Ab welchem Alter Nintendo Ds?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nina-nelli 18.03.10 - 11:01 Uhr

Hallo
meine Frage steht im Prinzip schon oben.

Es ist so, dass meine Tochter 4 geworden ist und sich so ein Teil wünscht! Sie kennt einige gleichaltrige oder aber auch ältere Kinder, die so ein Nintendo haben und durfte damit auch schon mal spielen. Hab jetzt auch schon wieder eine Mutti kennengelernt, die erzählt, dass ihre 4jährige eins hat. Ich habe mich etwas darüber gewundert, fand ich etwas früh! So zwischendurch kommt es bei uns sowieso nicht in Frage, also erst z. B. zu Weihnachten, wenn sie knapp 5 ist. Ich dachte aber eigentlich immer, dass das für Kinder ist, die zumindest schon lesen können, weil schließlich muß man da ja auch Befehle o. ä. ausführen #kratz

Mich würde mal interessieren, ab welchem Alter den Kindern eine Nintendo Ds geschenkt wird/wurde und was ihr für Erfahrungen gemacht habt.#

L. Gr.
Melle

Beitrag von rienchen77 18.03.10 - 11:08 Uhr

frühsten mit 6... und das ist mir auch noch fast zu jung...

meine Tochter hatte jetzt zum 9. meinen bekommen.... und den durfte sie vorab ab und an mal von mir leihen...also war sie so ca. 8 Jahre...

bei meiner jüngsten werde ich das so handhaben das sie so ca. zur Einschulung einen bekommen wird... da ist sie auch bald 7....

jetzt stiebitzt sie mal das Ding von ihrer Schwester, hat aber null Ahnung was sie dort tun muß und sie ist 5.

Beitrag von h-m 18.03.10 - 11:11 Uhr

Meine Tochter hat keinen eigenen. Aber ich habe einen, und meine Tochter darf ihn auf längeren Autofahrten auch benutzen, seit sie ca. 5,5 Jahre alt ist. Das kommt so ein- bis zweimal monatlich vor. Ansonsten hat sie auch noch nie gefragt, ob sie mal dran spielen dürfte.

Bislang spielt sie daran nur ein Spiel, und zwar ein Schach-Lernspiel (Fritz & Fertig).

Es gibt jetzt zunehmend auch Spiele für kleinere Kinder, die keine Lesekenntnisse erfordern. Mein Neffe konnte auf dem DS seiner älteren Schwester auch schon NintenDogs u.ä. spielen, als er noch nicht lesen konnte. Entweder hat er jemanden gefragt, was da steht, oder später einfach immer auf OK gedrückt.

Beitrag von belebice 18.03.10 - 11:23 Uhr

Hallihallo!!!

Meine beiden waren beide 9. Sie haben ihn sich auch zum Teil selber finanziert von ihrem gesparten Geld :))). Man waren die stolz. Vorher fand ich es einfach enorm früh. Bin Erzieherin und beobachte im Kiga so häufig, dass dort die Kidz mit 4 Jahren schon derart fixiert sind auf eben solch einen *elektronischen Beilaunehalter*, dass sie tief traurig sind, wenn wir die Eltern bittern, diese Dinger NICHT mit in den Kiga zu geben. Oftmals verstehen selbst die nicht wirklich, was dabei unser Ziel sein könnte

lg

Beitrag von buzzelmaus 18.03.10 - 11:53 Uhr

Hallo Melle,

ich habe selbst einen DSi zum letzten Weihnachtsfest bekommen und Emily hat ihn für mich ausgepackt und gleich gesagt, dass es ein Nintendo DS ist. Ich war total baff #schock!

Sie hat den wohl schon bei einer Cousine meines Mannes gesehen und wußte so genau, was Mama da bekommen hat.

Ich hab sie dann natürlich auch ein bischen damit spielen lassen - Lieder singen, aufnehmen und abspielen und Fotos verändern. Aber spielen tut sie damit nicht.
ich versuch es auch zu vermeiden, vor ihr zu spielen, weil sie dann auch unbedingt möchte. Ich finde es aber zu früh!

Ich hab ihr letztes Jahr einen gebrauchten V-Tech Laptop auf einem Basar gekauft, den sie immer wieder benutzt - auch im Auto. Und das reicht in meinen Augen auch schon.

Nur weil andere auch einen haben, renn ich nicht gleich los und hol Emily auch gleich einen.

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona *05.08.05

Beitrag von tweety74 18.03.10 - 12:08 Uhr

Ich selbst habe einen. Aber ich finde 4 oder 5 Jahre ist definitiv zu jung. Man sollte dafür lesen können.
Im Wartezimmer beim Arzt darf mein Sohn (8) auch damit spielen... Big Brain oder Mah Jongg. Das sind auch sinnvolle Spiele.

LG Tweety

Beitrag von jeannylie 18.03.10 - 12:24 Uhr

Also ich halte in dem Alter gar nichts davon.
Mein Sohn hätte auch gern so ein Ding, aber ich weiß auch nicht warum, aber diese Dinge Playstation, Wii, Nintendo haben eine UNFASSBARE Anziehungskraft auf Kinder.
Ich finde das kacke und bin da total altmodisch.
Wenn er 10 ist oder so kann er so ein Ding haben. Genau wie Fernsehen im Kinderzimmer oder so... finde ich auch unmöglich, kann man mit 16 machen oder so..
ich glaube kleine Kinder können das nicht gut einschätzen. dann hängen sie länger als nötig vor so einem Ding...

Beitrag von dani.m. 18.03.10 - 13:23 Uhr

Dann bin ich auch altmodisch! Ich sehe das genauso (siehe auch meine Frage weiter oben).

Beitrag von martina129 18.03.10 - 12:26 Uhr

Hallo Melle,

Christopher ist 4 und hat zum 4. Geburtstag diesen V-tech pocket bekommen. Spielt da gerne mit, wenn wir mal irgendwo sitzen wo er sich ruhig beschäftigen muss (Wartezimmer, Auto etc.).

Ansonsten schnappt er sich auch schon mal meinen DS und spielt Memory. Man bekommt für den DS auch Spiele, wie sie z.B. an diesen Touchscreencomputern bei McDonalds oder Ikea an jeder Ecke stehen.

Gruß Martina

Beitrag von tinar81 18.03.10 - 12:32 Uhr

Also ich würde meinem Sohn nicht vor 8 jahren einen kaufen. Ich habe selber einen und er spielt hin und wieder dran rum - aber richtig bedienen kann er ihn nicht.

Wenn dann schon eher diesen Tragbaren von V-Tech... Wie heisst der gleich noch... V-Smile Pocket oder so.

Lg Martina

Beitrag von ananova 18.03.10 - 12:36 Uhr

Hi!
Meine Tochter wünscht das auch schon seid so 2 Jahren....sie ist jetzt fast 7 Jahre alt...! Ich habe zu ihr gesagt, das sie erst super lesen können muss dafür.....also wird sie es nächste Weihnachten dann bekommen, da ist sie dann bald 8 Jahre alt!

Aber sie wird es nicht in ihrem Zimmer haben, also keinen direkten Zugang dazu haben.....damit ich das besser unter Kontrolle habe!

Ich finde, das 4 viel zu früh ist! Ich hatte und habe auch sonst keine Spielkonsolen zu Hause! Ab und zu (1mal in der Woche...meistens verregneter Sonntag) sind wir mal zusammen im Internet und machen da ein paar Lernspiele zusammen, aber sonst gibt es nix in der Richtung!

Gruss, Ana

Beitrag von 6woche.1 18.03.10 - 13:05 Uhr

Hallo


Janic ist auch 4 Jahre alt aber das interessiert ihn noch gar nicht.Und ich werde im auch solange keinen kaufen bis er es sich auch wünscht.



Lg Andrea mit Kids

Beitrag von helena211 18.03.10 - 15:06 Uhr

Hallo.

Meine Tochter 4 Jahre darf ab und zu mal mit meinem Nintendo DS spielen. Das kommt aber meisten nur 1 Mal in der Woche vor.

Sie hat zu Weihnachten das Spiel Die Maus bekommen.
Wir haben am Anfang alle Spiele zusammen angeschaut und durchgespielt. Wenn sie spielt sitzt auch meistens mein Mann oder ich dabei und schauen zu.
Das Spiel finde ich aber für Vorschulkinder sehr gut.

Zu Ostern schenken wir ihr das Spiel Benjamin Blümchen. Da wird es genauso sein wie bei dem Mausspiel. Wir werden uns das Spiel auch zuerst zusammen angucken und durchspielen.

Einen eigenen Nintendo finde ich aber für so kleine Kinder nicht okay. Und wenn sie spielen sollten die Eltern darauf achten was sie spielen und wie lange.

Lg Betti