Bericht unserer Taufe..oder:Rückkehr der monsteromas!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von holyqueen 18.03.10 - 08:50 Uhr

Hallo Ihr lieben!
Hier nun mein nachträglicher Bericht über sky seine Taufe am 28.02.2010!Einige von Euch wissen vielleicht noch,wieviel Angst ich vor der Taufe hatte,weil mir das vorab emotional sehr nahe ging#schein..also los gehts:
In den Hauptrollen
1.Meine Schwiegermutter
2.Meine Mutter
3.Meine Patentante
4.Unsere Tochter 4Jahre
Da Sky eine schwere Bronchitis hatte,konnte ich am Vorabend nix vorbereiten und war deshalb bis 4Uhr nachts am vorbereiten#schein
Um 9:40 sollten wir in der Kirche sein-doch Sky dachte sich"ach ja..ich drück mir mal meine Windel so voll,das meine mama mich noch baden muss"das passierte dann um 9:20#schock ich war echt bedient!
In der Kirche fing unsere Tochter an sich mit ihrer besten Freundin zu streiten"mein Kleid ist viel schöner als deins-du darfst gleich nicht bei uns essen-guck mich nicht immer so an#augen"Ich muss dazu sagen das unsere Tochter noch vom kranksein angeschlagen war,Antibiotika nahm....
Beim Fürbittengebet habe ich nur geweint beim vortragen..aber das habe ich mit Würde genommen#cool
Nach 1,5Stunden Kirche#kratzpolterten 15Leute in unser Haus-Sky ging sofortin sein Bett weil er wirklich müde war#gaehn
Und dann ging die Geschichte richtig los,das ebend waren nur Fakten.......#schwitz
Die Omas,meine Patentante und unsere Tochter samt ihrer kleinen besten Freundin,3Jahre,spielten Memory am Tisch!Sie mogelte ebend ein bisschen und dann kommen die Omas ins Spiel
Schwiegermum:Also so spiel ich nicht mit dir weiter
Meine Mum:Kellis,so geht das nicht,schummeln ist gemein
Meine Patin:Kellis hör jetzt sofort damit auf
es ging dann noch 10 Minuten lang gut,und dann wurde unsere Maus auch langsam zickig#schwitz
Sie sagte:Ich will nicht mehr mit euch spielen,sondern nur mit den Kindern!Und sie wollte das Memory einpacken und damit in ihr zimmer gehen!
Meine Mum hielt sie fest und fing an sie zu belehren:also kellis so geht das wirklich nicht..nur weil dir was im leben nicht passt kannst du nicht einfach abhauen..#kratz Schwiegermum:Also ich spiele jetzt lieber mit deinem Bruder weiter,du bist so böse#zittermeine Patin:Kellis ,geh hier einfach weg,wir wollen auch garnicht mehr mit dir spielen#gruebel
Und dann kam der Emotionale ausbruch unsere Tochter mit dem geschrienen Satz:"hÖRT AUF ZU REDEN IHR GEMEINEN OMAS-MEINE OHREN UND KOPF TUEN SCHON WEH VON EUREN STIMMEN!#schock::stille....totenstille..noch mehr stille...empörung und Kellis lief weinend ins Zimmer:-(Ich sagte zu meinem Mann das ich das so dämlich finde das die sie da so fertiggemacht haben und keine rücksicht auf ihren zustand genommen haben!Er ging hoch redete mit Kellis und sie wollte noch ein bisschen in ihrem Zimmer bleiben und keinen sehen!
Dann kamen die omas in die Küche und versuchten mir klarzumachen was ich doch für eine rotzfreche Tochter habe-sie wäre respektlos#bla ich hörte mir das mit einem lächeln an und schlug zurück:
"1.sie geht ebend nach der Mutter und 2.-wenn 3 Erwachsen so massiv auf sie einreden das sie schon garnicht mehr weiss wo sie hinhören soll,ist das kein Wunder das sie so reagiert!Kellis ist krank,müde und ihr seid selber schuld!:-)
Dann kam die süsse Maus nach unten,ich nahm sie auf dem Arm und dann kamen die Omas an:Kellis ich will das du dich entschuldigst-so darf man nicht mit omas reden-du bist sooo frech...#gaehn
Kellis hielt sich die Ohren zu#roflund sagte:"Mama,die omas sollen mich in Ruhe lassen,ich habe Kopfschmerzen wenn die soviel reden!
Die Toleranzgrenze der Omas war somit gesprengt:-pKellis wollte von meinem Arm runter und sagte:Mama ich gehe jetzt zu Eddy kuscheln,ich brauch meine Ruhe!
Sie saß wirklich 2Stunden auf seinem schoß und hat den Omas nicht einen Blick gewürdigt!
Ich hingegen wurde den ganzen tag mit dieser sache provoziert und erhielt Erziehungstips#augenOh man,irgendwann habe ich echt gesagt das sie auch gehen können,weil das hier die taufe von sky ist und nicht der Kongress der Erziehungsexperten..er steht im Mittelpunkt...mein Frühchen..!!!!!!!
Naja,Kellis beachtet die Omas bis zum Abend nicht und dann sagte meine Mum zu ihr:"Wenn du mir jetzt nicht Tschüss sagst,bringt Oma dir nie mehr was süsses mit!"
Kellis konterte:"Mama und Papa haben genug süsses hier,ich brauche nix von dir!#rofl...Meine Tochter.........
Am Tag später kamen noch von meinem Mann die geschwister zum Kaffee und die Sache mit unserer Tochter hatte schon die Runde gemacht-ich war so genervt-sie tat mir so leid!#schmoll
FAZIT
Die Tauffeier war nervig,anstrengend und keiner der Omas würdigte meine Arbeit!Sky war nicht im Mittelpunkt...sondern unsere Tochter!Bis heute redet unsere Maus nicht richtig mit den Omas#kratz
Ich freue mich schon total auf die Einschulung unserer Tochter im Sommer 2012!:-p
Sorry fürs #bla ist lang geworden aber mein Frust ist weg.......
Danke das es Euch gibt!
Lg Yvi(deren Traum es ist mal eine wöchentliche Kolumne zu schreiben)#kuss

Beitrag von schnuffelschnute 18.03.10 - 09:27 Uhr

Hallo!

Familienfeiern sind anstrengend - ja.

Aber: Du findest für das Verhalten deiner Tochter eine Menge Entschuldigungen.

Sie war zickig wg. Antibiotikum.
Sie "schummelt eben ein bisschen"

Hast du mal daran gedacht, dass die Omas evtl Recht haben könnten und man einfach nicht schummelt?

Ich hab so das Gefühl gehabt beim Lesen, dass deine Tochter eine Menge Narrenfreiheit hat

Nix für ungut.

Ariane

Beitrag von jimmytheguitar 18.03.10 - 10:32 Uhr

Einerseits unterschreib ichs dir sofort, andererseits finde ich die Art und Weise der Omas und der Patin, das Kind zurechtzuweisen nicht in Ordnung. Eine Klare Ansage vielleicht: "Geschummelt wird nicht sonst ist das Spiel vorbei!" und gut wäre es gewesen. Drei Erwachsene gegen ein 4-jähriges Kind ist schon fies!

Beitrag von schnuffelschnute 18.03.10 - 10:34 Uhr

Da hast du Recht - auf jeden Fall.

Ich wollte auch nicht sagen, dass ich die Art okay finde

LG

Beitrag von fascia 18.03.10 - 10:16 Uhr

Ach du Grüne Neune!

Yvi - das tut mir leid für Dich!

(Hat Dein Mann auch eine Meinung?)


Klar ist Schummeln nicht toll. Aber: Vierjährige schummeln! (Das ist ein Zeichen von Intelligenz, veflixt.) Nicht alle tun das. Aber es ist absolut normal. Also sollte man sie wohl lehren, dass Schummeln nicht korrekt ist.

Die Damen haben dabei ordenlich daneben gelangt, soviel steht fest. Schade. Die drei haben sich kindisch verhalten.

Deine Tochter hat Schneid, genial!

Und Du hast echt einen langen Atem, Glückwunsch!


Alle Gute,
fascia.


Beitrag von fruehchenomi 18.03.10 - 11:07 Uhr

Zuerst mal hab ich mir schnell die Kellis angeschaut und musste breit grinsen - dasselbe freche Gesichtchen wie bei Enkelschatz Leonie manchmal.
So - zur Taufe - eineinhalb Stunden Kirche sind ääätzend, kenn ich bei ner Taufe so nicht.
Zum Krieg 3 Erwachsene gegen Kellis....
hihihi, da hätte mein Mann dabeisitzen können - aaaaber - der ist auch schon über 70.
ICH hätte bei diesen "Friktionen" das Spiel abgebrochen, hätte die Maus geschnappt und hätte mit ihr in einer stillen Ecke ein Eis gegessen und ihr DABEI erklärt, dass schummeln usw nicht so toll ist. Aus die Maus und erledigt.
Leonie war auch schon zickig zu Opa und ich hab ihr dann halt alleine erklärt, warum das und das nicht so toll ist, das klappt hervorragend.
Auch wenn die anderen sagen, Du findest Entschuldigungen für Dein Kind......okay, warum auch mal nicht - drei erwachsene "Erziehungsexperten" gegen eine pfiffige kleine Dame, die sich doch recht gut geschlagen hat :-p :-p :-p - das ist auch keine Kunst !
Und das trau ich mich schreiben - da ich ja selber Oma bin.....kollektives Rumgehacke auf einem Kind hat NOCH NIE - in 35 Praxis-Jahren nicht - was gebracht, sondern nur das, was man einem Kind alleine "im Gespräch"verklickern kann !!!!!! Die wird sonst trotzig und bockig und aus ists.
Aber bis zur Einschulung ist noch Zeit - und da wirst Du in diesem Sinne vielleicht noch auf die Damen aller Altersstufen Deiner liiiiieben Verwandtschaft einwirken können- griiiiiiins #liebdrueck
LG Moni

Beitrag von holyqueen 18.03.10 - 11:49 Uhr

Danke für Eure Anteilnahme#herzlich
Ich muss aber noch dazu sagen:
Unsere Beiden Grossen haben richtig Pfeffer im Popo!Und unsere Kellis ist an sich eine ganz liebe!Sie kann sich auch Entschuldigen,aber an dem Tag......ich konnte sie wirklich verstehen!Kurze Ansagen von einer Oma hätte gerreicht!Aber die eine muss die andere Übertrumpfen!Und Kellis ist so wie sie ist!!Sie hat eine sehr dicke Haut aber an dem Tag war ihr das wirklich zu viel!Mir ja auch!
Ich bin keine schmusi-busi Mutter,hier gibt es Regeln,Kompromisse und Familienkonferenzen!Aber der Tag.........#scheinich konnte es der süssen so nachfühlen!!
Ich habe echt gedacht ich bin im falschen Film.....
Dicken Knutscher
Yvi;-)

Beitrag von yale 18.03.10 - 11:41 Uhr

Ich find die Art wie du schreibst zum Brüllen komisch#rofl

Aber die 3 Erwachsenen,und das sollte denen klar sein, können nicht auf so eine kleine maus einreden das der Kopf qualmt.
Ich seh da 0 verständnis das sie 1. Krank war,und noch nicht wieder richtig auf dem Damm war.

2. Sind 1 1/5 Kirche wirklich Nervig,das muss man Ihr auch zu gute halten.

Und was die fruehcheomi geschrieben hat find ich toll.

ich hätte die da Diskutieren lassen und hätt mir mit der kleinen erstmal ein Eis gegessen,und es versuch ihr zu erklären.

Aber wenn du die Kolumne schreibst sag mir in welcher zeitung-die muss ich haben#rofl

ich hab schon gedacht ich hätt als einzige ne verrückte familie.

Fazit: Lass die leute reden.

Furchtbar wenn sich alle wie die Geier auf ein Stürtzen und einem "GUTE" Ratschläge geben wollen.

Alles gute

Yale

Beitrag von holyqueen 18.03.10 - 11:56 Uhr

Hi Yale!
Meine Kolumne"Meine schrecklich furchtbare Familie"Sollte ich mal im Familienforum schreiben!Hatte mir das echt mal vorgenommen,weil unsere Familie echt manchmal.....wie soll man das nur schreiben???......seltsam gespenstisch ist!!!:-p
Ich könnte euch Dinge schreiben......es würden viele Urbianer denken ich wäre ein Fake......aber das ist mein LEBEN!!!
Kuss und liebe Grüsse
Yvi

Beitrag von loddlluis2007 18.03.10 - 13:47 Uhr

Hallo!

Klar. schummeln ist nicht toll. Aber die kleine ist 4(!!). Wenn ich überleg wie viele Erwachsene ich kenne die beim Spielen schummeln......und ganz ehrlich: wenn 3 Erwachsene sagen nein,nein,nein, dann macht sie es erst recht! Jedenfalls ist meiner so...

Mein Sohnemann hat sich auch so die Windel vollgehauen das wir sogar die Taufkleider vergessen konnten. Er wurde in Jeans und Pulli getauft. Und auch wie bei dir 15 Minuten vor Gottesdienstbeginn...

LG

Beitrag von mausmadam 18.03.10 - 17:59 Uhr

Hey Yvi, wir können uns mit der Kolumne abwechseln - was meinst du, was ich alles so erlebe mit den Zwillingsbabies, dem 3-jährigen Trotzkopf und einem Mann, der eigentlich nicht da ist - und den beiden eifersüchtigen Schmusetigern und den Pferden, die mich kaum noch kennen #schmoll .....

Beitrag von anneli1105 19.03.10 - 08:43 Uhr

Herrlich;-)
das könnte bie uns gewesen sein ..... so von wgen Schwiegermutter *g*
eine Kolume, die würd ich abonnieren.

Ne mal ehrlich, vieleLeute, die sich auf Kosten anderer in den Mittelpunkt stellen wollen. Deine und Kellis Reaktionen waren echt nur richtig. Und wart mal ab, bei ihrer Einschulung wird sie noch besser kontern. Spätestens dann wird den Omas klar sein, daß man mit Bonbons nicht ködern kann .... sondern nur mit Liebe #verliebt

LG