Mein Baby RTL, eben gesehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dada-masseltoff 18.03.10 - 11:08 Uhr

Hallo!

Habt Ihr das eben gesehen?! Die Geburt zum Schluss, meine ich. Schön auch noch mit dramatischer Musik unterlegt... Meine Herren, ich hoffe, es wird bei mir/uns nicht so schlimm#schock "Ich kann nicht mehr, ich kann nicht mehr! ICH KANN NICHT MEHR! AU! AAAAAHHHHH! *Schrei* Das drückt so, das drückt so! *Schrei* Ich will nicht mehr! Das tut sooo weeeehhh!!! AHHH!" Und ringt da rum...#schock
Meine Güte. Irgendwie ist das komisch, manche sehen so aus, als würden sie das so nebenher machen -auch die Erstgebärenden- sind relativ relaxed und fast schon gelassen und da sieht es total leicht aus. Und manche sind ur am Schreien und "ICH KANN NICHT MEHR, DAS DRÜCKT SO! HILFE! DAS TUT SO WEEEEHHHH, AAAHHH!" Und sind fast am Sterben...#gruebel
Sowas macht einem ein wenig Angst, hier und da...^^'

Beitrag von mupfel-83 18.03.10 - 11:09 Uhr

kommt ja auchimmer auf dein Schmerzempfinden an...
und auf die Anstrengung

Beitrag von schnully25 18.03.10 - 11:10 Uhr

genau SO hab ich auch geschrien ;-)

Beitrag von nicole-damian 18.03.10 - 11:10 Uhr

huhu

ja das versteh ich auch nicht warum die da immer so rum schreien müssen...klar hat man schmerzen..

kenn ich auch aber deswegen muss ich mich doch nicht peinlich machen und andere verschrecken die auch nochnebenan liegen..

lg nicole

Beitrag von jessi273 18.03.10 - 11:16 Uhr

na, die von nebenan waren mir ja mal sowas von scheißegal#kratz peinlich ist da auch nix, die leute im kkh haben täglich mehrmals damit zu tun#cool
ich selbst habe die frauen auch schreien gehört, aber verschreckt war ich nicht, eher verwundert;-)

*lg*

Beitrag von vonnimama 18.03.10 - 11:11 Uhr

Hallo,

also ich hab bei meinen beiden bisherigen Geburten nicht geschrien, noch war ich sonstwie laut. Habe aber drum gebeten, bitte erschossen oder erschlagen zu werden, das Kind einfach irgendwie da rauszuschneiden und mich in Frieden ruhen zu lassen ;-)

Das hab ich aber eher gegrummelt zu meinem Mann ...

LG Yvonne

PS: Hab tierisch Schiss vor der Geburt in ca. 8 Wochen #heul

Beitrag von mupfel-83 18.03.10 - 11:12 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl

DAS kenn ich #ole#ole#ole

wird alles gutgehen...#klee

Beitrag von vonnimama 18.03.10 - 11:18 Uhr

Schön, dass es auch anderen so geht ;-)

Hoffen wir, dass alles gutgeht ...

Ich hab das in dem Moment aber auch echt so gemeint! Du hättest mich abmurksen können, es wär mir sowas von schnuppe gewesen. Hauptsache schmerzfrei ;-)

Beitrag von mupfel-83 18.03.10 - 11:21 Uhr

ich war nie so ernst wie in dem Moment #cool

Beitrag von susanne.greuel 18.03.10 - 11:12 Uhr

huhu ich lag auch so lange da 4 tage künstliche wehen da meine fb geplatzt war aber ncihts passierte!! die presswehen waren dagene doll looool ne ich hab net so geschrien aber ich glaub ich habe auch so 5 mal gesgat ich kann nicht merh ( mein kleiner hatte auch noch die hand neben dem ohr und steiß immer wieder dagegen und gung zurück) der arzt musste dann nochmal auf dem bauch nachdrücken helfen....

aber danach wars umso schöner als er endlich da war und alles war wie weggepustet

Beitrag von jessi273 18.03.10 - 11:12 Uhr

hey,

ja, ich wunderte mich bei meiner ersten geburt in der eröffnungsphase auch noch, während wir im park des kkh spazierten, warum die frauen so brüllten, dass man es bis nach draußen hörte#kratz;-) einige stunden später wußte ich es, denn ich brüllte genau so und sagte auch, dass ich sterben möchte#hicks
bei meiner 2. geburt war ich dann eine von denen bei der es aussieht, als würden sie es nebenher machen#rofl
die schmerzen waren aber die gleichen:-p und als der kleine geboren war, habe ich erstmal einen kaffee bestellt#huepf

*lg*

Beitrag von firestone1980 18.03.10 - 11:13 Uhr

Unter anderem wegen so nem Müll bin ein Jahr komplett TV-los gewesen - jetzt haben wir den von meinem Freund zwar wieder, aber so nen Schrott werde ich weiterhin schön ignorieren. Warum zeigen die nicht auch noch wie das Kind entsteht? Nur noch ne Frage der Zeit bis die auch sowas bringen... #klatsch

Nix gegen dich - aber wie gesagt ich würd sowas einfach net gucken... ;-)

Beitrag von dada-masseltoff 18.03.10 - 11:20 Uhr

Hehe:-D
Ja, ich finde solche Sendungen eigentlich auch zum Brechen xD Habe heute aber frei und habe eben die Glotze angemacht... Und da sehe ich sie eben da liegen und schreien... Ich will mir das eigentlich auch nicht antun, aber in dem Moment war ich echt nur so dagesessen und dachte OH GOTT, OH GOTT... Ich will nicht... xD Und dann war's auch schon vorbei.
Na ja, immer cool bleiben^^

Beitrag von steffi-1985 18.03.10 - 11:14 Uhr

Hi.

Ich glaub ich wahr da nicht viel besser. Ich hab auch immer gejammert nur nicht ganz so laut wie die. Ich denke auch das es bei jedem anders ist. Ich war gestern zur Untersuchung im KH und im Kreissaal neben mir hat grad jemand entbunden. Die Frau hab ich kein einziges mal schreien hören, aber das Kind als es dann da war. Also sie konnte sich scheinbar gut beherrschen.

Lg Steffi

Beitrag von mauskewitzki 18.03.10 - 11:17 Uhr

Hi,

manche haben ja auch ne PDA, da muss man nicht mehr "aua" schreien :-)

Außerdem ist ja jeder anders. Ich hatte nie ne PDA und auch nie geschrien, aber ein "ahhhhhh" hab ich auch rausgehauen. Es tut nun mal weh #schein

LG Julia & 36SSW & 3 Kids

Beitrag von linagilmore80 18.03.10 - 11:18 Uhr

Ganz ehrlich? Das ist der Grund warum ich es mir nicht mehr ansehe - da wird mir nämlich Angst und Bange.

LG,
Lina

Beitrag von nicki1971 18.03.10 - 11:19 Uhr

Also wenn ich 3 Tage für eine Geburt brauche würde ich auch nicht mehr können.

Beitrag von melissa1106 18.03.10 - 11:19 Uhr

Also um Dich ein wenig zu beruhigen. Ich habe die Geburt meiner Tochter als sehr schön in Erinnerung:-D. Klar waren dei Schmerzen irre #schwitzund man kann sie sich im vorhinein nicht vorstellen und vergisst sie auch wieder, aber mir hat es sehr geholfen so zu atmen, wie ich es im Geburtsvorbereitungskurs gelernt hatte. Dann konnte man damit umgehen und bei Geburtsschmerzen weiß man ja wofür man sie aushält;-). Meist sind Schmerzen ja eher unnütz. Also keine Panik - man kann sie aushalten und es ist auch nichts dabei, wenn man mal schreit - aber atmen ist besser ;-)- und der Moment wenn man seinen Schatz im Arm hat, entschädigt einfach für alles #huepf

#liebdrueck Dich und lg Sandra

Beitrag von julianeundraik 18.03.10 - 11:19 Uhr

Also ich finde, pauschalisieren kann man das nicht. Wenn die einen leise gebären ist das ja schön, aber wenn einen die Kraft so übermannt und man schreit, da würd ich nen Teufel drum tun, die Klappe zu halten, nur damit andere keinen Schreck kriegen. Ich habe nicht rumgemeckert oder geschimpft, aber sehr laut geschrien habe ich wohl. Zumindest hatte ich nach der Geburt Halsweh.
Klar muß das im TV nicht so gezeigt werden, das verängstigt die werdenden Mamas schon, aber wie man unter der Geburt letztendlich selber reagiert, kann einem vorher niemand sagen.

In diesem Sinne....nicht verängstigen lassen und die Geburt auf einen zukommen lassen. Egal wie, raus müssen die Zwerge so oder so irgendwann.

Juliane (10+6)

Beitrag von de.sindy 18.03.10 - 11:21 Uhr

aber du weißt auch, dass die von rtl die schlimmsten szenen rausschneiden?? ;-)

Beitrag von dada-masseltoff 18.03.10 - 11:25 Uhr

Wollt Ihr mir jetzt noch mehr Angst machen? xD

Beitrag von brautjungfer 18.03.10 - 11:47 Uhr

du weißt schon, das den Frauen selbst bei solchen Sendunge gesagt wird was sie zutun haben?!
Meine Hebamme war mal bei Schnulleralarm mit einer Frau dabei. Interessant was da so gedreht wird.

Beitrag von analena78 18.03.10 - 11:44 Uhr

mir hat eher die zeitspanne angst gemacht. 70 stunden kreißsaal #schock
Das macht meine Angst vor der mir bevorstehenden Einleitung nicht grad kleiner...

Beitrag von -sunshine-1985- 18.03.10 - 13:12 Uhr

Ich guck das auch gerne und bereite mich seelisch auf die Geburt vor ;-), ABER was mich an "Mein Baby" stört, ist, dass die so viele unnützliche Dinge zeigen... wie der Papa mit seinen zwei Töchtern durch die Geschäfte 20 Min spazieren geht.... Die Sendung läuft doch schon mit Pause 25 Min, da könnte man doch andere Sachen zeigen die für UNS wichtiger sind oder bin ich da alleine mit meiner Meinung?? #gruebel..... kommt mir manchmal vor, als ob die kein Filmmaterial haben!!! #rofl