Einkommenssteuererklärung kann jemand meine Frage beantworten ???????

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mami-3004 18.03.10 - 09:37 Uhr

Hallo
Frage steht ja schon oben und zwar meine Fragen
Wir haben im Januar letztes Jahr unser jetziges Haus gekauft können wir denn dann jetzt die Kosten von Notar und Makler sowie die Grundbucheintragungen in der Einkommensteuererklärung für das letzte Jahr jetzt beim Finanzamt geltend machen oder nicht ????
Habe Versucht meinen Mann von einem Steuerberater zu überzeugen komme jedoch noch nicht gegen an mit fehlen noch einige kräftige Argumente .




Gruß mami-3004

Beitrag von werner1 18.03.10 - 09:59 Uhr

Hallo,

bei selbstgenutztem Haus eigentlich nicht.
Versuche es unter Werbungskosten.
Beruflich bedingter Umzug, das Haus ist um xx km näher an der Arbeitsstelle - wahrscheinlich aber nicht.

Kauf dir doch "1000 ganz legale Steuertricks" von Franz Konz, das ist sehr gut geschrieben, liest sich wie ein Roman.

freundliche Grüsse Werner

Beitrag von selmi22 18.03.10 - 10:02 Uhr


Hallo,

ein Steuerberater ist aufjedenfall zu empfehlen wenn man sich nicht sicher ist...
Ich habe gerade Unterricht bei einer und wir nehmen genau das Thema durch;-)
Du kannst es aber geltend machen.
Die Grundbucheintragung z.B.zählt zu den Anschaffungsnebenkosten
LG
Selma

Beitrag von selmi22 18.03.10 - 10:05 Uhr

hmmmm....aber vllt habe ich es auch falsch verstanden, ich habe ihr vorgelesen was du geschrieben hast und sie hat mir die Antwort gegeben.

Ich bin mir jetzt aber auch nicht mehr sicher, weil die andere Antwort ja komplett das Gegenteil ist.

Sorry#hicks

Beitrag von werner1 18.03.10 - 10:07 Uhr

Hallo selmi22,

du meinst bei "Vermietung und Verpachtung".

freundliche Grüsse werner

Beitrag von jupp43 18.03.10 - 12:39 Uhr

Wenn ihr das Haus selbst bewohnt, absetzen kannst Du nur die Arbeitsleistung aus den Handwerkerrechnungen und die Dienstleistungen absetzen. Makler- und Notargebühren sind nicht abzugsfähig.

Beitrag von mami-3004 18.03.10 - 18:18 Uhr

Danke für Eure Antworten
dann wissen wir jetzt wenigstens woran wir sind .
Gruß mami3004