muß mich mal auskotzen ... Krankenkasse

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von antje1802 18.03.10 - 11:34 Uhr

Hallo,

ich hab so langsam die Faxen dicke mit meiner Krankenkasse.

Bin seit Anfang März krankgeschrieben und hab schon 2 mal die Ärztliche Bescheinung neu ausfüllen lassen.
Beim ersten Mal hatte sie , nach Absprache mit der KK,offen gelassen wie lange ich wohl krank bin.
Neues Schreiben von der KK, er muß ausfüllt werden vorrausslicht bis.....

Ok hab ich dann machen lassen, die ärztin war total begeisert darüber das zum 2. mal auszufüllen.
Das hab ich dann zur KK geschickt...letzte Woche


Heute rufe ich an um mal zu hören was mein Antrag macht, erst ma sucht die am Telefon 10 Minuten die Atke..letztes mal war sie gar nicht da.
Dann sagt die doch mein Brief wäre nicht angekommen.
Ich sollte doch nochmal zu Ärztin gehen und mir das ausfüllen lasse...HALLO ich war schon 2 mal deshalb da die denkt doch ich spinne.


Übrigens der Widerspruch vom Januar läuft noch da der Antrag von meiner FUSS-OP auch verschwunden wäre...Ende offen.

Beitrag von helene2 18.03.10 - 11:42 Uhr

Warum ärgerst Du Dich???

Wechsel doch einfach#klatsch

Beitrag von polar99 18.03.10 - 11:50 Uhr

Hallo,

geh eine Stufe höher und beschwere Dich beim Vorgesetzten der entsprechenden Abteilung!

Ich hatte das auch mal bei der Krankenkasse. Und danach hat es reibungslos geklappt!

lg polar

Beitrag von cathrin23 18.03.10 - 21:08 Uhr

Hey,

bei welcher Krankenkasse bist Du denn?

Ich habe mich auch gerade fürchterlich über unsere KK aufgeregt. Erst wollten sie eine Impfung für Fenja nicht übernehmen, doch als ich gesagt habe, dass ich dann zu einer KK wechsel die diese Impfung übernimmt wurde doch bezahlt. Dann hatten wir ärger wegen einem Inhalationsgerät was nicht bewilligt wurde, obwohl meine Tochter ständig Krupp Husten hat.

Jetzt haben wir gekündigt...und siehe da...die Kündigung ist anscheinend nie angekommen. So kann man sich die Gelder für die Kunden auch noch für ein paar Wochen sichern. Lächerlich!

Hat mich nur noch mehr bestärkt mir eine andere KK zu suchen.

Gruß
Cathrin