Wann Fg verarbeitet und neue ss??!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sabi12 18.03.10 - 09:53 Uhr

Hallo,

wir haben vor knapp sechs Wochen unser baby in der 8.SSw verloren es war kein herzschlag da...
Noch kämpfen wir mit der Trauer und ich kann mir vor lauter Angst momentan nich vorstellen wieder ss zu werden...was ist, wenn das alles nochmal passiert...aber der Wunsch nach einem Baby ist da....

Wie war/ist das bei Euch???

LG sabi mit zwei Kids und einem #stern

Beitrag von heike451 18.03.10 - 09:56 Uhr

Hi Sabi....
Es tut mir sehr leid,wegen deiner FG.....#liebdrueck
Angst hatte ich auch,vor einer neuen Schwangerschaft.Aber der Kinderwunsch ist so groß das wir direkt weiter versucht haben,aber bisher ohne Erfolg.Meine FG/AS war am 29.9.09 in der 9. SSW......
LG Heike

Beitrag von jewels1985 18.03.10 - 10:03 Uhr

Guten Morgen Sabi,

ich kann dich voll und ganz verstehen. Meine FG/AS ist heute genau 4 Wochen her. Es ist nicht leicht, das wissen hier sehr viele. Aber im Grunde wissen wir alle, das jeder von uns früher oder später ein gesundes Baby in den Armen hält. Und du hast ja schon zwei Kinder, sprich du weißt ja für dich, das dein Körper eine SS aushält, nur dieses mal sollte es nicht so sein. Schicksal?

Wann man wieder schwanger wird, sollte jeder für sich entscheiden. Die Trauer geht erst mal vor. Wenn dieser Schritt erstmal „verarbeitet“ ist (Die Trauer wird sicherlich NIE vergessen sein!!!) kann frau sich körperlich und vor allem auch seelisch auf eine neue ss einlassen.

Und die Angst... Ich glaube, das jede Frau, die mal eine FG mitgemacht hat, Angst vor einer weiteren hat. Aber wir sollten alle lernen positiv zu denken. Für uns und vor allem für unseren Krümel. Und ich weißt ganz genau, das unsere Sternchen da oben sind und uns und unsere Krümel beschützen.

Lg, Julia & #stern für immer im Herzen

Beitrag von mellj 18.03.10 - 10:04 Uhr

hallo

erst mal tut mir sehr leid das euch das passiert ist!

ich kann dir nur sagen wie es bei mir ist!

ich habe 2004 nach einer super ss meine tochter geboren.
ein jahr danach stellte ich fest ich bin wieder schwanger,ich bekamm aber gleich blutungen und merkte das was nicht ok war,bin ins kh und es war eine elss!der linke eileiter musste zugemacht werden.

ich stand unter schock !und wollte nie wieder schwanger werden,dachte mir ich hab meine maus und gut ist!

erst 2008 kam der wunsch wieder auf auch weil meine kleine ein geschwisterchen möchte.also übten wir wieder und die angst war immer dabei!

dann im mai 2009 wurde ich wieder schwanger erst mal voll panick es könnte wieder eine elss sein,war es aber zum glück nicht!man hat aber ewig nichts i´n der gebährmutter gesehen lag eine woche im kh zur beobachtung als man dann viel zu spät eine fruchthülle sah mit embryo aber alles wuchs nicht weiter und ich bekam eine as!

komischerweise wusste ich danach ich werde nach einer pause von ein paar monaten wieder schwanger ich gebe nicht auf!

und nun bin ich wieder schwanger in der 5 ten woche!

am montag hab ich fa termin,und glaub mir ich habe angst aber ich denke positiv denn es muss gut gehen!

das ist mein letzter versuch!

ich denke wenn man sich ein kind wünscht dann muss man mit rückschlägen rechnen aber nie aufgeben!!!

alles liebe und gute dir!

lg mellj

Beitrag von sabi12 18.03.10 - 10:08 Uhr

Hallo,

ich drücke Dir gaaaannnnz fest die daumen, dass esgut gehen wird!!!!:-):-):-)

Beitrag von lilaluise 18.03.10 - 10:05 Uhr

Hallo Sabi,
meine AS war anfang Februar, bin jetzt wieder in der 5.ssw...
hoffe dass diesmal alles gut geht#zitter aber eigentlich bin ich ganz entspannt und hab auch ein ganz gutes gefühl, hab auch mehr ss-zeichen!
lg luise

Beitrag von mami6 18.03.10 - 10:15 Uhr

hallo luise

hatte in auch anfang februar eine ausschabung
und hab grad einen digitalen test gemacht der schwanger anzeigt vorher hab ich schon drei tests gemacht (einfache) wollte es aber nicht glauben
kann es wirklich sein?
so schnell
warst du schon beim arzt?
liebe grüsse

Beitrag von lilaluise 18.03.10 - 10:18 Uhr

#liebdrueckHallo,
was für ein schöner zufall:-) ich war noch nicht beim fa und werde auch erstmal die ersten wochen nicht gehen, weil ich von der fa-besuchen noch ein bisschen traumatisiert bin...da man schon schnell gesehen hat dass was net stimmt, der dottersack war riesig und das baby total klein und mit wenig herzschlag...will jetzt erstmal net zum doc!ich bin mir sicher dass das ergebnis stimmt, weil ich mich so fühle und weil ich sicher einen es hatte und den hat man wohl nur wenn man kein rest hcg mehr hat....
hab außerdem ein bisschen angst, dass der fa schimpft#zitter
alles gute und lass uns in kontakt bleiben!
luise

Beitrag von mami6 18.03.10 - 10:25 Uhr

danke luise

ich hoffe du hast recht das das so schnell geht kann ich irgendwie noch nicht glauben

wann willst du zum arzt gehen welche woche denkst du bist du jetzt

überlege noch einen test mit wochenanzeige zu kaufen dann müsste ja sicher sein bei wenig wochen wirklich schwanger bei viel wochen vielleicht rest hcg oder was meinst du?
bin so durcheinander würd mich gern entspannen und einfach nur freuen
ausserdem würde man zum arzt gehen gibt es nicht auch medikamente die eine erneute fg etwas vorbeugen

ich weiss nicht was ich machen soll

liebe grüsse#schwitz

Beitrag von lilaluise 18.03.10 - 10:36 Uhr

weißt du ob du einen es hattest?ich denk es ist eher andersrum, wenn du jetzt frisch schwanger bist, dann zeigt es mehr an als rest hcg...aber ich kann mich auch täuschen!mhm ich weiß nicht ob man da was mit medis machen kann, ich überlege ob ich mal wieder zu meiner heilpraktikerin gehe!lg

Beitrag von sabi12 18.03.10 - 10:06 Uhr

Hallo,

es stimmt, dass die trauer nie vergessen wird...
Vielleicht ist es erstmal ganz gut sich nicht gleich in eine neue ss zu stürzen, auch wenn es der einfachere Weg wäre...

Beitrag von mayababy 18.03.10 - 11:46 Uhr

Hallo sabi,

hatte am 13.02.10 eine FG ohne AS in der 6.SSW und bin jetzt wieder in der 5. Woche #schwanger. Ich freue mich sehr und bin auch zuversichtlich wenn auch teilweise bißchen ungeduldig und ängstlich. Aber es geht und ich hab nächste Woche an 5+5 den ersten FA Termin. Meine FA meinte wir könnten es einfach so weiterlaufen lassen, der Körper würde schwanger werden wenn er bereit dazu ist. Nur wenn es mir psychisch schlecht gehe sollten wir vorerst verhüten. Da ich die FG relativ gut verdaut habe und der Kinderwunsch nach wie vor ziemlich groß war haben wir nicht verhütet. Und siehe da, es ging so schnell. Ich würde an Deiner Stelle schauen, dass es dir seelisch gut geht und dann weiter üben.

Liebe Grüße,

mayababy