Hochzeit am 10.05.10!! Irgendwie kein Plan

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von iris1983 18.03.10 - 09:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben!


Ich les jeden Tag still hier mit. Nun brauch ich ein paar Infos, Anregungen, usw. Ich bin in der 6 Woche schwanger und unsere Hochzeit ist am 10.05.10 um 11 Uhr. Bis jetzt ist das nur der standesamtliche Termin. Nun hab ich grad gelesen, das es die Möglichkeit gibt, auch am gleichen Tag kirchlich zu heiraten! Nun bin ich mir über den Ablauf noch so unsicher...

Nach dem Standesamt ist gegen 12 Uhr das Essen geplant.. Entweder Im Restaurant oder bei uns daheim mit Catering! Nun frage ich mich, wie lange die kirchliche Hochzeit dauert? Weiß das jemand ungefähr? Das muss ich beim Pfarramt nachfragen oder?
Dachte mir, das wir um 15 Uhr kirchlich heiraten und es danach dann Kaffee und Kuchen gibt. Ist 15Uhr realistisch? Also 3 Std fürs Essen? Oder ist das viel zu wenig oder viel zu viel Zeit?

Entschuldigt bitte die doofe Fragerei, aber ich bin mir doch sehr unsicher. Heute geh ich in Brautgeschäft und mal schauen was ich an Kleidern so finde...

Danke für Antworten!

Beitrag von anyca 18.03.10 - 10:25 Uhr

Ihr seid seeeeeeeehr spät dran für einen kirchlichen Hochzeitstermin im Mai, soviel mal vorweg!

Und es wäre mir auch viel zu stressig, um 12 h großes Essen und hinterher noch kirchliche Hochzeit? Entweder Du sitzt schon im vollen Brautkleid da und hast Angst zu kleckern, oder Du mußt Dich noch umziehen und frisieren und bist extrem unter Zeitdruck.

Ich würde eher sagen, Standesamt nur mit Trauzeugen und Eltern, Kirche mit allen Gästen und das große Festmahl kommt hinterher.

Beitrag von iris1983 18.03.10 - 10:55 Uhr

Huhu Danke für die Antwort! Ich hab grad mit dem Pfarrer getelt und der Tag und die Uhrzeit sind kein Problem, im Gegenteil, da es ein Montag ist, steht an dem Tag keine weitere Trauung oder sonstiges an.... Ich hab den Termin mit Warteoption, damit ich heute Abend schauen kann ob ich nun ein Kleid zum Standesamt anzieh oder da nur im Hosenanzug erschein und bei der kirchlichen mit Kleid! Da wir uns noch net sicher sind ob wir Essen gehen oder das Catering zu uns bestellen, kann ich, wenn wir bei uns essen, mich hier in aller Ruhe umziehen. Der Frisör ist einer der Gäste und meine Haare sind da auch weniger das Problem. Will da nicht sowas aufwändiges.. ein paar Haarnadeln mit Blumen und ein Gesteck ins Haar.. (schwer zu erklären) Wir werden bei standesamtlichen Trauung ca 20 Leute sein, ein paar Freunde stoßen zur kirchlichen und zum Kaffee noch dazu! Abends wird nicht groß gefeiert, da unsere Tochter ja ins Bett muss und diverse Gäste ca 600km Heimweg haben und der Rest am darauffolgenden Tag arbeiten muss. Ich und mein Partner trinken beide keinen Alkohol und somit kommt uns das grad recht. Einfach und schlicht heiraten.. Es muss kein so großes Fest sein, hauptsache unsere Liebsten sind da!

Beitrag von mirabelle 18.03.10 - 11:21 Uhr

Der 10 . Mai ist mein Geburtstag - das vorneweg.

Aber: Ich würde an einem Montag nicht kirchlich heiraten wollen.

Die Hochzeit sollte ein einmaliges wunderbares Fest sein und es ist einfach doof , wenn die Feier schon gegen 21.00 - 22.00 Uhr vorbei ist weil die Gäste am nächsten Tag arbeiten müssen.

Außerdem wird es mir auf immer ein Rätzel bleiben, warum auf Teufel komm raus schwanger dann auch noch kirchlich geheiratet werden muß. Als Braut kann ich gar nicht vorausplanen wie es mir an diesem Tag gesundheitlich geht und ich muß einige Einschränkungen hinnehmen.

Meiner Tochter würde ich immer dazu raten, die kirchliche Trauung nach der Geburt ( villeicht zusammen mit der Kindstaufe ) nachzuholen. Davon hast Du dann sicher auch mehr.

Überlege Dir gut ob Du deine ( hoffentlich ) einzige Hochzeit wirklich ganz klein, kurz und schlicht halten willst. Oder ob das etwas ist was Du später bitter bereuen wirst.

Aber: Deine Hochzeit, Deine Entscheidung

M.

Beitrag von iris1983 18.03.10 - 13:23 Uhr

Zum einen war ich als wir den Termin zur Hochzeit fest gemacht haben nicht schwanger.. Konnte ich ja net wissen das unser zweites Wunschkind so schnell zustande kommt, oder? Und deswegen die Hochzeit nun verschieben, finden wir total dämlich! Das ist doch überhaupt kein Grund... Die Einladungen sind verschickt, der Saal zur Trauung ist gemietet, die Leute haben bereits Urlaub genommen, usw... und da sollen wir wieder alles umschmießen nur weil ich nun schwanger bin????#kratz Zweitens glaub ich nicht, das es mir körperlich schlechter geht als jetzt. Ich hatte bei der ersten Schwangerschaft überhaupt nix und auch jetzt hab ich keinerlei Sympthome! Ich glaub auch net das die noch kommen werden. Ist einfach ein Gefühl und das hat bei der ersten SS schon gestimmt.

Ist denn ein Fest nur perfekt weil es bis morgens um 5 geht??? Uns reicht es vollkommen wenn es bis Abends geht und dann auch zeitlich aufhört. Es muss nicht pompös sein. Das Geld um aufwendig zu feiern haben wir, daran liegt es nicht. Aber das wollen wir garnet. Und das ist unser Wunschdatum.. das es auf ein Montag fällt. naja das ist halt so! Die Gäste hatten übrigens angeboten den Tag darauf auch frei zu nehmen und einige haben dies auch getan. Sie übernachten hier in einem Hotel und bleiben zwei bis drei Tage!

Ich hab das nun vorher mit meinem Schatz schon durchgesprochen.

Um 8 Uhr kommt meine Frisöse und macht meine Haare.
Wir werden um 11 Uhr standesamtlich getraut. Danach (11.30 Uhr) geht es auf zum Restaurant, bzw kommt das Catering (darüber sind wir uns noch net so sicher) Umziehen ist kein Problem. Ich brauch keine 3 Stunden um zu Essen. Da reichte eine voll und ganz.. Wir haben 3,5 Std Zeit bis es zur Kirche geht! Um 15 Uhr ist die kirchliche Trauung, danach gibt es Kaffee und Kuchen. Am Abend gibt es dann noch ein Abendessen bei uns daheim, für die, die noch net satt geworden sind!;-) Für Musik usw ist auch schon gesorgt.. Man muss nur die richtigen Leute kennen:-D

Ich bin der Meinung das jeder andere Ansichten hat wie es sein muss. Ich für meinen Teil freue mich schon sehr darauf, egal ob ss oder ein Montag. Wir sind da net so unflexibel! Und egal wie es wird.. es wird perfekt, weil ich den Mann heirate den ich liebe und der der Vater meiner beiden Kinder ist#verliebt, weil die Menschen dabei sind die uns am wichtigsten sind und das ist meiner Meinung nach die Hauptsache.
ich danke euch für eure Meinungen!!!#danke

Beitrag von mirabelle 18.03.10 - 13:27 Uhr

Zum einen sprach ich ausschließlich von der kirchlichen Trauung.

Und zum anderen, warum schreibst Du mir einen halben Roman wenn Du selbst von der Idee der kirchlichen Trauung an einem Montag vorzunehmen sooo überzeugt bist.

Klingt für mich eher so, als würdest Du Deinen eigene Entscheidung vor Dir selbst rechtfertigen müssen.

Du, ehrlich, mir kann es doch egal sein ob Deine Hochzeit schön wird oder doof. Es ist Deine ( gute oder schlechte ) Erinnerung für den Rest Deines Lebens.

M.

Beitrag von iris1983 18.03.10 - 13:38 Uhr

Entschuldige.. ich schreib hier zum ersten Mal... ich dachte das der Schrieb dann im Hauptraum steht und nicht nur unter deiner Antwort, da mir nun mehrmals gesagt wurde das es ein Montag sei.... Ich hab ja auch kein Kaldender daheim wo ich das vorher nachgeschaut hab.
Ne ich muss mich net rechtfertigen. Und ob kirchlich oder standesamtlich macht bei mir zum Thema ss sein keinen Unterschied! Der Aufwand ist für mich der gleiche..

Beitrag von metterlein 18.03.10 - 11:56 Uhr

hallo,

ihr seid sehr spät dran die kirchliche zuplanen.

unser zeitplan sieht so aus:
11 uhr standesamt
12.30 uhr kirchliche
ca 14 uhr kaffee und kuchen

ich würde lieber auch früher die kirchliche machen und das mittagsessen auf abends verschieben, 3 stunden würde zwar zum essen reichen, aber du musst dich ja evtl noch umziehen (damit du dich vorhher nicht einsaust beim essen) dann wäre es schon sehr zeit druck.

LG Metterlein (standesamtliche und kirchliche trauung am 14.05.2010#verliebt)

Beitrag von iris1983 18.03.10 - 13:59 Uhr

Danke für deine Antwort! Das wäre auch noch eine Überlegung, das wir die Kirchliche direkt im Anschluss an die Standesamtliche machen und danach gibt es erst Kaffee und Kuchen und dann am Abend zum Essen gehen. Mal schauen wie es Schatzi lieber ist.

Beitrag von alex26122 18.03.10 - 13:07 Uhr

Also erstens seit Ihr zu spät für den Mai in Bezug auf die kirchliche Trauung. Aber das wurde ja bereits gesagt.

Aber: Du hast doch sicherlich bedacht, dass der 10.05 ein Montag ist. Wer bitte schön heiratet auf einem Montag kirchlich???.

Beitrag von iris1983 18.03.10 - 13:25 Uhr

Ich hab doch bereits geschrieben, das wir zeitlich NICHT zu spät dran sind. Der Pfarrer hat den Termin gleich zugestimmt und notiert.

Hm, Weiß ja net wo ihr alle herkommt, aber bei uns ist es kein Problem das man auch Montags kirchlich heiratet!!!

Beitrag von hippogreif 18.03.10 - 14:02 Uhr

Also unsere kirchliche Trauung plus Taufe unserer Tochter dauert ca. 45 min.
Es kommt immer drauf an, wie ihr die Messe/Trauung gestalten wollt: habt ihr einen großen Gospelchor oder andere Musikeinlagen? Dann dauert es länger. Ansonsten ca. 45 min.
Finde Deine Hochzeitsidee auch ungewöhnlich, aber hauptsache, es gefällt euch beiden und ihr habt einen wunderschönen Tag mit euren Gästen!
Wünsche euch viel Spaß!

Beitrag von iris1983 18.03.10 - 14:24 Uhr

Danke. Nein wir haben nicht so viel Musikeinlagen und nen Gospelchor wollen wir auf keinen Fall. Der Pfarrer meinte auch so ca 50 Min.
Bei uns spielt der Tag eingentlich weniger ne Rolle weil wir einige haben die auch Samstags und Sonntags arbeiten müssen und keine Zeit hätten!

Beitrag von ninipooh81 20.03.10 - 17:46 Uhr

Hey du.
wir heiraten am 22.5. kirchlich um 14:00 Uhr. Da wir nur die Trauung nehmen wird diese ca. 30 Min. dauern! Ein Brautamt (also richtig mit messe) dauert 45 min.

Ich denke, dass deine Planung ein wenig eng gestrickt ist! Ich würde das essen auch auf abends verschieben. Sonst macht ihr euch unnötig streß! Der Tag wird schon anstrengend genug, da würde ich mir verschnaufpausen lassen!

LG
Wünsche euch einen schönen Tag!