Wie würdet ihr das machen?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von hellokitty27 18.03.10 - 10:11 Uhr

Guten morgen zusammen!

Unser Zwerg wird Samstag erst 3 Wochen alt, im Moment schläft sie bis wir ins Bett gehen in ihrem Laufstall im Wohnzimmer.....

Haben im Schlafzimmer ein Beistellbett(in dem sie noch nicht gerne schläft), würdet ihr sie auch solange im Wohnzimmer mit schlafen lassen, oder sie vorher schon ins Schlafzimmer in ihr Bett bringen?

Will es irgendwie schaffen das sie da genauso schläft wie unten im Laufstall auch.....Das sie auch weiß jetzt ist es Nacht usw..

Hoffe habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt??#kratz

LG
Julia

Beitrag von schwilis1 18.03.10 - 10:15 Uhr

mein kleiner hat die ersten 8 wochen immer ur bei mir auf dem bauch geschlafen. also auch immer im wohnzimmer bis ich ins bett bin. in der silvester nacht dann das erste mal in seinem Bett (was eher ein Familienbett ist als sein :) )
und seitdem geht er gegen 8 uhr ins bett und schläft dort bis um 8 uhr. mit unterbrechung und ausnahmen ;)
kommt zeit kommt das eigene Bett :D

Beitrag von moonlight83 18.03.10 - 10:15 Uhr

Ja, ich würde es so machen, dass Du sie Abends immer ins Schlafzimmer bringst!
Und: Ja, Du hast Dich verständlich ausgedrückt, trotz des Schlafmangels ;-)

Beitrag von hellokitty27 18.03.10 - 10:21 Uhr

Ok
Dann werde ich das ab morgen mal probieren (da muss ich auch die NAcht nicht immer aufstehen da löst mein Mann mich ab)
Habe schon 2 Nächte im Wohnzimmer auf der Couch geschlafen um zu gucken ob sie da besser schläft im Laufstall..
Aber so nen Unterschied war das glaub ich nicht,
deswegen will ich es auch nicht zum Dauerzustand werden lassen, denn so bequem ist die Couch auch nicht...
Und ich mein sie muss sich einfach irgendwie daran gewöhnen das sie Nachts im Schlafzimmer in ihrem Bett schläft, oder klingt das gemein?:-)

Beitrag von smily23 18.03.10 - 14:29 Uhr

Hi Julia.

Wir hatten die gleiche Situation: Unten Laufstall, Oben Babybett. Nachts: Tobias schlief mal unten - ich auf der Couch. Und dann mal wieder oben im Babybett bei uns im Zimmer - ich im Ehebett - mein Mann dann auf der Couch.

Das ging hin und her und es war ein ständiger Wechsel, wer wo schläft.....

Mittlerweile ist er 6 Monate alt und schläft alleine in seinem Zimmer (ehemals unser Schlafzimmer) und wir beide Eltern unten auf der Bettcouch....#rofl

Der kleine Herr kann nämlich nicht schlafen, wenn noch jemand im Zimmer ist.....#hicks...bis wir das aber mal rausgefunden hatten.......und Tobias sich auch dran gewöhnt hat, daß er dann regelmäßig nach der Abendflasche in sein Bettchen gelegt wird....hat´s gedauert! Mittlerweile geht er um ca. 22 Uhr ins Bett und schläft bis ca. 6:30 Uhr. #freu


Letztes Wochenende haben wir dann mal unser Bett im Zimmer abgebaut und jetzt bekommt er sein Zimmer eingerichtet. Bin nur froh, daß wir neutrale Tapeten drin haben und es mit ein paar Wanddekorationen und neuen Gardienen von Winnie Puh geschafft ist....;-)

LG Smily23 #blume