das es von meinem MuMu kommt. Denn ich hab die Nacht auch serh unruhig geschlafen und mich hin und her geweltzt.

Ich werde es sehen... aber bisher is es ganz wenig und gestern war die Fruchthöle ja auch noch zu sehen.

#danke für deine Antwort
Lg Honey

Beitrag von shortcake 18.03.10 - 08:59 Uhr

bei mir war das blut mal hell mal dunkel.... aber auch immer und immer wieder..... leider.... man macht sich ja doch sehr viel gedanken.... ich drück dir alle daumen die ich habe.... wäre schön mal wieder zu hören wie der stand der dinge ist!!!!!
lg

Beitrag von mommy2 18.03.10 - 08:58 Uhr

Hallo, Honey!
Ich bin kein Experte und kann dir nur aus meiner eigenen Erfahrung berichten. Als ich mit meiner Tochter schwanger war, habe ich auch ich glaub in der 8.-9. SSW SB(sprich altes oxidiertes Blut) gehabt. Meine Ärztin sagte dann, dass es nicht schlimm wäre. Ich sollte mich nur nicht überanstrengen ( gilt ja sowieso in der SS immer) und es wäre ein Bluteinschluss auf der Plazenta außen, der dann einfach abgebaut wurde. Es war dann auch nach einigen Tagen vorbei. Du musst natürlich schauen, ob´s viel ist oder wenn frisches Blut dabei ist, sofort zu FA.
Ich wünsche dir und deinem Krümelchen alles alles Gute!!!!!
Ruhe dich aus und mach dir nicht all zu viele Sorgen. Vertraue deinem Körper,dass er das schafft und gib deinem Baby ein Gefühl der Sicherheit(auch jetzt schon in der 6. Woche)

LLLLLG und #klee#klee#klee#klee#klee#klee#sonne

Beitrag von muttiator 18.03.10 - 09:05 Uhr

Wenn es altes Blut ist brauchst du dir erst mal keine Sorgen machen, das muss ja raus und kann sich ja nicht in Luft auflösen.
Das kann durchaus passieren am Anfang der SS, muss aber erst mal nichts heißen!
Ruhe dich aus und versuch dich zu entspannen, mehr kannst du nicht machen.
Ich hatte damals in der SS mit meinem Sohn auch Blutungen, der Ursprung der Blutung war direkt neben ihm und hat zu ihm hingeführt. Ich musste mich 2 Wochen schonen und nach ein paar Tagen haben die Blutungen auch wieder aufgehört und auch die Krämpfe.