Milch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bubbles2010 18.03.10 - 09:25 Uhr

Ich bin noch ganz frisch schwanger und hab mal ne Frage zur Milch. Also die, die wir trinken. Grins.

Man soll ja viel Milchprodukte zu sich nehmen.

Ist denn der Kalziumgehalt in 3,5%, 1,5% und 0,3% Milch identisch? Ich konnte auf den Packungen dazu nix finden. Wisst ihr was dazu?

LG

Julia (ca. 4+6)

Beitrag von sophie012 18.03.10 - 09:54 Uhr


Hallo,

keine Ahnung aber wenn du normal Joghurt und Milch zu dir nimmst, dann bist du schon gut versorgt.

Ich hörte von einer Hebi mal, man kann durch zuviel Milch und Milchprodukte auch schnell Wassereinlagerungen bekommen. Ich hatte bis jetzt weder bei der einen noch bei der jetzigen SS solche Probleme.

Wichtig sind Folio und Iod aber dein FA wird dich da sicher ausreichend informieren und Fragen beantworten, schreib alles auf was du wissen möchtest.

Alles Gute und eine schöne SS

sophie012
mit sohn 20 Mo. und #ei 19+1