meine Tochter kann einfach nicht rennen...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von angelinchen 18.03.10 - 09:11 Uhr

Hallo
so langsam mach ich mir etwas Gedanken. Meine Tochter hat mit 14 Monaten das Laufen gelernt, das klappt natürlich jetzt super ;-) mit dem Rennen hatte sie schon immer Probleme, sie machte immer ganz steife Beine, das sah echt ulkig aus. Nunja, mittlerweile ist sie aber schon 29 Monate alt und kann noch immer nicht rennen... Also sie ist schon etwas schneller als beim normalen Laufen, aber rennen ist was anderes, sie schmeisst dabei die Beine ganz komisch nach aussen...

ist das so "normal"?? Ich seh hier in unserer Siedlung soo viele Kinder die kleiner sind als sie und das schon weitaus besser können....

LG Anja

Beitrag von naykab 18.03.10 - 09:27 Uhr

Hi!

Mein Sohn kann es bis heute nicht! #rofl Und er ist schon 7 JAhre alt!
Das war wirklich schon immer so gewesen. Er ist immer langsam gelaufen, ist sehr sehr selten hingefallen, beim LAufrad-, Roller oder Fahrradfahren habe ich nie angst haben müssen, dass er zu schnell wird und dann nicht mehr bremsen kann! Dafür konnte er sich mit gerade mal 3 JAhren 1 Stunde auf ein 49 Teile Puzzle konzentrieren bis er es fetig hatte und hat locker 2 Stunden lang am Tisch gesessen und hat gemalt, gespielt oder geknetet.
Wir haben lange überlegt welche Sportart genau richtig für ihn wäre und es ist Karate. Das macht er super gerne, ist wirklich gut und lernt sehr schnell!

vg
naykab

Beitrag von lunasxx 18.03.10 - 09:39 Uhr

Hallo Du,

meine Kleine ist in einem ähnlichen Alter (27 Monate) und das nach außen schlenkern tut sie auch. Das wird schon ... einfach nicht verrückt machen :-D.

Meine hat vor ein paar Wochen angefangen aus dem Stand zu hüpfen einfach so. Ich denke jedes Kind hat eine eigene Entwicklungslinie, das eine kann besser rennen, das andere sprechen ... Das gleicht sich mit der Zeit an.

Wenn Du Dir Sorgen machst frag einfach Deinen Kinderarzt beim nächsten Termin.

Viele Grüsse

Kerstin

Beitrag von ninjap 18.03.10 - 10:24 Uhr

hallo anja,

ich kann dir leider nichts groß dazu sagen, denn bei uns ist es umgekehrt.
mein sohn geht so gut wie nie, er rennt/läuft fast immer...von anfang an!!!
ich muss immer hinterherpesen und ständig angst haben, dass er doch mal durch ne tür entwischt oder auf die strasse rennt. selbst in der wohnung wird nur gelaufen ...

alles gute für euch, ninjap

Beitrag von marathoni 18.03.10 - 10:35 Uhr

Ich würde dir raten darüber mit dem KIA zu reden. Beine nach außen schlenckern gibt sich normalerweise nicht mehr. Diese Kinder haben einen zu schwachen Muskeltonuns ( sind hypoton ). Evtl kannst du mit Krankengymnastik was erreichen. Rollbrett , Hängematte, Pezziball kaufen ist sinnvoll. Stärkt die Muskulatur. Dein Kind hat wahrscheinlich ein Problem damit, ihren Körper richtig wahrzunehmen. Das kann man trainieren . Wie ist denn ihre Sitzhaltung ? Ich vermute sie sitzt oft im Fersenzwischensitz ( W- bzw. M- Haltung). Immer wieder auffordern sich richtig hinzusetzen. Hatte sie als Baby Hüftprobleme ? Breit wickeln ß Würde auch passen....
Mach dich aber nicht verrückt. Es gibt eben solche Kinder, da hast du keine Schuld daran, aber man sollte etwas dagegen tun !

Beitrag von angelinchen 18.03.10 - 13:41 Uhr

Hallo
Sie hatte als Baby keinerlei Hüftprobleme, allerdings war laufen lernen bei ihr auch "lustig". sie konnte stehen, und an der Hand gehen, aber sie "lief" alleine immer nur auf den Knien. wer weiss ob das zusammenhängt...Du hast auf jeden Fall mit der Sitzhaltung Recht, sie sitzt auffallend oft in dieser Fersenhaltung...

naja, mal sehen, ob ich das mal anspreche...

LG Anja